Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

Student benötigt Hilfe bei Bemessung einer Stahlhalle 18 Feb 2021 15:36 #70370

Hallo zusammen,

wie der Titel schon vermuten lässt bin ich Student und benötige etwas fachmännische Hilfe.
Also Aufgabe ist es eine Stahlhalle zu entwerfen mit Bemessung.

Es soll eine wärmegedämmte Ausstellungshalle sein. Dachform ist ein Bogendach, Dacheindeckung Trapezbleche.
Die Binder sind aus Stahl, als Fachwerkträger zu konstruieren. Anschluss Binder an Stütze sind gelenkig, die Stützen sind aus Stahl.
Giebel wie Binder.

So anbei habe ich eine erste Skizze gezeichnet, mit Abmessungen etc.
Über Verbesserungsvorschläge wie Pfettenabstände, Binderabstände, Material würde ich mich sehr freuen.

Gruß Stefan
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Student benötigt Hilfe bei Bemessung einer Stahlhalle 18 Feb 2021 18:11 #70373

Student schrieb:
........So anbei habe ich eine erste Skizze gezeichnet, mit Abmessungen etc.
Über Verbesserungsvorschläge wie Pfettenabstände, Binderabstände, Material würde ich mich sehr freuen........

Also damals zu meiner Zeit hat man sich bei Ingenieurbüros "schlau" gemacht. Angerufen, hingefahren und bei einem Gespräch viel dazugelernt (o.k. das geht jetzt ja nicht....also "nur" telefonieren, aber es kommt auf's gleiche hinaus.....).

Mit Kollegen aus der Studentenschaft ausgetauscht, in der Bibliothek diverse Literatur gesucht und "studiert".......und nochmal viel dazugelernt.......

Alles zu Papier gebracht und als Entwurf fertiggestellt bzw. eine Lösung präsentiert.

Dann erst hätte ich nach Verbesserungsvorschlägen gefragt......(wenn es noch Not getan hätte).

Also ich denke, erstmal selbst den Kopf anstrengen und vielleicht mal ein paar reale Kontakte knüpfen. Das hilft sehr bei solch einer Aufgabe.

Schöne Grüße

P.S.
Oder bin ich schon zu alt.....?
Folgende Benutzer bedankten sich: StefanA

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Student benötigt Hilfe bei Bemessung einer Stahlhalle 19 Feb 2021 07:16 #70376

Ja, damals...da hatten wir auch noch kein Internet. Und haben auf Papier gearbeitet, unsere Statik mit Tabellen und Taschenrechner erstellt. Hat auch alles gehalten und steht heute noch.
Die Zeiten ändern sich halt. Ob zum besseren, wissen wir immer erst später.

Kurz zur Frage. Es sieht auf den ersten Blick doch recht gut aus. Angaben zur Höhe fehlen. Gelenkige Anschlüsse Binder-Stützen sind ok, dann müssen die Stützen aber eingespannt werden. Also überlegen, welche Fundamente, wie groß etc.
Giebelausfachung nicht vergessen.
Statt Winkelprofilen zur Auskreuzung nimmt man gern auch Rundstahl und Spannschlösser, das vereinfacht die Anschlüsse.
Folgende Benutzer bedankten sich: StefanA

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Student benötigt Hilfe bei Bemessung einer Stahlhalle 19 Feb 2021 08:30 #70378

Das wirst Du schon gefunden haben:
bauforumstahl.de/upload/documents/Hallen...lanungsleitfaden.pdf

Ansonsten finde ich ich wie KaiF, dass es doch schon ganz gut aussieht.
Jetzt heißt es halt, sauber die Lasten ermitteln, und den Binder rechnen.
Es gibt verschiedene Vordimensionierungstabellen, wie hoch ein Fachwerkbinder
bei der Spannweite ca. ist. Daran würde ich mich in einem ersten Schritt
orientieren.
Der Rest ist wie bei allen Hallen.

Viel Erfolg
Folgende Benutzer bedankten sich: Baumann, StefanA

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Student benötigt Hilfe bei Bemessung einer Stahlhalle 19 Feb 2021 12:26 #70389

Erst einmal danke für die Antworten.
@FischerH ja das habe ich gefunden und erste Fragen beantworten können.

Ich hatte die Möglichkeit meinen ersten Entwurf dem Prof zu zeigen, so dass er Verbesserungsvorschläge macht.
Ich sollte vor allem ein geeignetes Aussteifungskonzept vorzeigen.
Ich habe wie KaiF erwähnt, eingespannte Stützen gewählt, da ich dies in mehreren Auszügen aus Büchern gelesen hatte.
Daraufhin sagte der Prof dies sei unüblich, könnte ich aber machen.
Wenn ich eingespannte Stützen wähle benötige ich dann noch Aussteifungen in Quer-und Längsrichtung?
Habe online dazu widersprüchliches gefunden.
Einmal hieß es ich benötige keine, einmal ich benötige sie in Längsrichtung.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Student benötigt Hilfe bei Bemessung einer Stahlhalle 19 Feb 2021 12:53 #70390

Zuerst das statische System festlegen. Es geht auch ein Dreigelenkrahmen - keine Stützeneinspannung, aber dafür muß dann der Riegel oben biegesteif mit der Stütze verbunden sein und das dritte Gelenk sitzt im Firstpunkt. Oder Zweigelenkrahmen (ohne Firstgelenk).
Riegel beidseitig gelenkig an der Stütze erfordert fußseitige Einspannung der Stützen.
Aber was Du da bauen willst, wäre ein Viergelenkrahmen und der fällt um.
Aussteifung in Längsrichtung hast Du bereits durch die Verbandsfelder.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.