Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

Software mb aec 16 Mär 2018 10:48 #62930

zeemann schrieb: BIM bringt nicht nur (Kosten-)Vorteile beim späteren Betrieb, sondern, sofern es funktioniert, auch beim Bau des Gebäudes. Durch die vollständige 3D Planung bis zum letzten Nagel sind die Kosten schon vorher genau bekannt. Nachträge dürfte es eigentlich nicht mehr geben. :whistle:


Ja, keine Nachträge :)

Zur Ausschreibungen und Kalkuation lieget ja die komplette Ausführungsplanung
samt Detaiplanung bei.
Die statischen Unterlagen natürlich in geprüfter Form....... :ohmy:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Software mb aec 16 Mär 2018 11:31 #62932

statiker99 schrieb: BIM ist bei der Planung nun gar nicht hilfreich sondern der Zusatzaufwand
dürfte beträchtlich sein.


ja.
Es ist wie mit allem bisher. Sobald etwas künstlich gepusht und gehypt wird, kann man es mit ruhigem Gewissen anzweifeln. Gute Dinge setzen sich von alleine durch. Da braucht es keine Werbekampagnen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Software mb aec 16 Mär 2018 12:10 #62933

Um nochmal zum Thema zurückzukommen:

Sinnvoll wäre (für MBaec) ein Modul, mit dem ich ein Architektenmodell als 3D zuerst in VICADO und dann in MicroFE EINFACH einlesen kann, um zumindest eine Lastermittlung und einen Horizontallastabtrag durchführen kann. Sozusagen das "FRILO-Gebäudemodell" aber mit Rahmenansatzmöglichkeit von MBaec mit Übergabe aus VICADO.

Es würde sogar schon ausreichen, wenn man ein (eigenes) VICADO Modell in 3D in MicroFE übergeben kann, OHNE eine Fremd-IFC einzulesen, da ich davon ausgehe, dass die meisten IFC Dateien die wir in den nächsten Jahren bekommen nicht problemlos einzulesen sind und somit eh neu zu erstellen sind.

Was ich halt doof finde: Das Gebäude 2x zu zeichnen: 1x mit VICADO (Bewehrungszeichnungen) und 1x mit MicroFE (Statik)

Der vertikale Lastabtrag funktioniert ja über Platten und Lastweiterleitung, den horizontalen Lastabtrag bekommt man damit aber nicht hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Software mb aec 16 Mär 2018 12:43 #62934

Hallo,
für mich bedeutet BIM, wenn das 3D- Modell von Planer 1 mit software 1 per IFC von Fachplaner 2 mit software 2 weitergegeben werden kann / Planer 3 & zurück etc.

Was eine software- Firma, sprich hier MBaec hausintern programmieren will oder nicht tut, hat sie ja selbst in der Hand, da sie ja Zugriff auf den Code hat!

Z.B. funktioniert die Geometrieübergabe von Allplan zu Frilo einwandfrei. Da braucht es kein IFC.

@zeemann: wenn Du Glück hast, liest jemand von MBaec mit, ansonsten haben die bestimmt eine Anlaufstelle für Wünsche und Produktverbesserungen.
MfG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Software mb aec 16 Mär 2018 14:18 #62935

bueromensch schrieb: Z.B. funktioniert die Geometrieübergabe von Allplan zu Frilo einwandfrei. Da braucht es kein IFC.


Wie ? Auch in 3D ?
kann man ein Gebäude von Allplan 3D direkt in das FRILO Gebäudemodell übernehmen ?
Folgende Benutzer bedankten sich: Baumann

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Software mb aec 18 Mär 2018 09:14 #62938

hi,

wer hatte was von "bis auf den letzten nagel" geschrieben?
stimmt.
funktioniert auch heute.
aber nicht mit mb, netschreck und konsorten.
eher schon mit profisoftware - bocad, cadwork usw.
datenübergabe? setzt ein einheitliches und übergreifendes ifc voraus.
wer keine sauberen dxf kann, kann auf einmal ifc? toi, toi, toi.

und dann .. die realität.
datenhaltung in der cloud? bätschi.
gesteptes timing? nochmal bätschi.

bsp, aktuelles projekt, viel holzbau:
keine nagelstücklisten (weil sind in die ep einzukalkulieren), aber
sonst alles. planung komplett bis hin zu ifc (juckt niemanden)
und abbunddaten (juckt zumindest den holzbauer). dann wird
gebaut - und dann kommen die freunde von der zerstörungsabteilung
und meinen, sie zeichnen jetzt mal im 1:1-modell durchbrüche an.
noch fragen, kienzle?

bevor bim kommt, muss sich, jedenfalls in humanoiden köpfen, noch
viel ändern. bei bauherren, facility, archis, twp .. alles möglich.
un dann (!) schaugn ma moi, ob die derzeitigen protagonisten ihre
versprechen einlösen können... andere liefern bereits funktionierende
lösungen ;)

gruss zum sonntag, markus
Markus L. Sollacher, Berat. Ing. BYIK
mlsollacherATt-onlinePUNKTde
Folgende Benutzer bedankten sich: Lenz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.