Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

Software mb aec 16 Mär 2018 07:45 #62923

..hallo cebudom,

hast du für diese Behauptung Belege oder Informationen?
Würde mich interessieren.

Habe bis heute noch nicht kapiert was mit BIM bezweckt werden soll, trotz einiger Literatur und Vorträgen.
Ist das das neue Ding an dem niemand vorbeikommt, so wie CAD vor ca 30 Jahren oder ein Rohrkrepierer
wie die Zertifizierung?
Wenn ich sehe, dass bei mittelgroßen Bauvorhaben nicht einmal ein gemeinsamer cloudserver ordentlich bestückt werden kann, kann ich mir die Arbeit an einem büroübergreifenden Modell beim besten Willen nicht vorstellen.

Auf jeden fall wird es für die kleineren Büros ( und damit für die meisten) teuer, und damit eng.

Schönes Wochenende
Thomas.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Software mb aec 16 Mär 2018 07:55 #62924

BIM ist für die Büros mindestens so notwendig wie QM!!

Ohne diese Elemente ist eine qualitativ hochwertige Planung nicht möglich.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Software mb aec 16 Mär 2018 07:59 #62925

..ist das jetzt Satire oder ernst gemeint?? :ohmy:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Software mb aec 16 Mär 2018 08:10 #62926

Ich weiß noch genau, als ich als junger Statiker mit meinem Schwiegervater (Architekt) endlose Diskussionen über den Sinn und Unsinn von CAD geführt habe.

Ich arbeite heute noch für 1-2 Architekten meiner Generation, die noch mit der Hand zeichnen.
Mehr aber auch nicht. CAD ist Standard geworden.

3D Planung wird auch Standard werden und hat auch sehr viele Vorteile.
Die IFC Schnittstelle entwickelt sich langsam, ist aber intelligenter gemacht als DXF.

Das "Problem" bei BIM sehe ich darin, dass der "Erstersteller" des Modells (also in der Regel der Architekt) eigentlich schon im Entwurf sehr viele Informationen benötigt um ein halbwegs funktionierendes BIM Modell aufzubauen, welches man dann an den Statiker weitergeben kann. Ansonsten ist es einfacher das Modell bis zur Leistungsphase 5 von jedem Fachplaner immer wieder neu erstellen zu lassen. (So wie es jetzt im Prinzip ja auch schon ist.)

BIM wird am Anfang am besten in Generalplanerbüros funktionieren.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Software mb aec 16 Mär 2018 09:30 #62928

ThomasS schrieb: ..ist das jetzt Satire oder ernst gemeint?? :ohmy:


das war mein voller satirischer ernst :)

Meines Wissens kommt das Thema QM ursprünglich aus Produktionsprozessen,
also gleichartigen sich immer wiederholenden Vorgängen.

Dann kamen findige Menschen auf die Idee dies auch auf Planunsgprozesse
überzustülpen und schon entstand eine neue Branche der Ressourcenverschwendung.
Das ist meine kleine Erfahrung mit QM, ei aufgeblasener Popanz, der mitnichten
irgendentwas zur Verbesserung der Planung beiträgt, im Gegenteil.

BIM ist bei der Planung nun gar nicht hilfreich sondern der Zusatzaufwand
dürfte beträchtlich sein.
Wenn es einen Nutznieser am Ende des Planungs- bzw. Bauprozesses gibt ist
es der Bauherr (für das Managen seines Bauwerkes im Betrieb).
Die Frage ist, was ist dies dem Bauherrn wert?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Software mb aec 16 Mär 2018 10:20 #62929

BIM bringt nicht nur (Kosten-)Vorteile beim späteren Betrieb, sondern, sofern es funktioniert, auch beim Bau des Gebäudes. Durch die vollständige 3D Planung bis zum letzten Nagel sind die Kosten schon vorher genau bekannt. Nachträge dürfte es eigentlich nicht mehr geben. :whistle:

Es handelt sich im Prinzip um eine sehr genaue und detaillierte Planung.Das könnte man auch alles auf herkömmliche Weise machen, durch das "Gebäudemodell" erreicht man halt eine sehr gute Dokumentation.

Diese extrem aufwendige Planung muss letztendlich auch honoriert werden und lohnt sich m.E. erst ab mittelgroßen Gebäuden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.