Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

Software mb aec 09 Mär 2018 18:19 #62879

ZU "DIE":
So wie ich es verstehe ist der günstigste Tarif 50 Std pro Jahr a 15 EUR = 750 EUR.
Die Stunden können müssen dann in 1 Jahr verbraucht werden und verfallen am Jahresende.
Somit ist man immer bei mind. 750 EUR, auch wenn man nur 10 Std rechnet.

ZU "FRILO"
Meine letzte Version vom Gebäudemodell GEO /PLT war von 2007.
Grundsätzlich fand ich die Idee beim GEO sehr gut, fand nur die Ausdrucke extrem unübersichtlich, hat sich das gebessert ?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Software mb aec 10 Mär 2018 09:06 #62880

ZU "DIE":
So wie ich es verstehe ist der günstigste Tarif 50 Std pro Jahr a 15 EUR = 750 EUR.
Die Stunden können müssen dann in 1 Jahr verbraucht werden und verfallen am Jahresende.
Somit ist man immer bei mind. 750 EUR, auch wenn man nur 10 Std rechnet.

Habe ich jetzt auch gelesen - ich hatte einen Tarif ca. 500 im Kopf - evtl. mal mit deinen Kontakt aufnehmen, die gehen auch ans Telefon ;-)


ZU "FRILO"
Meine letzte Version vom Gebäudemodell GEO /PLT war von 2007.
Grundsätzlich fand ich die Idee beim GEO sehr gut, fand nur die Ausdrucke extrem unübersichtlich, hat sich das gebessert ?

Teilweise - aber dafür gibt es die ConED Software, welche klare Lastverfolgungen bietet

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Software mb aec 15 Mär 2018 17:58 #62918

Nochmal zu mbaec (ist ja auch der Name des Threads)

Es ist schon erstaunlich, dass MB seit 1 Jahr so richtig die BIM-Werbetrommel rührt,
aber eine 3D-Übergabe des Gebäudemodells von VICADO nach MicroFe nicht möglich ist.

Man kann nur Platten an MicroFE übergeben. :laugh:

Der logische BIM Weg ist ja der, dass man als Statiker ein Modell vom Architekten bekommt.
VICADO kann dies (über die IFC Schnittstelle) auch einlesen.
MicroFe aber nicht. Dann fängt man in Micro FE nochmal an das ganze Gebäude einzugeben,
wenn man Horizontale Lasten (Wind+Erdbeben) verfolgen will.

So habe ich mir BIM nicht vorgestellt.

Wenn MB das irgendwann mal kann wird es mit Sicherheit ein MicroFE 3D Übergabemodul geben, was man auch ordentlich teuer verkaufen kann.....

@baumann Ich kenne ConED nicht, die InternetSeite von denen finde ich auch nicht so richtig weiterführend, was kann das Programm denn ?, ist ja auch ordentlich teuer.
Ist das ein 3D FEM oder "nur" ein besseres FRILO Gebäudemodell ?

Wenn man soviel Geld ausgibt, sollte man aber halbwegs sicher sein, dass die Firma auch zukünftig Software machen und verbessern will.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von zeemann.

Software mb aec 15 Mär 2018 20:14 #62919

Hallo Herr Kollege Zeeman,
eine Frage an Sie persönlich:
warum lassen Sie sich eigentlich über den "Fritz" so herabwürdigend aus?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Software mb aec 15 Mär 2018 21:34 #62920

Wer ist denn Fritz ?
Wo war ich "herabwürdigend" ?

Bitte die Frage klarer formulieren, dann bekommen sie auch eine klare Antwort.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Software mb aec 16 Mär 2018 07:29 #62922

Der logische BIM Weg ist ja der, dass man als Statiker ein Modell vom Architekten bekommt.
VICADO kann dies (über die IFC Schnittstelle) auch einlesen.

Vergiss es, es wird mindestens die nächsten 10-15 Jahre nicht funktinieren (Mit funktionieren meine ich problemlos funktionieren)

Statiker sind nicht die Zielgruppe von BIM (auch wenn es die Softwarehäuser uns so verkaufen (weil sie es müssen), sondern das Triumvirat Bauherr-Gebäudetechnik-FacilityManagement
Folgende Benutzer bedankten sich: statiker99

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.