Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: 3D FEM Gebäudemodell

3D FEM Gebäudemodell 20 Jan 2020 19:06 #66730

  • diego
  • diegos Avatar
  • Offline
wirklich beides?
Wäre ja Cool!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

3D FEM Gebäudemodell 21 Jan 2020 09:03 #66732

  • markus
  • markuss Avatar
  • Offline
hi,

was irgendein 3D-programm kann, darf man unter dem aspekt betrachten, was es an randbedingungen fälschlich vereinfachend ansetzt: "üblicher" hochbau bedeutet eben auch (oder überwiegend) mauerwerk als wandbildner und die daraus resultierenden probleme hatte DeO schon anfangs auf den punkt gebracht.

klar - man kann auch 30k in ein FEM-system investieren und hoffen, dass endlich mal wenigstens summeV stimmt ;)
toi, toi, toi.

grüsse, markus
Markus L. Sollacher, Berat. Ing. BYIK
mlsollacherATt-onlinePUNKTde
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

3D FEM Gebäudemodell 21 Jan 2020 11:41 #66733

  • statiker99
  • statiker99s Avatar
  • Offline
markus schrieb:

klar - man kann auch 30k in ein FEM-system investieren und hoffen, dass endlich mal wenigstens summeV stimmt ;)

Bei FE - Berechnungen, vor alem 3-D braucht es solche Kleinigkeiten nicht B),
Summe H wird ebenfalls völlig überbewertet .....
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
COM_KUNENA_THANKYOU: markus

3D FEM Gebäudemodell 22 Jan 2020 10:27 #66740

  • morten25
  • morten25s Avatar
  • Offline
rechne schon lange nur noch 3d mit rfem.

es hat seine tücken, aber wenn man es öfters macht ist es eine enorme erleichterung, vor allem wenn man schon die pfahllasten liefern muss, bevor man die bewehrung der obersten decke hat....
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

3D FEM Gebäudemodell 22 Jan 2020 13:05 #66741

  • TWB
  • TWBs Avatar
  • Offline
Hallo zusammen.

Danke erstmal für die verschiedenen Meinungen.

Ich rechne mit d.i.e - Faltwerk

Man kann bei der Software alle Bauteile mit sämtlichen Materialeigenschaften berücksichtigen. Auch Gelenke kann man eingeben und Zugfederausfall lässt sich auch simulieren.
Der Generator für nichtlinieare Lastfallgruppen ist sehr einfach und übersichtlich aufgebaut.
Damit ist der Hintergrund der Berechnung ziemlich transparent und nachvollziehbar.

Ich hab aber auch schon festgestellt das gerade an einspringenden Ecken (z.B. Loggien) mit Gelenk als Anschluss teilweise merkwürdige Schnittkraftverläufe erzeugt. Da muss man höllisch aufpassen welchem Bauteil man das Gelenk zuordnet.

Was ich sehr gut finde sind die integrierten Durchstanznachweise. Die sind wirklich gut durchdacht und man kann auf die Größe der Durchstanzlast auch Einfluss nehmen.

Ich war mal vor 4 oder 4 Jahren zu so einer "Lehrveranstaltung" zu RFEM. Da fand ich nicht schlecht das man Stützen direkt mit ihrem Umfang als Lager eingeben kann. Damit ergibt sich keine Singularität. Sowei ich das noch richtig in Erinnerung hab war das direkt ne Funktion in RFEM um das FEM Netz entsprechend um Stützen herum anzupassen.

Muss direkt mal probieren ob man sowas mit d.i.e auch kann.

Grüße - Thomas
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

3D FEM Gebäudemodell 23 Jan 2020 12:43 #66756

  • frank
  • franks Avatar
  • Offline
TWB schrieb:
...
Ich war mal vor 4 oder 4 Jahren zu so einer "Lehrveranstaltung" zu RFEM. Da fand ich nicht schlecht das man Stützen direkt mit ihrem Umfang als Lager eingeben kann. Damit ergibt sich keine Singularität. Sowei ich das noch richtig in Erinnerung hab war das direkt ne Funktion in RFEM um das FEM Netz entsprechend um Stützen herum anzupassen.

In RFEM gibt es einen speziellen Typ Knotenlager:



Der Stützenbereich wird von der Bemessung ausgenommen und die Lagerung ist elastisch.

Mit diesem Tool wird das Problem der unrealistische großen Bewehrungen an der Singularität behoben.

Viele Grüße
Frank Faulstich (Dlubal Software GmbH)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok