Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

Durchstanzlast 04 Mär 2021 10:32 #70532

Moin Kollegen,

wie führt Ihr die Durchstanznachweise mit der FE Methode?

Beispielsweise bei einer Punktstütze gehe ich wie folgt vor:
- Erstellung eines kritisches Rundschnittes im Abstand von 2*d
- Ermittlung des Lasterhöhungsfaktors mit dem Sektorenmodell, dazu unterteile ich den Rundschnitt in 4*4=16 Unterabschnitte und wähle den maximalen Erhöhungsfaktor
- VEd ermittle ich ebenfalls über die Integration des Schnittes im Rundschnitt
- Eingabe in Software SCHÖCK Bole

Jetzt habe ich eine Frage zu der "Durchstanzlast" VEd. Ich weiß nicht wie diese zu bestimmen ist.
Was ist denn mechanisch richtig? Wie ermittle ich beispielsweise bei einer Punktstütze die "wahre" Durchstanzlast? Nehme ich die Auflagerkraft oder muss ich noch wo anders einen kritischen Rundschnitt einfügen? Ist mein Vorgehen richtig oder bullshit?

Ich freue mich über Verbesserungsvorschläge. Vielen Dank.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Durchstanzlast 04 Mär 2021 11:02 #70533

Hi,

wenn auf der Decke keine Stützen- oder andere besondere Lasten aufstehen, also nur Deckenlasten die Stütze belasten, dann mit dem Bemessungsprogramm von Halfen oder einem anderen Hersteller. Ach so, als Last die Lagerlast aus der FEM - gammafach

ba.
In nichts zeigt sich der Mangel an mathematischer Bildung mehr als in einer übertrieben genauen Rechnung.[Gauß]

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Durchstanzlast 04 Mär 2021 11:18 #70534

Vergessen zu erwähnen. Es handelt sich um eine Flachdecke mit gleichlast.

Vielen Dank für die Rückmeldung

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Durchstanzlast 04 Mär 2021 11:38 #70535

Ist es also richtig, wenn ich mein VEd im kritischen Rundschnitt von 2*d ablese?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Durchstanzlast 04 Mär 2021 11:47 #70536

yilmaem schrieb: Ist es also richtig, wenn ich mein VEd im kritischen Rundschnitt von 2*d ablese?


Nein, diese Vorgehensweise ist nicht richtig. Auch wenn im Durchstanznachweis die Bezeichnung V_Ed genutzt wird, ist zu beachten, dass es sich beim Durchstanzen nicht um ein "Querkraftnachweis" handelt. Der Nachweis ist mit der Auflagerlast (Normalkraft der Stütze, wenn es sich um ein 3d-Modell handelt) zu führen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Durchstanzlast 04 Mär 2021 12:18 #70537

@saibot

"Normalkraft der Stütze, wenn es sich um ein 3d-Modell handelt"

den Satz verstehe ich nicht, ich nehme doch nicht die Stützenlast im Erdgeschoß wenn noch
Stützen aus 3 weiteren Geschossen drauf stehen?

@yilmaem
Flachdecke, Gleichlast und dann Sektorenmodell
Werden Sie nach Stunden bezahlt?

Machen kann man das so.
Folgende Benutzer bedankten sich: D.avid

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.