Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

Durchstanzlast 04 Mär 2021 12:19 #70538

statiker99 schrieb: @saibot

"Normalkraft der Stütze, wenn es sich um ein 3d-Modell handelt"

den Satz verstehe ich nicht, ich nehme doch nicht die Stützenlast im Erdgeschoß wenn noch
Stützen aus 3 weiteren Geschossen drauf stehen?


Richtig, war unpräzise formuliert. Gemeint war die Normalkraft der Stütze aus den Lasten der Geschossdecke, die betrachtet wird...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Durchstanzlast 04 Mär 2021 13:01 #70539

Naja Sektorenmodell mache ich nur, um zu überprüfen ob mein Beta richtig ist, z.B. bei ungleichmäßigen Stützenraster. Der kritische Rundschnitt ist in RFEM dlubal ja schnell erstellt. Mit Sektorenmodell meine ich nur, dass ich den Umfang in 16 kleinere Abschnitte unterteile und dadurch mein Beta ermittle. Geht eigentlich auch unter <30sek.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Durchstanzlast 04 Mär 2021 13:24 #70540

saibot2107 schrieb:

statiker99 schrieb: @saibot

"Normalkraft der Stütze, wenn es sich um ein 3d-Modell handelt"

den Satz verstehe ich nicht, ich nehme doch nicht die Stützenlast im Erdgeschoß wenn noch
Stützen aus 3 weiteren Geschossen drauf stehen?


Richtig, war unpräzise formuliert. Gemeint war die Normalkraft der Stütze aus den Lasten der Geschossdecke, die betrachtet wird...



Okay. Wie sieht es dann bei einer Wandecke/Wandende aus? Was nehmen Sie da?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Durchstanzlast 04 Mär 2021 13:25 #70541

yilmaem schrieb:

saibot2107 schrieb:

statiker99 schrieb: @saibot

"Normalkraft der Stütze, wenn es sich um ein 3d-Modell handelt"

den Satz verstehe ich nicht, ich nehme doch nicht die Stützenlast im Erdgeschoß wenn noch
Stützen aus 3 weiteren Geschossen drauf stehen?


Richtig, war unpräzise formuliert. Gemeint war die Normalkraft der Stütze aus den Lasten der Geschossdecke, die betrachtet wird...



Okay. Wie sieht es dann bei einer Wandecke/Wandende aus? Was nehmen Sie da?


Auch die Auflagerkraft, ggfs. ausgemittelt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Durchstanzlast 04 Mär 2021 14:44 #70543

hi,

naja, so einfach ist das mit der auflagerkraft bei wandecken etc auch nicht - und ich finde, gerade wenn man noch nicht die überragende erfahrung hat, ist es nicht verkehrt, etwas genauer zu rechnen > also sektorenmodell oder sowas (wurde aber auch früber schon rauf und runter diskutiert).

bei einer wandecke sollte insbesondere darauf geachtet werden, abhebende kräfte hinter dem eck zu vermeiden, sonst explodiert die auflagerkraft. sektorenmodell (oder was auch immer) halte ich da für kaum vermeidbar.

sektorenmodell mit 16 abschnitten in unter 30 sekunden? whow, sportlich :)

grüsse, markus
Markus L. Sollacher, Berat. Ing. BYIK
mlsollacherATt-onlinePUNKTde

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Durchstanzlast 05 Mär 2021 08:23 #70552

..bei Wandecken und Wandenden ist es wichtig die Auflagerwerte nicht auf unendlich starr zu setzen,
sondern ein etwas nachgiebiges Wandauflager einzugeben, z.B. 1e6 statt 1e8.
Dann verschwinden die abhebenden Kräfte schnell.
Ein vernünftiges FE-Programm sollte an solchen Stellen die Ved Werte ausspucken können..
Grüße
Thomas.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.