Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Bodenplatte FEM-Berechnung

Bodenplatte FEM-Berechnung 03 Aug 2020 05:23 #68271

  • DeO
  • DeOs Avatar
  • Offline
morten25 schrieb:

rechne rfem 3d seit mehreren jahren.

modelliere das ganze in 3d. bilde alle übergänge zwischen wänden und decken als liniengelenk m=0 aus.
mauerwerk wird als aneinander gereihte druckstäbe modelliert, wobei nur dehnsteifigkeit vorhanden ist.
damit sind die gefährlichsten steifigkeiten ausgeschaltet.

rechne dann die platten von unten nach oben. meist lösche ich von unten stockwerk für stockwerk weg und ersetze die tragenden wände unter der gerade betrachteten decke durch linienlager und vergleiche die ergebnisse mit dem ursprungs 3D.

ok, vielen Dank. Das erleuchtet.

Du machst eine 3D-Gesamtberechnung in der Hoffnung, dass sich keine Situationen einstellen die eine nichtlineare Berechnung erfordern und zwecks Prüfung eine ebenenweise normale Berechnung.

Das kann natürlich so gehen, ja. Ich war für mich vor einem Jahr auch mal dran an dem Thema. So ein Gesamtmodell fände ich schon interessant. Nicht weil 3D und toll und so, sondern um bei Änderungen von Wandpositionen nicht den ganzen Rest nochmals durchkauen zu müssen. Es scheiterte an der Eingabe des MW und der Bedrohung der Nichtlinearitäten.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bodenplatte FEM-Berechnung 03 Aug 2020 06:56 #68272

  • morten25
  • morten25s Avatar
  • Offline
@DeO

welche nichtlinearitäten meinst du genau?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bodenplatte FEM-Berechnung 03 Aug 2020 08:25 #68275

  • DeO
  • DeOs Avatar
  • Offline
morten25 schrieb:
@DeO

welche nichtlinearitäten meinst du genau?

Es ist ja nicht auszuschließen, dass sich z.B. via nicht grundfester Wände + Deckendurchbiegungen Zugkräfte in den Wänden bzw. in Wandabschnitten ergeben. Bei Stb-Wänden wäre es nicht weiter tragisch, bei MW-Wänden geht das nicht. Das Programm muss also pro Lastfall selber per Zugkraftausschaltung so lange am System iterieren, bis in den MW-Wänden keine Zugkräfte als Auflagerkraft mehr auftauchen. Das kann bei jedem Lastfall anders aussehen und daher funktioniert die Überlagerung der Lastfälle dann nicht mehr.

So wie ich es verstanden habe, kann RFEM wohl über die Einhüllende die Bemessungswerte ausgeben, aber es stellte sich für mich die Frage, ob das bei den Bauwerken wie ich sie so auf dem Tisch habe, tatsächlich angemessen ist und damit Sinn macht.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bodenplatte FEM-Berechnung 03 Aug 2020 14:27 #68280

  • Baumann
  • Baumanns Avatar
  • Offline
ist schon schade, diese 3D FEM Riesen können kein Mauerwerk normiert nach genauem Nachweis ......... wohl aber F+L mit ihrem 2 bis 3 D Gebäudemodell.

Und hier wollen Architekten ab und an gerne noch KS Mauerwerk und das zurecht.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bodenplatte FEM-Berechnung 03 Aug 2020 14:29 #68281

  • morten25
  • morten25s Avatar
  • Offline
@DeO

das Mauerwerk wird als Stabsystem mit Druckstäben modelliert, d.h. diese Stäbe können nur Druck aufnehmen. Kann man im Programm so definieren.

das problem hatte ich im mehrgeschoßbau auch schon mit stahlstützen, die die untere decke mehr entlastet als belastet haben. auch die machten dann mit der druckstab definition keine faxen mehr.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bodenplatte FEM-Berechnung 03 Aug 2020 14:31 #68282

  • morten25
  • morten25s Avatar
  • Offline
Baumann schrieb:
ist schon schade, diese 3D FEM Riesen können kein Mauerwerk normiert nach genauem Nachweis ......... wohl aber F+L mit ihrem 2 bis 3 D Gebäudemodell.

Und hier wollen Architekten ab und an gerne noch KS Mauerwerk und das zurecht.


mwn hat dlubal schon ein modul für mauerwerk. ich habe es aber noch nie probiert.

meistens meldet sich deren vertriebler eh hier im forum und erklärt genaueres.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok