Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Sohldrucknachweis unter Bodenplatte

Sohldrucknachweis unter Bodenplatte 10 Mai 2020 17:13 #67694

  • statiker99
  • statiker99s Avatar
  • Offline
Wulfibert schrieb:

Kann mir da jemand einen Tip geben, was zu tun ist?


Viele Grüße
Wulfibert

ja, einfach mal fragen wozu er diese Pressungen benötigt :(
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Sohldrucknachweis unter Bodenplatte 10 Mai 2020 17:20 #67695

  • DeO
  • DeOs Avatar
  • Online
diego schrieb:
@Deo: machst du das immer? Gegen welchen Grenzwert? Zulässige Pressungen sind doch nur ein Ersatz für die aufwändigeren Nachweise Grundbruch und Setzung.

Grundbuch ist bei Flächengründungen doch eher nicht das Problem. Der Grenzwert wird hier vom Gutachter vorgegeben. Dieses in Abhängigkeit von Fund.Breite und Einbindetiefe.
Wenn an Streifenfund. kraftschlüssig Sohlplatten anbinden, geben unsere Gutachter noch mal 40% drauf, so es erforderlich wird. Begründung: Grundbruch wird durch die Sohlplatte ausgeschlossen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Sohldrucknachweis unter Bodenplatte 10 Mai 2020 17:52 #67696

  • diego
  • diegos Avatar
  • Offline
DeO schrieb:

Grundbuch ist bei Flächengründungen doch eher nicht das Problem.

Eben! Deshalb siehe statiker99
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Sohldrucknachweis unter Bodenplatte 10 Mai 2020 18:04 #67697

  • DeO
  • DeOs Avatar
  • Online
diego schrieb:
DeO schrieb:

Grundbuch ist bei Flächengründungen doch eher nicht das Problem.

Eben! Deshalb siehe statiker99

Die Veranlassung seiner Frage erschließt sich mir nicht.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Sohldrucknachweis unter Bodenplatte 11 Mai 2020 05:48 #67698

  • DeO
  • DeOs Avatar
  • Online
diego schrieb:
@Deo: machst du das immer? Gegen welchen Grenzwert? Zulässige Pressungen sind doch nur ein Ersatz für die aufwändigeren Nachweise Grundbruch und Setzung.

ich muss doch noch mal konkret nachhaken.
Deine Frage liest sich für mich so, als wäre der Weg mit den virtuellen (Streifen)Fundamenten und Spannungsvergleich gegen einen vorgegebenen Grenzwert irgendwie zweifelhaft. Das wäre mir neu.

Ich sehe in der Berechnung über Bettung keinen echten Vorteil. Bei der Bettungsvariante hat man nicht einmal etwas gegen das man vergleichen könnte. Man hat nur seine Ergebnisse. Die kann man glauben oder auch nicht.
Möglicherweise ist genau das der Grund, warum der Prüfer hier nicht mitziehen möchte. Ob er das fordern "darf" ist natürlich eine andere Sache, denn die Variante mit der Bettung ist ja auch anerkannt.


und so als Gedankensplitter. Bei der Berechnung via Bettung geht die Steifigkeit der Bodenplatte mit ein. Die Programme berücksichtigen jedoch bei der Berechnung eher nicht den Zustand II, setzen sie also zu steif an und verteilen entsprechend die Lasten weiter als es sein sollte. Das führt doch zu numerisch geringen Bodenspannungen und entsprechend geringen Setzungen. Unke ich mal so ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Sohldrucknachweis unter Bodenplatte 11 Mai 2020 07:46 #67699

  • markus
  • markuss Avatar
  • Offline
diego schrieb:

@markus: Orakelhaft wie wir dich kennen: Ich hoffe du bist über den Prüfingenieur irritiert und nicht über wulfiberts Ahnungslosigkeit...

ich bin mindestens über die beiden irritiert :)
Markus L. Sollacher, Berat. Ing. BYIK
mlsollacherATt-onlinePUNKTde
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok