Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: SCIA 3D Bewehrung 1D Elemente (Stützen/Bohrpfähle)

SCIA 3D Bewehrung 1D Elemente (Stützen/Bohrpfähle) 08 Apr 2020 17:41 #67436

  • chaaali
  • chaaalis Avatar
  • Offline
Hallo zusammen,

an alle die sich mit dem Finite Elementen Programm von SCIA auskennen.

Ich bin dabei ein Treppenkern zu bemessen, der auf einer 1,30m dicken Fundamentplatte steht die mittels Pfählen(d=1,20m)gegründet ist.

In erster Linie gehts mir um die Pfahlbemessung. Prinzipielle habe ich mir unter Ergebnisse, 1D Schnittgrößen, die Schnittgrößen der Pfähle angeschaut (N, MY, MZ) und die Bewehrungsbemessung mit Hilfe vom Bemessungsprogramm INCA 2 (Berechnung beliebiger Querschnitte unter zweiachsiger Biegung und Längskraft) ausgeführt.

Vorher als ich trotzdem mal bei SCIA in die Bewehrungsausgabe reingeschaut habe, ist mir aufgefallen dass das Programm mir wesentlich viel mehr Bewerhrung ausgibt.

Erste Frage wäre jetzt wenn ich unter dem Reiter Beton, 1D Elemente mir die Schnittgrößen anschaue, und das MED kucken habe ich viel höhere Schnittgrößen als angenommen? Woher nimmt er das MED, wird dieses aus der gewählten Bewehrung ermittelt, wie ermittelt er dann die Bewehrung.

Im Anhang füge ich ein PDF auf dem die einzelnen Schritte besser zur erkennen sind.


Vielen Dank im voraus und bleibt Gesund !

Dateianhang:

Dateiname: SCIA_Pfahl...gpdf.pdf
Dateigröße:90 KB
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

SCIA 3D Bewehrung 1D Elemente (Stützen/Bohrpfähle) 08 Apr 2020 18:25 #67437

  • DeO
  • DeOs Avatar
  • Offline
was ist denn das auf der letzten Seiten für ein toller Momentenverlauf?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

SCIA 3D Bewehrung 1D Elemente (Stützen/Bohrpfähle) 09 Apr 2020 07:18 #67438

  • chaaali
  • chaaalis Avatar
  • Offline
DeO schrieb:
was ist denn das auf der letzten Seiten für ein toller Momentenverlauf?

Das war ja auch meine Frage, wie der zustande kommt, vill. das Moment was der Pfahl mit der ausgegeben Bewehrung aufnehmen kann?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

SCIA 3D Bewehrung 1D Elemente (Stützen/Bohrpfähle) 09 Apr 2020 07:32 #67439

  • galapeter97
  • galapeter97s Avatar
  • Offline
Hallo und guten Morgen,

zu deinem Problem kann man nichts sagen, aber
eine Anzahl von Fragen stellen, wie z.B. Deo

- wieviele Pfähle sitzen unter dem Fundament?
- die Momente scheinen pro Pfahl bezogen zu sein?
- die Normalkraft auch?

- an welcher Stelle ist der Momentenansatz ?
- in OK Pfahl?
- an der ungünstigsten Stelle des Pfahles?
- treten die Momente My und Mz in einem Lastfall auf?
- auch ein Querkraftnachweis kann interessant sein
- was ist mit horiz. Bettung und Bodenpressung am Schaft
und in der Sohle?

Grüße galapeter97
Letzte Änderung: 09 Apr 2020 07:34 von galapeter97. Begründung: w
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

SCIA 3D Bewehrung 1D Elemente (Stützen/Bohrpfähle) 09 Apr 2020 08:29 #67440

  • DeO
  • DeOs Avatar
  • Offline
chaaali schrieb:
DeO schrieb:
was ist denn das auf der letzten Seiten für ein toller Momentenverlauf?

Das war ja auch meine Frage, wie der zustande kommt, vill. das Moment was der Pfahl mit der ausgegeben Bewehrung aufnehmen kann?

Ja, der lineare Verlauf zeigt wohl das maximale Bemessungsmoment, sozusagen also Umhüllende. Aber der eigentliche Momentverlauf ist doch irre. Wieso bekommt der ein Moment am Fuß hin?

Könnte man alternativ mal ohne einen biegesteifen Anschluss des Pfahles an die Platte rechnen und das Programm überzeugen wirklich keine Momente in den Pfahl einzutragen? - Dann sollte Scia auch keine im Pfahl haben (es sei denn da ist was mit Kleischub o.ä. mit im Prozess). Wenn dann immer noch Momente auftauchen wäre es an der Zeit mal Scia direkt zu kontaktieren.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

SCIA 3D Bewehrung 1D Elemente (Stützen/Bohrpfähle) 09 Apr 2020 10:16 #67441

  • chaaali
  • chaaalis Avatar
  • Offline
galapeter97 schrieb:
Hallo und guten Morgen,

zu deinem Problem kann man nichts sagen, aber
eine Anzahl von Fragen stellen, wie z.B. Deo

- wieviele Pfähle sitzen unter dem Fundament?
- die Momente scheinen pro Pfahl bezogen zu sein?
- die Normalkraft auch?

- an welcher Stelle ist der Momentenansatz ?
- in OK Pfahl?
- an der ungünstigsten Stelle des Pfahles?
- treten die Momente My und Mz in einem Lastfall auf?
- auch ein Querkraftnachweis kann interessant sein
- was ist mit horiz. Bettung und Bodenpressung am Schaft
und in der Sohle?

Grüße galapeter97

versuche mal auf die einzelnen Punkte einzugehen :

die Platte ist +- 17,6 x 4,60 m, es befinden sich 10 Pfähle unter der Platte, die Momente + Normalkraft ist auf ein Pfahl bezogen.

- MY OK Pfahl (maxmimal Moment) MZ bisschen unterhalb der OK (auch maximales Moment), bei der Querschnittsbemessung habe ich aber die ungünstigste Fälle betrachtet. sieht man auch im PDF Momentenverlauf

- Ja MY und MZ treten in einem Lastfall auf, Parkhaus, Windlasten beide RI
- Querkraftnachweis wurde geführt wird kommt aber nicht viel raus
- Die Pfähle sind horizontal gebettet, die jeweiligen Bodenschichten wurden mit unterschiedlichen Federsteifigkeiten modelliert.
Die Bodenplatte habe ich nicht noch zusätzlich gebettet.
Letzte Änderung: 09 Apr 2020 10:47 von chaaali.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok