Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: SCIA 3D Bewehrung 1D Elemente (Stützen/Bohrpfähle)

SCIA 3D Bewehrung 1D Elemente (Stützen/Bohrpfähle) 09 Apr 2020 10:36 #67443

  • Baumann
  • Baumanns Avatar
  • Offline
Vorschlag: einfach einmal auf ein einfaches System runter brechen und zB Einzelpfahl Programm von PCAE rechnen und vergleichen......
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
COM_KUNENA_THANKYOU: galapeter97, zeemann

SCIA 3D Bewehrung 1D Elemente (Stützen/Bohrpfähle) 09 Apr 2020 11:04 #67444

  • chaaali
  • chaaalis Avatar
  • Offline

Dateianhang:

Dateiname: pfahl_gelenkig.pdf
Dateigröße:47 KB
DeO schrieb:
Ja, der lineare Verlauf zeigt wohl das maximale Bemessungsmoment, sozusagen also Umhüllende. Aber der eigentliche Momentverlauf ist doch irre. Wieso bekommt der ein Moment am Fuß hin?

Könnte man alternativ mal ohne einen biegesteifen Anschluss des Pfahles an die Platte rechnen und das Programm überzeugen wirklich keine Momente in den Pfahl einzutragen? - Dann sollte Scia auch keine im Pfahl haben (es sei denn da ist was mit Kleischub o.ä. mit im Prozess). Wenn dann immer noch Momente auftauchen wäre es an der Zeit mal Scia direkt zu kontaktieren.

Anbei als gelenkiger Anschluss, der Pfahl kriegt dadurch kein Kopfmoment, jedoch noch ein Moment in Feldmitte, das MED verteilt sich über den ganzen Pfahl.
Letzte Änderung: 09 Apr 2020 11:07 von chaaali.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

SCIA 3D Bewehrung 1D Elemente (Stützen/Bohrpfähle) 09 Apr 2020 12:06 #67445

  • DeO
  • DeOs Avatar
  • Offline
Macht aus meiner Sicht keinen Sinn. Wenn man oben kein Moment einträgt und die Last zentrisch angreift, wo sollte da ein Moment im Pfahl herkommen?
Wenn er sich selbst eines ausdenkt, dann sollte das wenigstens nicht unten plump auf Null gehen (bzw. voll stehenbleiben), sondern elastisch-einspannungsgerecht auspendeln.

Ich habe echt keinen Schimmer was der da macht. Da sagt jetzt nicht, dass es grundfalsch ist, nur eben in der Form für mich nicht erklärbar.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

SCIA 3D Bewehrung 1D Elemente (Stützen/Bohrpfähle) 09 Apr 2020 14:08 #67446

  • diego
  • diegos Avatar
  • Offline
Hallo Chaaali,

die bewährte Vorgehensweise bei komischen Ergebnissen aus komplexen Berechnungen ist es, die Sache so zu vereinfachen, dass man es nachvollziehen kann.

1. Alle Ermittlungen von konstruktiven Bewehrungen ausschalten (Robustheit, Rissbreiten, konstruktive Mindestbewehrungen...) Die werden von den Programmen sowieso meistens superunwirtschaftlich ermittelt. Aber vor Allem versperren sie hier den Blick auf die Tragfähigkeitsbemessung.

2. Alle Wechselbelastungen ausschalten. Versuch, die Lastkombination zu finden, die das maximale Moment erzeugt. Also z. B. nur Eigengewicht + eine einzige Windrichtung + volle Nutzlast oder ein Nutzlastfall. (Wenn du dabei nur die zweitgrößte Kombination erwischst, ist auch nicht schlimm)

Schau dir damit die Schnittkräfte an und versuch, die Bemessung nachzuvollziehen.
Wenn das alles zusammenpasst, kannst du die anderen Lastfälle wieder anmachen. Schlimmstenfalls einen nach dem anderen und jedesmal die Ergebnisse überprüfen.

Als letztes überlegst du dir, welche Mindestbewehrungen und konstruktive Dinge du vom Programm ermitteln lassen willst.

Viel Erfolg dabei!
Schöne Grüße
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
COM_KUNENA_THANKYOU: chaaali

SCIA 3D Bewehrung 1D Elemente (Stützen/Bohrpfähle) 09 Apr 2020 14:12 #67447

  • diego
  • diegos Avatar
  • Offline
Was mir noch auffiel:
Ist das einfach Robustheitsbewehrung, die da ermittelt wird?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

SCIA 3D Bewehrung 1D Elemente (Stützen/Bohrpfähle) 09 Apr 2020 14:20 #67448

  • statiker99
  • statiker99s Avatar
  • Offline
DeO schrieb:
Macht aus meiner Sicht keinen Sinn. Wenn man oben kein Moment einträgt und die Last zentrisch angreift, wo sollte da ein Moment im Pfahl herkommen?

Der Kollege hat eine H - Last abzutragen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok