Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: SCIA 3D Bewehrung 1D Elemente (Stützen/Bohrpfähle)

SCIA 3D Bewehrung 1D Elemente (Stützen/Bohrpfähle) 10 Apr 2020 09:44 #67461

  • diego
  • diegos Avatar
  • Offline
Ich möchte jetzt eigentlich kein neues Fass aufmachen, aber:

viele Leute machen Pfähle auch unbewehrt, in deinem Fall: legen nur so weit Bewehrung ein, wie sie zum Abdecken des Moments benötigt wird. Ich kenne andere, die sagen, dass das unzulässig sei....

In deinen Ausgaben sind immer noch Momente in mehreren Richtungen zu sehen (nicht nur Mx und My, sondern auch + und -). Bitte gib einmal die Kombination, die du als maßgebend erkannt, hast als feste Lastkombination ein, so dass es nur genau eine Schnittkraftkombination gibt und einen einzigen Lastpfad.

Dann hast du eine Schnittkraft (N, Mx, My, Qy, Qx), die du am Pfahlkopf ansetzen kannst und mit der du, wie Baumann vorschlägt, einen Einzelpfahl rechnen kannst und die Ergebnisse vergleichen.

Und noch etwas: wenn du weiter mit Einspannung des Pfahls in die Bodenplatte rechnen willst, überleg dir jetzt schon, ob du die Bewehrungsführung hinkriegst.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
COM_KUNENA_THANKYOU: chaaali

SCIA 3D Bewehrung 1D Elemente (Stützen/Bohrpfähle) 10 Apr 2020 10:59 #67465

  • chaaali
  • chaaalis Avatar
  • Offline
diego schrieb:
Ich möchte jetzt eigentlich kein neues Fass aufmachen, aber:

viele Leute machen Pfähle auch unbewehrt, in deinem Fall: legen nur so weit Bewehrung ein, wie sie zum Abdecken des Moments benötigt wird. Ich kenne andere, die sagen, dass das unzulässig sei....

In deinen Ausgaben sind immer noch Momente in mehreren Richtungen zu sehen (nicht nur Mx und My, sondern auch + und -). Bitte gib einmal die Kombination, die du als maßgebend erkannt, hast als feste Lastkombination ein, so dass es nur genau eine Schnittkraftkombination gibt und einen einzigen Lastpfad.

Dann hast du eine Schnittkraft (N, Mx, My, Qy, Qx), die du am Pfahlkopf ansetzen kannst und mit der du, wie Baumann vorschlägt, einen Einzelpfahl rechnen kannst und die Ergebnisse vergleichen.

Und noch etwas: wenn du weiter mit Einspannung des Pfahls in die Bodenplatte rechnen willst, überleg dir jetzt schon, ob du die Bewehrungsführung hinkriegst.

Hallo, danke erstmals deiner Einschätzun.

Leider hab ich kein Programm zur Verfügung wo ich ein Einzelpfahlnachweis mit den jeweiligen Bodenschichten berechnen kann..
Ich hatte diese Kombination in betracht bezogen und wie schon erwähnt waren die Momente Querkräfte etc nicht so hoch und bin mit 16dm16 hinbekommen.
Ich hab jetzt im Programm die Knicklänge mit Faktor 1,2 betrachtet (Länge +-13,0m) SCIA hatte einen Beiwert angesetzt der bei 2,25 lag.

Wenn ich jetzt die Annahme treffe dass ich TH II betrachtet (obwohl ich denke da es nicht wirklich zu einem Knicken kommt), und bei der Bemessung die geringste N-Kraft (sehr ungünstig) betrachte, wüRde ich teilweise noch mit 16dm 16 hinkommen.
Lege aber jetzt 16dm20 ein :).

Die Einspannung am Kopf sollte ich mit einer 1,30m dicken Fundamentplatte eigentlich hinbekommen?

Chaaali
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

SCIA 3D Bewehrung 1D Elemente (Stützen/Bohrpfähle) 10 Apr 2020 11:21 #67466

  • DeO
  • DeOs Avatar
  • Offline
Nur mal so gefragt, für was soll die Einspannung denn gut sein?
Rechne doch mal die Platte ohne Pfähle, meinswegen mit einer Senkfeder (ca 0,5cm/MN) und dann die Normalkräfte in die Pfähle.

Die Nachweise für die Pfähle stellen oft die Hersteller selber auf. Für die äußere eh und die innere Standsicherheit fällt dabei mit ab. Wichtiger ist, dass Du denen vernünftige Lastangaben machst, also ständig und max/min-Veränderlich V/H. Dann vernünftige Pfahlnummerierung und Vermaßung. Und Lotabweichungen beachten. Die waren in Abhängigkeit vom Durchbesser irgendwie in der Norm definiert. Das kann für die Platte u.U, schon mal interessant werden.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

SCIA 3D Bewehrung 1D Elemente (Stützen/Bohrpfähle) 13 Apr 2020 09:43 #67484

  • Kuddel
  • Kuddels Avatar
  • Offline
chaaali schrieb:
Leider hab ich kein Programm zur Verfügung wo ich ein Einzelpfahlnachweis mit den jeweiligen Bodenschichten berechnen kann.

Zum nachrechnen ganz gut: www.finesoftware.de/geotechnische-software/
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
COM_KUNENA_THANKYOU: chaaali

SCIA 3D Bewehrung 1D Elemente (Stützen/Bohrpfähle) 13 Apr 2020 18:06 #67494

  • diego
  • diegos Avatar
  • Offline
chaaali schrieb:

Leider hab ich kein Programm zur Verfügung wo ich ein Einzelpfahlnachweis mit den jeweiligen Bodenschichten berechnen kann..

Chaaali
So richtig zwingend brauchst du das nicht. Wenn du überprüfen kannst, ob die ermittelten Schnittkräfte und Bodenreaktionen plausibel sind, bist du schon viel weiter. Dann kannst du auch die Biegebemessung nachvollziehen, mit einer klaren Kombination von Biegung und Normalkraft.
Wenn du das für einen Lastfall überprüft hast, kannst du ja alle anderen Lastfälle wieder einschalten und das Programm macht die Kombinationen.

Hast du rausgekriegt, wie das Programm auf die hohe Bewehrung und das konstante Moment gekommen ist?
War es das Rissmoment, also die Robustheitsbewehrung?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

SCIA 3D Bewehrung 1D Elemente (Stützen/Bohrpfähle) 14 Apr 2020 05:30 #67496

  • chaaali
  • chaaalis Avatar
  • Offline
diego schrieb:

Hast du rausgekriegt, wie das Programm auf die hohe Bewehrung und das konstante Moment gekommen ist?
War es das Rissmoment, also die Robustheitsbewehrung?

Hallo,

es liegt dran dass SCIA sich den Knickbeiwert selbst ausrechnet und das Moment aus TH II kommt, wie schon oben beschrieben, ist der Wert meiner Meinung nach viel zu hoch für einen im Boden "gehaltenen Pfahl" viel zu hoch. In z-RI liegt der Wert teilweise bei 2,7. Ob ein Knicken überhaupt möglich ist war auch schon diskussion, ich habe den Wert zwischen 1,0-1,2 angesetzt und die Querschnittsbemessung mit den Momenten TH II durchgeführt.
Die Bewehrung ist zwar noch wesentlich höher aber in einem plausiblen Rahmen :).

Chaaali
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok