Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Endlich:konkurenzfähiger Durchlaufträger für Excel

Endlich:konkurenzfähiger Durchlaufträger für Excel 01 Jun 2016 10:25 #58657

  • prostab
  • prostabs Avatar
  • Offline
Hallo WMFlord,

habe mir mal den Formeleditor angeschaut.
Schönes Tool.
Ich konnte das Makro fast problemlos in Word einbauen, obwohl ich mich damit vorher noch nie beschaftigt hatte.

Was ich noch nicht sehe:

1.) Wie kann man mathem. Funktionen (z.B. sin(30) einbauen?
2.) Wie kann man Anweisungen verknüpfen, z.B.
A=2+4/3
B=A*5

Hinweis:
Bei dem Video würde ich Pausen einbauen, damit man die Schritte einzeln nachvollziehen kann.
Ob das so einfach möglich ist, weiss ich aber nicht.

Deine Einstellung:
"... die ganzen kleinen Detailnachweise allen zur Verfügung stellen ..."

"Dazu benötigen Bauingenieure Philosophie/Religion und Ethik. Erst durch die Erkenntnis, dass man sein Leben lang nicht nur an sich und sein eigenes Kind denkt, bringt uns da weiter. Wenn jeder Bauingenieur sich einen Monat hinsetzt und der Allgemeinheit ein Programm oder Exceltabelle schenkt, dann haben alle was davon "

gefällt mir sehr gut.

es
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
COM_KUNENA_THANKYOU: WMFlord

Endlich:konkurenzfähiger Durchlaufträger für Excel 01 Jun 2016 11:39 #58659

  • WMFlord
  • WMFlords Avatar
  • Offline
Hallo Prostab,

vielen Dank, dass du den Formelumwandler zu schätzen weißt.
Hinter dem Makro steht die Feldfunxionen von Word. Um ohne Makro in Word rechnen zu können, tippt man ein:
StrgF9 4+5 F9
und erhält das Ergebnis 9.
Das Makto tippt sehr viele Tasten ganz schnell auf der Tastatur.

Und da Word keinen Sinus kann, kann das auch nicht mit dem Makro erreicht werden.
Word kann + - * / ^ und Int. Mehr nicht.
Und Formeln verknüpfen geht leider auch nicht.

Und zu dem Video: Ja, werde ich machen.


Zu den Gegnern schöner Statik:
Es ist sehr wohl wichtig, dass eine Statik schön und ansehnlich ist. So wie ein Analphabetiker ohne lesen zu können immer klar gekommen ist, wird auch jemand der nur Rechnen kann auch irgendwie ein Dokument erstellen können. Man sieht deutliche Unterschiede, ob jemand Dokumente erstellen kann oder nicht. Nicht umsonst kaufen so viele Leute das Konkurrenzprodukt BetterWMF. Aber wer sowas kauft, hat Ahnung. Und wer die Debatte PowerWMF versus BetterWMF für Schwachsinn hält, muss eingestehen, dass er nicht besser als ein Praktikant dokumentieren kann. Ich schwöre natürlich auf mein Produkt PowerWMF, weil es zusätzlich über eine Datenkompression verfügt..., aber auch wenn es mir weh tut, ist es das geringere Übel, wenn ein Analphabet die grandiosen Vorteile von BetterWMF erkennt.
Letzte Änderung: 01 Jun 2016 11:41 von WMFlord. Begründung: Rechtschreibfehler
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Endlich:konkurenzfähiger Durchlaufträger für Excel 01 Jun 2016 12:39 #58663

  • FischerH
  • FischerHs Avatar
  • Offline
Also ertmal Hut ab, vor der vielen Arbeit die Du Dir machst.

ABER:
..." wer die Debatte PowerWMF versus BetterWMF für Schwachsinn hält, muss eingestehen, dass er nicht besser als ein Praktikant dokumentieren kann...." ist schon reichlich überzogen.

1. Hab ich schon tolle Praktikanten hier gehabt, die gute ARBeit auch ohne jegliches WMF gemacht haben.
2. Gute Handskizzen sind meiner Meinung nach wesentlich mehr Wert als gut gepixelte Monentenlinien
3. Waren die Generationen vor Dir alle unfähige Statikersteller, weil ihre Statiken ohne "perfekter Grafik" erstellt wurden?

Nach wie vor gilt der Satz, (ich glaube er ist von Fritz Leonhardt):
"Eine statische Berechnung ist ganz brauchbar um gut konstruieren zu können."
Es bleibt dabei, weder die perfekte Grafik innerhalb der Berechnung noch die Frage ob der Beiwert "psi" 0,93 oder 0,95 ist, macht eine gute Arbeit des Tragwerksplaner aus, sondern das gute Konstruieren.

Das ist meine Meinung, auch wenn ich Deine Arbeit anerkenne halte ich die
"Debatte PowerWMF versus BetterWMF für Schwachsinn."
(Das wird dich aber nicht weiter stören, da Du mich eh nur als "Praktikanten einstufen wirst) ;)

Weiter viel Erfolg bei Deiner Arbeit !!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Endlich:konkurenzfähiger Durchlaufträger für Excel 01 Jun 2016 15:31 #58667

  • statiker99
  • statiker99s Avatar
  • Offline
Tja, lieber WmF,

scheinbar hast du meine Aussage nicht verstanden, macht
aber nix.

Ich schrieb:

"Nur, was eine "gute Statik" ausmacht, hat mit der Qualität (Pixel oder nicht Pixel) der Graphik nun mal
fast gar nix zu tun. Hier trennt sich die Spreu vom Weizen :) "

Basis einer "guten Statik" ist ein vernünftiger Tragwerksentwurf.

Eine statische Berechnung ist nix anderes als der rechnerische Beweis
der Standsicherheit des geplanten Tragwerks zuzüglich ein paar Angaben
für die Ausführungsplanung.
Von daher ist der Wert einer Statik nicht so groß (wesentlich sind die Ausführungspläne).

Und in der Tat, wenn der Entwurf stimmig ist kann der Praktikant den PC
quälen, 1000 oder mehr Seiten Papier ausdrucken und auf das Deckblatt "Statik"
schreiben.

Und wenn man Glück hat, trifft der zitierte Satz zu
"Eine statische Berechnung ist ganz brauchbar um gut konstruieren zu können."


Von daher ist in meiner erlebten Berufspraxis das Thema "Pixel oder nicht Pixel" das unwichtigste.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Endlich:konkurenzfähiger Durchlaufträger für Excel 01 Jun 2016 16:38 #58668

  • WMFlord
  • WMFlords Avatar
  • Offline
Eine Statik wird auch immer von anderen gelesen.

Und es ist schlecht, wenn der Text aus Pixeln besteht. Ein Dokument muss nach Texten durchsuchbar sein.
Wenn jemand Programmausdrucke und lose Blätter zusammenscannt, um die Seitenzahlen raus zu schreiben, dann hat er zurecht keine Ahnung.
Und wenn ein anderes Büro auf solchen Dokumenten weiterarbeiten muss, dann ist dies eine Katastrophe. Texte müssen Lesbar sein. Es ist widerlich, wenn man eine Zahl nicht lesen kann weil sie zu verpixelt ist. Es ist grauenvoll, wenn die Szizzen eine Sauklaue haben, wo man jedes mal nachtelefonieren muss, was da geschrieben wurde.
Es ist einfach nur schrecklich, wenn einem eine Statik/ Plan vorgelegt bekommt, die ruckelt, ständig abstützt oder sich nicht richtig öffnen lässt.
Und wenn man mal glaubt, dass man was richtig gelesen hat und es doch was anderes heißen soll, dann musste iman dafür büßen weil man es nicht richtig lesen konnte. Besonders frustriert bin ich auf das Büro Binnedoof, weil meine Firma Mehrarbeit wegen dessen zusammengescannten Pixelstatik und den Absturzplänen hatte und zum Schluss auch noch dafür heftig büßen musste.
Natürlich kann man auch ohne Vektorgrafiken zumindest ein durchschnittliches Niveau erreichen, aber diese grässlichen Statiken dürfen einfach nicht sein. Was nützt eine richtige Berechnung, wenn man sie nur zeitaufwändig lesen kann? Was nützt ein Plan, den man sich zu kurz ankuckt, weil er so derbe ruckelt und bei jedem Mausklick man lange warten muss, bis sich das Firmenlogo aufgebaut hat?

Natürlich kommt man ein Leben lang mit schlechten Dokumenten aus, denn es müssen ja die anderen darunter leiden. Und ein Büro, das kontinuierlich schlechte Dokumente erstellt, richtet kontinuierlich Volkswirtschaftliche Schäden an andere an und profitiert auch noch von der Zeitersparnis.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Endlich:konkurenzfähiger Durchlaufträger für Excel 01 Jun 2016 17:45 #58669

  • galapeter97
  • galapeter97s Avatar
  • Offline
Hallo,
du bist also angetreten um die Statikerwelt zu verbessern, du wirst nicht der Letzte sein der daran scheitert.
Offenbar hast Du bisher mit keinem Büro zusammengearbeitet das den Namen "Ingenieurbüro" zu recht trägt.

Du schreibst über Deine Eindrücke und gebrauchst Begriffe wie "lose Blätter", "Texte müssen lesbar sein ",
"Zahl nicht lesbar", "Statik/Plan ruckelt", " zusammengescante Pixelstatik", "Absturzpläne",
"gräßliche Statiken", "Plan derbe ruckelt" usw...............


Ich glaube nicht, dass sich hier in unserem Forum "Statiker für Statiker" auch nur ein Einziger von Deiner Klage
angesprochen fühlt oder sich etwa für ein DLT-Programm interessiert, was jeder von uns mehrfach im Kasten hat.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok