Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Schlitze und Aussparungen > statischer Nachweis

Schlitze und Aussparungen > statischer Nachweis 24 Jul 2017 15:44 #61771

Hallo DK01,

Das wichtigste ist hier wohl, dass sorgfältig festgestellt wird, wie groß die jetzt wirklich vorhandenen Schlitztiefen sind (wichtig ist das z.B. bei den Außenpfeilern; mal 6 cm, mal 13 cm ist ein naheliegendes Indiz für Pfusch).
Hierzu sollte der Statiker eine Zeichnung erstellen und die gemessenen Schlitztiefen eintragen.
Irgendwer muss sich fachlich zu diesen Maßen bekennen.

Vielleicht sollte man diese Aufgabe einem externen Gutachter übertragen, der kann dann auch noch die wirklich vorh. Mauerfestigkeit feststellen.
Normale Statiker haben für solche Arbeiten in der Regel keinen Nerv und auch nicht die notwendige Erfahrung.

Nach welchem Verfahren dann die Nachweise geführt werden, ist unwichtig.
Wichtig ist, dass der tragende Restquerschnitt zweifelsfrei festgestellt wird.
Hier wird kein höherer Rechenknecht benötigt (mit oder ohne Grünstempelberechtigung), sondern jemand mit viel Erfahrung mit dem Material.
Vielleicht wenden Sie sich mit der Frage zuerst mal an den Ziegelhersteller, die dortigen Ingenieure können noch am ehesten fachkundige Antworten abgeben und kennen sicher auch geeignete Gutachter..

es
Letzte Änderung: 24 Jul 2017 15:44 von prostab.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
COM_KUNENA_THANKYOU: DK01

Schlitze und Aussparungen > statischer Nachweis 24 Jul 2017 16:05 #61772

MeyerK schrieb:
DK01 schrieb:
MeyerK schrieb:
DK01 schrieb:
Meine Fragestellung richtet sich lediglich an die Berechnungsmethode, ob "einfach" oder "genau".
Sonst eigentlich nichts.

... wenn Sie nicht wissen ob Sie "einfach" oder "genau" rechnen sollen...
dann rechnen Sie doch "einfach genau" :lol:

Ihre Antwort ist sehr hilfreich. Absolut kompetent und fundiert. Würde ich an Ihrer Stelle beruflich machen, aber nicht als Statiker!

Danke für die "Blumen".
Ich helfe immer gerne... wenn ich kann.

PS: Ich habe schon einen Beruf. Einen Beraterberuf benötige ich nicht mehr.


Ich meinte das ironisch.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Schlitze und Aussparungen > statischer Nachweis 24 Jul 2017 16:07 #61773

KaiF schrieb:
Da kann ich den Ärger durchaus nachvollziehen.
Sie fragen hier allerdings in einem Fachforum, Statiker für Statiker, Kollegen unter sich.
Ich bin damit an dieser Stelle raus.


Habe wirklich das Gefühl, dass ich in diesem Forum falsch bin, da ich davon ausging, dass ich hier fundierte Antworten bekomme. Forum von Statiker für Statiker ist ja schön und gut, da ich ja keine laienhafte Frage habe, sondern eine Fachfrage.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Schlitze und Aussparungen > statischer Nachweis 24 Jul 2017 16:14 #61774

statiker99 schrieb:
KaiF schrieb:

Ich bin damit an dieser Stelle raus.

jo, außerdem hat er doch die Aussage des Statikers....


Bitte zur Kenntnis nehmen! Ich habe eine Aussage, EINES Statikers, der einseitig begutachtet.

Die andere Seite ist die, dass ich einen eigenen Statiker habe, welcher nach dem genauen Verfahren berechnet hat, die Sachlache nicht nach seiner persönlichen Meinung, sondern nach den Regeln der Technik bewertet und begutachtet hat und zu einem ernüchterndem Ergebnis kommt.

Weiterhin habe ich die Stellungnahme eines Professor einer TU, welcher diese klaffenden Fugen, nicht mehr als Schlitze und Aussparungen bewertet.

Sowie habe ich einen Sachverständigen, der die Beweissicherung und erste Bewertung vorgenommen hat und ebenso dies gravierend bewertet.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Schlitze und Aussparungen > statischer Nachweis 24 Jul 2017 16:15 #61775

hi,
prostab schrieb:
..
Vielleicht sollte man diese Aufgabe einem externen Gutachter übertragen ..

spätestens bei über 1/3 "verlust", deckenauflager usw. innenkantennah .. würde ich das
"vielleicht" streichen und die ansage verabsolutieren.

wenn, btw, ein "kollege" von "wir" spricht, mag das als pluralis majestatis ganz nett sein,
für die gesamtheit der -schweigenden- kollegen spricht er nicht.

grüsse, markus

ps
wo war eigentlich der bauleiter?
Markus L. Sollacher, Berat. Ing. BYIK
mlsollacherATt-onlinePUNKTde
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
COM_KUNENA_THANKYOU: DK01

Schlitze und Aussparungen > statischer Nachweis 24 Jul 2017 16:22 #61776

cebudom schrieb:
@DK01:

1) Dies ist ein Forum "von Statiker für Statiker" insofern sind Sie hier wahrscheinlich an der falschen Adresse
2) Der Begriff "Ausnutzung" ist ein gängiger Begriff in der Statik und hat nichts mit 'beschönigen' zu tun
3) Es gibt ja anscheinend einen Statiker der das gerechnet hat, insofern wäre er die Ansprechperson und nicht das Forum


> 1)
wurde zur Kenntnis genommen

>2)
kommt darauf an, aus welcher Sicht man es betrachtet. Wie erwähnt, ist der Ziegel aktuell dauerhaft beschädigt, sofern kann man nicht mehr von "Ausnutzung" sprechen, was eine Variable voraussetzen würde. Wenn heute Schnee die Tragfähigkeit ausnützt und morgen ist der Schnee wieder weg, nutzt er die Tragfähigkeit, aber weg ist weg und da ist das Ergebnis nun mal dauerhaft negativ.

>3)
Es sind sogar 2 Statiker und 2 Gutachten vorhaben.
Jeweils Dr.-Ing.
Der eine hat 8.000,-€ für ein lächerliches, dünnes Statikgutachten erhalten, in dem mehr oder weniger nichts beantwortet wird und eine "einfache Berechnung" durchgeführt wurde. Auf Fragen geht er nicht ein bzw. beantwortet diese mit Gegenfragen.

Der andere hat je Gebäude jeweils eine genaue Berechnung durchgeführt, sich absolut an Fakten und Tatsachen gehalten und das Gutachten umfasst mehr als 100 Seiten, wobei auf jegliche persönliche Meinung verzichtet wird.


Fakt ist, dass ich nur gefragt habe, in diesem Forum von Statiker für Statiker, ob es legitim sei, in diesem expliziten Fall, eine einfache Berechnung durchzuführen und wie dies gestützt wird, nach den Regeln der Technik.

Bis dato konnte niemand der anwesen Statiker, sofern welche bei den Antworten dabei waren, fachlich korrekt beantworten.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.