Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

Plattenbalken Schubnachweis Anschluss Gurte 18 Jan 2021 13:00 #69976

Sehr geehrte Kollegen!

Ich hätte eine Frage zum Folgenden Sachverhalt:
Plattenbalken integriert in Hochbau Decke, sprich:
StB Decke mit UZ, die Platte darüber als einachsig gespannte durchlaufende Platte.

Folgende Frage:
Darf man die obere Bewehrung der durchlaufenden Deckenplatte für den Schubnachweis zwischen Balkensteg und Gurte ansetzen?
Je nachdem ob ich den EuroCode2 lese oder den zugehörigen Ö-NAD darf man die Obere Bew nicht nicht ansetzen bzw. voll ansetzen.

Konkrete Frage:
Was steht im D-NAD zum EuroCode 2 Pkt. 6.2.4?
Und aus Interesse, was ist in der alten DIN gestanden ?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Plattenbalken Schubnachweis Anschluss Gurte 18 Jan 2021 13:13 #69978

Hallo cebudom,
Nach Angaben von Wommelsdorff "Stahlbatonbau", darf die Bewehrung aus der Platte mit
berücksichtigt werden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Plattenbalken Schubnachweis Anschluss Gurte 18 Jan 2021 14:22 #69979

cebudom schrieb: Konkrete Frage:nsetzen b
Was steht im D-NAD zum EuroCode 2 Pkt. 6.2.4?
Und aus Interesse, was ist in der alten DIN gestanden ?


Ist jetzt aus DIN EN 1992-2, NCI zu 6.2.4 (105):

(NA.105) Sofern kein genauerer Nachweis erfolgt, ist bei kombinierter Beanspruchung durch Schubkräfte zwischen Gurt und Steg sowie Querbiegung in der Regel der größere erforderliche Stahlquerschnitt je Seite anzuordnen, der sich entweder nach (6.21) ergibt oder aus der Bemessung für Querbiegung ergibt. Dabei sind die Biegedruckzone und Biegezugzone getrennt unter Ansatz von jeweils der Hälfte der für die Schubbeanspruchung allein ermittelten Querkraftbewehrung zu betrachten.
Wenn Querkraftbewehrung in der Gurtplatte erfordelrich wird, sollte der Nachweis der Druckstreben in beiden Beanspruchungsrichtungen des Gurtes (Scheibe und Platte) in linearer Interaktion nach Gleich (NA.6.22.1) geführt werden.


Gilt jetzt erstmal für den Brückenbau. Im NAD zu DIN EN 1992-1-1 (also Hochbau) gibt es hierzu keine spezielle Regelungen.
Folgende Benutzer bedankten sich: cebudom

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Plattenbalken Schubnachweis Anschluss Gurte 18 Jan 2021 14:24 #69980

Hallo,

die obere Querbewehrung der Platte darf vollständig auf die Hälfte der Gurt-Anschluss Bewehrung angerechnet werden. Die andere Hälfte musst du aber unten rein legen. Also wenn du in der oberen Lage der Platte sehr viel Biegebewehrung liegen hast, dann darfst diese trotzdem nur bis 50% der Gurtanschlussbewehrung anrechnen. Ich denke, darauf zielte Deine Frage ab, oder?!

Ich hoffe das war jetzt verständlich ;-)

V.G.
Folgende Benutzer bedankten sich: cebudom

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Plattenbalken Schubnachweis Anschluss Gurte 18 Jan 2021 14:32 #69981

(5) Bei kombinierter Beanspruchung durch Querbiegung und durch Schubkräfte zwischen Gurt und Steg ist in der Regel der größere erforderliche Stahlquerschnitt anzuordnen, der sich entweder als Schubbewehrung nach Gleichung (6.21) oder aus der erforderlichen Biegebewehrung für Querbiegung und der Hälfte der Schubbewehrung nach Gleichung (6.21) ergibt.
Folgende Benutzer bedankten sich: cebudom

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Plattenbalken Schubnachweis Anschluss Gurte 18 Jan 2021 17:45 #69984

Ich sag mal LOL :P

Finde die deutsche Lösung aber gut! Dann habe ich das in der Ö-Norm falsch interpretiert bzw. die Forderung mit der Hälfte missverstanden.

Also:

Ohne Querbiegung:
Schubbewehrung zu Häfte oben und Hälfte unten in der Platte einbauen (Österreich = Deutschland)... normaler Plattenbalken zb wie FT-Binder

Mit Querbiegung
Ö-NAD
Unten: Schubbewehrung Hälfte (Österreich)
Oben: Maximunm aus Schubbewehrung Hälfte ODER Zungbewehrung aus Querbiegung (Österreich)

D-NAD
Unten: Schubbewehrung Hälfte (Deutschland)
Oben: Schubbewehrung Hälfte UND Zungbewehrung aus Querbiegung (Deutschland)

Habe ich das für Deutschland richtig interpretiert ?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von cebudom.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.