Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA:

Aussteifung "Schuhkarton ohne Deckel" Holztafelbau 15 Jan 2021 09:37 #69946

Hallo,
ich würde gerne eure Meinung zur Aussteifung eines eingeschossigen, rechteckigen Gebäudes (6x10m) wissen.
Alle 4 Außenwände (Holztafelbau) können voll zur Aussteifung angesetzt werden und das Gebäude ist vom Grundprizip (4 Außenwände) ausreichend ausgesteift (es existieren keine Innenwände). Das Dach (also die Sparren) ist nicht ausgesteift. Hier die Übersicht mit der Anströmrichtung des Windes:

Die angeströmte Außenwand ist an der Oberseite ja nicht gehalten und verformt sich natürlich viel zu weit (~5cm]. Welche Möglichkeit würdet ihr hier ansetzen, um die Verformung der Außenwand zu minimieren? Wie geschrieben, auf den Sparren sind nur Dachlatten, jedoch keine Scheibe.

Hier ein paar Vorschläge:
1. Die Höhe der Kopfrippe vergrößern, sodass mehr Biegesteifigkeit um die schwache Achse vorhanden ist, sodass die Kräfte an die "Traufe" geleitet wird.

2. Den angrenzenden Sparren seitlich mit einem "Gurtholz" verstärken:


3. Einen Aussteifungsverband aus Holz in den Sparren einfräsen, damit OK bündig ist


4. Die Dachlatten mit ansetzen, um so die Biegesteifigkeit um die schwache Achse aller Sparren zu aktivieren. Das bedeutet natürlich in aller Konsequenz, Dachlatten auf Knicken nachweisen, Verbindungsmittel nachweisen, Sparren auf Doppelbiegung nachweisen...

5. Zwingend eine Scheibe/Beplankung auf den Sparren anbringen

6. ganz anders.... wie?

Vielen Dank für eure Meinung.
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aussteifung "Schuhkarton ohne Deckel" Holztafelbau 15 Jan 2021 10:16 #69947

Stichwort: Rotationssteifigkeit!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aussteifung "Schuhkarton ohne Deckel" Holztafelbau 15 Jan 2021 10:27 #69948

Ja - alle eigenen Vorschläge sind doch gut!

Nur warum Dachlatten auf einem Flachdach?

Und warum denn keine Scheibenausbildung mittels OSB Platten / Verschalung etc.?

Und ja Windrispenkreuze sind das mindeste ..............

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aussteifung "Schuhkarton ohne Deckel" Holztafelbau 15 Jan 2021 11:02 #69949

ZAG schrieb: Stichwort: Rotationssteifigkeit!

Wird doch nicht benötigt, es entsteht ja kein Zusatzmoment, und wenn doch (exzentrischer Wind) dann kann es in ein gegeneinander wirkendes paralleles Kräftepaar aufgeteilt werden, welches von den rechtwinklig zur Last stehenden Wänden aufgenommen werden kann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aussteifung "Schuhkarton ohne Deckel" Holztafelbau 15 Jan 2021 11:08 #69950

Baumann schrieb: Ja - alle eigenen Vorschläge sind doch gut!

Nur warum Dachlatten auf einem Flachdach?

Und warum denn keine Scheibenausbildung mittels OSB Platten / Verschalung etc.?

Und ja Windrispenkreuze sind das mindeste ..............


Ja, ich wollte es hier für die Beschreibung einfach halten (mein Fehhler). Dachneigung sind 15° und Bauherr will unbedingt Ziegel.

Wie leider allzu oft, aus Kostengründen soll darauf verzichtet werden. Wurde leider im Angebot der ausführenden Firma nicht mit angegeben. Von unten werden 3-Schicht Platten an die Sparren geschraubt. Aber nur soviele Schrauben (wegen Optik) wie nötig. Die können also den Schubfluss nicht aufnehmen.

Windrsipenbänder hätte ich schon drauf aber das bringt mir ja nichts wegen der Verformung, da ja dann wieder die Dachlatten als Gurte dienen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aussteifung "Schuhkarton ohne Deckel" Holztafelbau 15 Jan 2021 11:18 #69951

hi,

ich schliesse mich @baumann vollumfänglich an, ganz besonders aber dessen ersten satz :)

welche der massnahmen du ergreifst, ist umgekehrt wie bei einer quizshow: je schwerer die frage, desto mehr geld. welches geld? das ist die frage: dein honorar, die baukosten?

check halt schrittweise, ob du mit einfachen mitteln (bohlen an den schmalseiten + 2 wrb-kreuzen) auskommst - oder ob wegen verformungen/grösse usw. eine scheibe erf. ist.
das sieht aus, wie ein flachdach - da wird doch eh eine beplankung kommen ..?

grüsse, markus
Markus L. Sollacher, Berat. Ing. BYIK
mlsollacherATt-onlinePUNKTde

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.