Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA:

Decke über Tiefgarage und erlaubte Durchbiegung 18 Dez 2020 16:25 #69690

Hallo,

Hier habe ich angenommen was als Ergebnis in der FEM Berechnung rauskommt im Feld in der Unteren Lage. 9,3cm² in Y Richtung.


Bei rd. 31 kN/m2 und Einfeldplatte mit 6.26 m Stützweite (ach nee, ist ja auch noch lichte Weite) kann die Bewehrung nicht stimmen.

Außerdem, wenn du schon FEM rechnest, warum lässt du das Programm nicht auch noch die Durchbiegung im Zustand II (Endwert) ausgeben? Die meisten Programme können das.

Gruß
mmue
Folgende Benutzer bedankten sich: IB Herzogenaurach

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Decke über Tiefgarage und erlaubte Durchbiegung 18 Dez 2020 16:34 #69691

  • IB Herzogenaurach
  • IB Herzogenaurachs Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 158
Anbei noch einmal der Anhang von der ersten Nachricht.
Es ist kein Einfeldplatte.

Ich habe nicht das Modul für den Zustand II von Programmanbieter Infograph.
Mache mir ernsthaft Gedanken da mal nachzufragen ob ich es testen darf.
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von IB Herzogenaurach.

Decke über Tiefgarage und erlaubte Durchbiegung 18 Dez 2020 16:41 #69692

ρ0/ρ = 0,005916/0,002665=2,22
Hubert
Folgende Benutzer bedankten sich: IB Herzogenaurach

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Decke über Tiefgarage und erlaubte Durchbiegung 18 Dez 2020 16:57 #69693

  • IB Herzogenaurach
  • IB Herzogenaurachs Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 158
Also dann würde ich sagen ist die Formel so

l/d = K x ( 11 + 1,5 x Wurzel fck x ρ0/ρ + 3,2 x Wurzel fck (ρ0/ρ-1)hoch -2/3 )
l/d = 1,2 x ( 11 + 1,5 x 5,916 x 2,22 + 3,2 x 5,916 (2,22-1)hoch -2/3 )
l/d = 1,2 x ( 11 + 19,70028 + 16,58078 )
l/d = 1,2 x ( 11 + 47,28106 )
l/d = 56,737272
d= l / 56,737272
d= 6,26m / 56,737272
d= 0,11 m
Ergibt natürlich wenig sinn die 0,11m dicke der Decke auf 6,26m Spannweite.
Wie gesagt das soll ja auch nur eine Formel sein für eine Vordimesionierung.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von IB Herzogenaurach.

Decke über Tiefgarage und erlaubte Durchbiegung 18 Dez 2020 19:29 #69698

Hallo,

wenn ich das mal schnell nachrechne komme ich bei dem Grundriss
mit den Lasten auf eine 35er Decke.
Durchbiegung Zustand I 4,2mm
Durchbiegung Zustand II 24,3mm

Gruß Markus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Decke über Tiefgarage und erlaubte Durchbiegung 18 Dez 2020 22:33 #69714

IB Herzogenaurach schrieb:
Ist die erlaubte Durchbiegung 6,26m/300 = also 20,86mm ?


Nein.

www.diestatiker.de/forum/4-statik-tragwe...decken.html?start=12

Davon abgesehen, wie kommen Sie auf den Faktor 3,5 und unter welcher Last
ermitteln Sie den Ausgangswert der Durchbiegung.

Und was soll der Schwingbeiwert von 1,4 und und und ......

Diese Art von Decken bei den kurzen Stützweiten müssen auf Durchstanzen funktionieren
und ggf. auf späten Zwang.

Die Verformungen sind da im Regelfall nicht interresant.
Folgende Benutzer bedankten sich: markus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.