Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

indirektes Auflager Voute 16 Nov 2020 15:43 #69365

Hallo zusammen,

ich habe hier eine Konstruktion, bei der ich die Q-Matte verankern muss. Ich habe Lasten auf beide Wände. Nun ist meine Frage, ab wann ich die Verankerung starten muss. Kann ich meine notwendige Verankerung schon am Voutenanschnitt starten oder erst ab der gedachten Linie, die im Lot auf die Wand trifft (Voute weggedacht)? Gefühlt würde ich sagen, dass das so wie ich es gezeichnet habe nicht gestattet ist. Ich wollte aber noch andere Meinungen einholen. Vielleicht kennt ja jemand zufällig Regeln, wie die Voutengeometrie sein muss, dass ich die Voute als Auflager nutzen kann.
Mir ist natürlich bewusst, dass ich die Bewehrungskonstruktion auch anders gestalten kann, sodass ich damit kein Problem habe. Mich interessiert die Frage an sich. Auch ist die Bewehrungsskizze nur auf das Thema bezogen. Das soll keine abgabefertige Konstruktion darstellen.

Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Havelman.

indirektes Auflager Voute 16 Nov 2020 21:21 #69371

Hallo Havelmann,
ich nehme an es handelt sich um einen Vertikalschnitt durch Wand und Decke (?).
So kann man die Frage nicht beantworten, weil nur die Gesamtkonstruktion zählt.
Die Voute nützt nur etwas, wenn das Einspannmoment angesetzt und abgedeckt wird. Dann hätte ich keine Probleme, die Feldbewehrung so zu verankern, wenn die Zugkraftdeckung eingehalten ist.
Wenn das ein "gelenkiges" Endauflager sein soll, muss die Bewehrung bis über die Auflagerlinie laufen und die Voute ist so oder so nutzlos.
Schöne Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

indirektes Auflager Voute 19 Nov 2020 18:41 #69423

Die Erklärung, was wir hier überhaupt sehen, würde erstmal helfen. Wenn er von "beiden" Wänden spricht, ist das hier ein Horizontalschnitt und zwei Stahlbetonwände treffen in einer Ecke aufeinander. Die erhalten dann Biegung um die vertikale Achse, sodass die horizontale Bewehrung den Biegezug aufnehmen soll? Oder doch eher eine Stahlbetonwand, die biegesteif mit einer Decke verbunden werden werden soll? Oder doch eher gelenkig mit Verankerung am Endauflager?
Bitte mal oben und unten zeigen :D

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

indirektes Auflager Voute 19 Nov 2020 18:46 #69424

Hallo,

Gefühlt würde ich sagen, dass das so wie ich es gezeichnet habe nicht gestattet ist.


Da hast du recht. Das geht keinesfalls so.

Gruß
mmue

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.