Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Mehrteilige Druckstäbe, DIN 18800 - EC3

Mehrteilige Druckstäbe, DIN 18800 - EC3 27 Sep 2020 15:59 #68897

  • mmue
  • mmues Avatar
  • Offline
Hallo,

Bei mehrteiligen Druckstäben war in DIN 18800 T.2, Abschnitt 4.5, Bed. (41) die Forderung enthalten, dass die Einzelstabschlankheit bei Rahmenstäben max. 70 betragen durfte. Diese Forderung kann ich in EC3 6.4 nicht mehr finden. Ist diese Begrenzung entfallen? Oder steht das jetzt woanders?

Vielen Dank im Voraus.

Gruß
mmue
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mehrteilige Druckstäbe, DIN 18800 - EC3 27 Sep 2020 22:45 #68898

  • Megapond
  • Megaponds Avatar
  • Offline
Offensichtlich ist das entfallen. M. E. geht man davon aus, dass der Knicknachweis des Einzelstabs (Knicklänge = Abstand der Bindebleche), der zusätzlich zu dem des Gesamtstabs geführt werden muss, ausreichend ist und somit auch die Schlankheitsbegrenzung in der Praxis von vornherein erfüllt ist.

Ich habe mir dazu ein Beispiel von Veit Christoph angesehen und dort ergibt sich für den Knicknachweis des Einzelstabs eine Sicherheit von 0,82 und mir die Schlankheit ausgerechnet, die bei 37 liegt.
Hinsichtlich der Gesamtauslastung und der Auslastung der Einzelteile erscheint mir es logisch, die beim Gesamtstab auch bei ca. 0.8 liegt. Mit anderen Worten, bei großen Schlankheiten des Einzelstabs zwischen den Bindeblechen funktioniert die Gesamtkonstruktion eh nicht.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
COM_KUNENA_THANKYOU: mmue

Mehrteilige Druckstäbe, DIN 18800 - EC3 28 Sep 2020 12:00 #68905

  • mmue
  • mmues Avatar
  • Offline
Hallo Megapond,

veilen Dank für deine Antwort. Das Beispiel von Veit Christoph kenne ich. Da sind die Schlankheiten, wie du beschreibst, deutlich von 70 entfernt. Das hilft so nicht weiter, denn dort wird ein Fall beschrieben, der mit lambda > 70 ohnehin kein Problem hat.

Im Beuth-Kommentar zu EC3, Seite III-218, steht, dass auf eine Begrenzung der Einzelstabschlankheit wie früher in DIN 4114 8.213 (muß wohl eher heißen: 8.2.1.3) verzichtet werden kann. Dort steht allerdings eine eher längliche Formulierung, unterteilt nach Brücken- und Kranbau bzw. Hochbau, und DIN 4114 ist schon lange passe. Die letzte DIN 18800 verlangte noch eine Stabschlankheit von <=70 und um die geht's mir.

Also, gibt's in EC3 noch eine Begrenzung der Einzelstabschlankheit auf <=70? Wenn ja, wo steht das?

Freue mich auf jede Antwort.

Gruß
mmue
Letzte Änderung: 28 Sep 2020 12:02 von mmue. Begründung: Rechtschreibung
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mehrteilige Druckstäbe, DIN 18800 - EC3 28 Sep 2020 15:23 #68911

  • cebudom
  • cebudoms Avatar
  • Offline
  • Was nicht passt - wird passend gemacht !
Ich würde sagen diese Bedingung ist versteckt in den Gleichungen 6.73 und 6.74 bzw in der zugehörigen Tabelle 6.8
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
COM_KUNENA_THANKYOU: mmue

Mehrteilige Druckstäbe, DIN 18800 - EC3 28 Sep 2020 21:56 #68915

  • Scrubs
  • Scrubss Avatar
  • Offline
In der Tabelle 6.9 im EC3-1-1 ist der Abstand der Bindebleche bei 15i bzw. 70i - abhängig von der Geometrie.

Vielleicht meinst du das ?

Wenn diese Bedingung eingehalten wird, dann kannst du den Stab als Bauteil behandelt (anstatt 2x Einzelstab).
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
COM_KUNENA_THANKYOU: mmue

Mehrteilige Druckstäbe, DIN 18800 - EC3 29 Sep 2020 08:53 #68927

  • mmue
  • mmues Avatar
  • Offline
Hallo,
In der Tabelle 6.9 im EC3-1-1 ist der Abstand der Bindebleche bei 15i bzw. 70i - abhängig von der Geometrie.

Vielleicht meinst du das ?

Nein, das meinte ich nicht. Mir ging's um mehrteilige Stäbe entspr. EC3, 6.4.1/6.4.3. Da steht m.E. nichts von einer Begrenzung der Einzelstabschlankheit auf <= 70 wie früher in DIN 18800.

Oder steht das in EC3 irgendwo anders?

Gruß
mmue
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok