Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Hausarbeit Stahlbetonkonstruktion

Hausarbeit Stahlbetonkonstruktion 24 Mai 2020 08:55 #67802

  • Av1943
  • Av1943s Avatar
  • Offline
Hallo, KI- Vertiefter Student in der 5. Semester und hätte bei meinem ersten Projekt (Hausarbeit) einige Fragen. Ich hoffe hier Hilfe zu finden und bedanke mich im Voraus für die Antworten.
Und zwar: Ich habe eine Stahlbetonkonstruktion (alles Monolithisch miteinander verbunden) (Siehe Bild 1). Die Obergeschossdecke habe ich Zweiachsig gespannt und vierseitig freigelagert gerechnet.
Nun meine Fragen an die darunter liegende Stahlbetonwand: Wenn ich die darüberliegende Stahlbetondecke gelenkig berechne, so dass keine Einspannungsmomente entstehen, musss ich die Stahlbetonwand ohne Einspannung rechnen bzw. nur bemessen auf Normalkraft?
Darf ich die Stahlbetonwand trotzdem mit Einspannungsmomente (Biegemomente in rahmenartigen Tragwerken) bemessen? Das wäre ja halt eine Ungünstige Fall und damit wäre ich auf der sicheren Seite?
Nach dem ich die Unterzüge bemessen habe (gelenkig gelagert), dient die Stahlbetonwand als Auflager) (Siehe Bild 2). Nimmt man da Stumpf die 60 ° Winkel und wandelt man die Einzellasten in die Linienlasten?
Könnte man evtl. bei Unterzügen eine Einnspannungsmoment berechnen um die Stahlbetonwand zusätzlich auf Biegung zu beanspruchen? Wenn ja, wie verteilt sich die Einspannungsmoment im Stahlbetonwand?

Mit freundlichen Grüßen
David
Anhang:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Hausarbeit Stahlbetonkonstruktion 24 Mai 2020 10:59 #67804

  • Kuddel
  • Kuddels Avatar
  • Offline
Student in der 5. Semester "Wie war das nochmal mit dem Winkel?"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Hausarbeit Stahlbetonkonstruktion 24 Mai 2020 12:43 #67805

  • HerrLehmann
  • HerrLehmanns Avatar
  • Offline
Hallo,
...kommt auf die Aufgabenstellung an !
Sollen
1. nur die senkrechten Lasten runtergerechnet werden oder
2. ein Standsicherheitsnachweis für das gesamte Gebäude gemacht werden ?

zu 1. Lass die Einspannungen weg. Mach dir Gedanken über die Ausbreitungswinkel (Mauerwerk,Beton)
zu 2. Stockwerkrahmen in beide Richtungen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
COM_KUNENA_THANKYOU: Av1943

Hausarbeit Stahlbetonkonstruktion 28 Mai 2020 05:01 #67834

  • Av1943
  • Av1943s Avatar
  • Offline
Danke für die Antwort.

Ich betrachte jetzt die Stockwerke als Stockwerkrahmen und habe einige schwierigkeiten beim Vorgehensweise. Ich bekomme beim Rahmenecke einen Moment von -23,9 kNm(siehe Bild 3). Kann ich beim Bauteilbemessung die Unterzug Gelenkig(Siehe Bild 4) gelagert betrachten und für die die Stahlbetonwand die Moment von -23,9 kNm am Kopf ansetzen? oder wie wäre die Vorgehensweise?
Anhang:
Letzte Änderung: 28 Mai 2020 05:01 von Av1943.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Hausarbeit Stahlbetonkonstruktion 28 Mai 2020 07:32 #67838

  • HerrLehmann
  • HerrLehmanns Avatar
  • Offline
Moin,
warum rechnest du einen Rahmen wenn du hinterher die Rahmenmomente weglassen willst ?
Die H-Lasten (Wind u. Schiefstellung hast du sicherlich berücksichtigt.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Hausarbeit Stahlbetonkonstruktion 28 Mai 2020 08:03 #67839

  • statiker99
  • statiker99s Avatar
  • Offline
Der Kollege Lehmann hat es doch schon gesagt:

"...kommt auf die Aufgabenstellung an !"

Sind hier nur
a) einzelne Bauteile zu bemessen oder
b) die komplette tragende Struktur?

Falls b) sollte zuerst mal die "räumliche Stabilität"
gewährleistet sein.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
COM_KUNENA_THANKYOU: galapeter97
  • Seite:
  • 1
  • 2
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok