Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Tragende Wand ersetzen durch T-Träger HEB280

Tragende Wand ersetzen durch T-Träger HEB280 12 Nov 2019 15:16 #66177

  • Markus78
  • Markus78s Avatar
  • Offline
Hallo zusammen,

ich bin Markus aus FN, bin gerade dabei meine Wohnung zu sanieren bzw. sanieren zu lassen und kam auf dieses Forum weil mir die Berechnung meines Statikers etwas Kopfschmerzen bereitet.

Folgendes Problem:
Ich möchte eine Wand im EG (siehe EG-SOLL, die rote Wand soll raus) durch einen Doppel-T-Träger ersetzen. Mein Statiker hat mir, ohne eine schriftliche Berechnung vorzulegen, per Email einen HEB280 S235 450cm und zwei Stützen als Aufleger HEB100 empfohlen. Da er die Aufstockung über dem EG vor sechs Jahren schon berechnet hat, hat er für die Arbeit auch nichts verlangt.
Seit der Aufstockung im OG ist über der tragenden Wand im EG „nur noch“ die Spannbetondecke mit darüber liegendem Estrich / Fußbodenheizung / Fließen. (siehe Grundriss_OG)

Frage:
Mit dem Hintergrund dass „nur“ die Decke auf der Wand liegt kommt mir der HEB280 sehr massiv vor und würde mich hier über eine grobe Einschätzung freuen wie Ihr als Fachleute das seht.
Muss als Ersatz für die Wand ein so massiver Träger verwendet werden oder gibt es Alternativen?

Ich nehme den Einbau nicht selber vor, möchte mich nur vorab wegen der Planung informieren! Der 280er würde ja auch die Durchgangshöhe einschränken und den Raum optisch sehr „drücken“.

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

Viele Grüße an alle Schreiber und Leser,

Markus



Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Tragende Wand ersetzen durch T-Träger HEB280 12 Nov 2019 17:49 #66178

  • mmue
  • mmues Avatar
  • Offline
Hallo,

das wird hier niemand beurteilen können, denn hier kennt keiner die örtlichen Gegebenheiten. Außerdem ist das ein Fachforum von Statikern für Statiker, nicht für Bauherren.
möchte mich nur vorab wegen der Planung informieren!
Das ist ja OK, wende dich bitte an deinen Statiker bzw. Architekten.

Gruß
mmue
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Tragende Wand ersetzen durch T-Träger HEB280 12 Nov 2019 18:50 #66179

  • Markus78
  • Markus78s Avatar
  • Offline
mmue schrieb:
Hallo,

das wird hier niemand beurteilen können, denn hier kennt keiner die örtlichen Gegebenheiten. Außerdem ist das ein Fachforum von Statikern für Statiker, nicht für Bauherren.
möchte mich nur vorab wegen der Planung informieren!
Das ist ja OK, wende dich bitte an deinen Statiker bzw. Architekten.

Gruß
mmue

Hallo mmue,

vielen Dank für die hilfreiche Antwort! :kiss:

Mir geht es hier nicht um eine detailierte Anwort was für ein Material ich verwenden soll, eher um eine grobe Einschätzung ob der angegebene Träger erfahrungsgemäß realistisch ist oder absolut übertrieben.

Dass es sich hier ausschließlich um ein Forum für Statiker für Statiker handelt, war mir nicht bewusst und der Admin hat mich auch ohne weitere Fragen freigeschaltet.

@Admin: Bitte Account und Beitrag löschen falls man hier als "Nichtstatiker" unerwünscht ist!

Ansonsten würde ich mich über Antworten sehr freuen und bin natürlich bereit Fragen zu beantworten und ggf. Details nachzureichen.

Grüße und vielen Dank vorab,

Markus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Tragende Wand ersetzen durch T-Träger HEB280 12 Nov 2019 20:42 #66180

  • morten25
  • morten25s Avatar
  • Offline
wenn du deinem statiker nicht vertraust, dann such dir einen anderen.

wenn mir einer daherkommt, der sagt, lt. internet brauchts einen kleineren träger, dann lege ich mein mandat nieder.
dann soll ers mit seinen internetfreunden machen. :evil:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Tragende Wand ersetzen durch T-Träger HEB280 13 Nov 2019 08:07 #66181

  • cebudom
  • cebudoms Avatar
  • Online
  • Was nicht passt - wird passend gemacht !
Markus78 schrieb:
Mein Statiker hat mir, ohne eine schriftliche Berechnung vorzulegen, per Email einen HEB280 S235 450cm und zwei Stützen als Aufleger HEB100 empfohlen. Da er die Aufstockung über dem EG vor sechs Jahren schon berechnet hat, hat er für die Arbeit auch nichts verlangt.
Du bekommt eine statische Angabe ohne dafür zu bezahlen, das von einem Statiker der das Gebäude auch noch kennt, und jammerst rum Herr Kollege!

Dann lasst dir die statische Berechnung vorlegen, das wird er dir aber gratis nicht geben können.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Tragende Wand ersetzen durch T-Träger HEB280 13 Nov 2019 08:11 #66182

  • markus
  • markuss Avatar
  • Offline
hi,

bei der gelegenheit klären (lassen), welche auswirkung die anscheinend neue (?) spindeltreppe hat:
brandschutz,
baurecht,
deckenöffnung,
u.a.

grüsse, markus
Markus L. Sollacher, Berat. Ing. BYIK
mlsollacherATt-onlinePUNKTde
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok