Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Horizontale Verformung Aussteifungskern Parkhaus

Horizontale Verformung Aussteifungskern Parkhaus 12 Aug 2019 10:15 #65564

  • DeO
  • DeOs Avatar
  • Offline
chaaali schrieb:
Das Bettungsmodul, hat der Baugrundachter uns mitgeteilt. Die Berechnung der Bodenplatte wurde auch mit ausgeschalteten Zugfedern gemacht, dabei war zu erkennen dass im "vorderen Bereich" die erlaubten Pressungen auf einer breite von 60cm lokal überschritten sind 1900 kN/m2 anstatt den 1500 kN/m2. Hier warte ich noch auf das OK vom Baugrundachter...

Na das sind ja mal echte Zahlen :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Horizontale Verformung Aussteifungskern Parkhaus 12 Aug 2019 10:29 #65565

  • statiker99
  • statiker99s Avatar
  • Offline
irgendwie nähern wir uns dem 1. April B)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Horizontale Verformung Aussteifungskern Parkhaus 12 Aug 2019 11:44 #65566

  • ZAG
  • ZAGs Avatar
  • Offline
L/150tel kommt im Prinzip nirgendwo her, da es, wie schon mehrfach erwähnt, keinerlei Grenzwerte in der Norm für die Horizontalverschiebung gibt. Für eine Kragstütze, und nichts anderes ist der Turm im Prinzip, halte ich es für einen brauchbaren Wert. Man könnte aber genauso gut L/100tel sagen, wenn man die vertikalen L/250tel * 2.5 für Kragarm als Grundlage nimmt. Wäre mir aber zu viel. Aber das ist nicht das Thema, denn hier gar nicht anwendbar.

Nochmal: Die errechnete, zudem auch noch nach Zustand I * willkürlichem Faktor, Verformung zu nehmen grenzt an würfeln. Daher auch die Reaktionen der anderen. Man muss sich im Klaren sein, dass diese Verformungsberechnungen, egal wie man sie berechnet, nur eine Schätzung sind. Da gehen zu viele Dinge (Kriechen und Schwinden, etc.) mit ein und Beton ist zudem kein linearer Baustoff. Du kannst mit den ganzen Stellschrauben die wirkliche Verformung locker um den Faktor 2 verfälschen.

Die horizontale Verformung ist nur wichtig, wenn irgendwo Bauteile vorhanden sind, die darauf empfindlich reagieren (Fassadenelemente, Glasfronten, etc.). Die einzuhaltenden Verformungen sind normal schriftlich, wie viele andere Dinge auch, mittels eines Entwurfskonzeptes festzulegen und durch den Bauherren zu bestätigen. Nur so ist man zivilrechtlich auf der sicheren Seite.

Für die Standsicherheit gelten ganz andere Kriterien. Unter anderem Kippen (nach EQU) zulässige Ausmitte (nach SLS), etc. Hier würde ich einen Blick in die geotechnischen Nachweise empfehlen.

Diese Randpressungen kannst du vergessen. Das ist relativ normal und sagt gar nichts aus.

Gruß
Letzte Änderung: 12 Aug 2019 11:45 von ZAG.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
COM_KUNENA_THANKYOU: chaaali

Horizontale Verformung Aussteifungskern Parkhaus 12 Aug 2019 12:56 #65567

  • tjung
  • tjungs Avatar
  • Offline
Ich würde eine solche Stahlverbundkonstruktion immer von massiven Treppenhauskernen etc. entkoppeln. Eine ausreichende Aussteifung im Stahlbau herzustellen ist normalerweise kein Problem (aber hier kennen wir die Randbedingungen nicht). Je nach Länge eines Parkdecks stellen sich aus Temperaturänderungen entsprechende Längenänderungen ein, wohin gegen das Treppenhaus nur minimale Längenänderungen aus Temperatur in der Horizontalen erfährt. Anschaulich sieht man sowas beim Auflager einer Brücke mit den entsprechenden Dehnfugen.
Die Anschlussdetails Stahlbau an Stahlbetonwand werden dann auch interessant ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Horizontale Verformung Aussteifungskern Parkhaus 12 Aug 2019 16:43 #65568

  • statiker99
  • statiker99s Avatar
  • Offline
ZAG schrieb:

Diese Randpressungen kannst du vergessen. Das ist relativ normal und sagt gar nichts aus.

Gruß

Nö, der Kollege rechnet nach dem Bettungszifferverfahren,
da ist die angegebene Randpressung weder "normal" noch sagt diese gar nichts aus.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
COM_KUNENA_THANKYOU: ZAG

Horizontale Verformung Aussteifungskern Parkhaus 13 Aug 2019 05:52 #65569

  • ZAG
  • ZAGs Avatar
  • Offline
Stimmt. Hatte ich kurzzeitig verdrängt, dass ja mit Bettungszifferverfahren gerechnet wurde.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok