Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Kaiser Rippendecke KT 600

Kaiser Rippendecke KT 600 02 Apr 2019 09:26 #64778

  • CRes
  • CRess Avatar
  • Offline
Hallo zusammen,

ich bin Statiker und bräuchte Unterstützung bei einem Bestandsobjekt aus dem Jahre 1978.

Es handelt sich um eine Kaiser Rippendecke mit Gitterträger KT 600. Als Zulagen wurden 2Ø14 eingelegt. Leider fehlen mir die Bemessungstabellen von damals, sodass ich die Rechnung nicht nachvollziehen kann. Wäre super wenn hier jemand aushelfen könnte, da ich ansonsten leider nicht fündig geworden bin.

Des Weiteren soll die Decke nun als F-90 Bauteil nachgewiesen werden. Ist dies ohne weitere Schutzmaßnahmen (Putz, Abhangdecke,...) möglich? Ich meine gelesen zu haben das die Decken damals höchstens als F-60 einzustufen sind. Für brandschutztechnische Maßnahmen müsste ich auch erstmal gucken ob noch Lastreserven vorhanden sind...(Problem s. o.)

Vielen Dank im Voraus,
Christoph
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kaiser Rippendecke KT 600 02 Apr 2019 13:30 #64779

  • CRes
  • CRess Avatar
  • Offline
Weitergehende Frage: Kann man den Gitterträger wie eingebaute Bügel bewerten? (was den Brandschutz betrifft) In den alten Vorschriften steht immer das ein Bügel alle 20 cm eingebaut werden muss um den F90-Kriterien gerecht zu werden.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kaiser Rippendecke KT 600 02 Apr 2019 16:27 #64780

  • mmue
  • mmues Avatar
  • Offline
Hallo,

die Gitterträger KT 600 kommen vermutlich von Baustahlgewebe. Vielleicht können die helfen.
www.baustahlgewebe.com/index.php/de/kontakttoplink-2
Ich kann mich erinnern, daß ich in 2018 bezügl. eines statischen Problems mit denen sogar telefonieren (!) konnte. Heute keine Selbstverständlichkeit mehr.

Gruß
mmue
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kaiser Rippendecke KT 600 02 Apr 2019 22:35 #64781

  • Alsheimer
  • Alsheimers Avatar
  • Offline
CRes schrieb:
Hallo zusammen,

ich bin Statiker und bräuchte Unterstützung bei einem Bestandsobjekt aus dem Jahre 1978.

Es handelt sich um eine Kaiser Rippendecke mit Gitterträger KT 600. Als Zulagen wurden 2Ø14 eingelegt. Leider fehlen mir die Bemessungstabellen von damals, sodass ich die Rechnung nicht nachvollziehen kann. Wäre super wenn hier jemand aushelfen könnte, da ich ansonsten leider nicht fündig geworden bin.

Aushelfen leider nicht, aber hier fündig in einer Minute.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kaiser Rippendecke KT 600 03 Apr 2019 05:45 #64782

  • Wolfgang
  • Wolfgangs Avatar
  • Offline
Hallo,

meine älteste Tabelle und Zulassung ist von 1980, damit könnte ich dienen. Dabei wäre aber von Interesse, um welchen Rippenquerschnitt (Gesamthöhe, Plattendicke, Rippenabstand) es sich dreht. Ich kann mir nicht vorstellen, daß die erwähnten Bügel alleine die geforderte Brandsicherheit bringen. Um eine Unterdecke oder Brandschutzbekleidung wird man kaum herumkommen.

Gruß Wolfgang
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
COM_KUNENA_THANKYOU: CRes

Kaiser Rippendecke KT 600 03 Apr 2019 06:28 #64783

  • CRes
  • CRess Avatar
  • Offline
Alsheimer schrieb:
Aushelfen leider nicht, aber hier fündig in einer Minute.


Die habe ich auch gefunden... Die Kosten wollte ich mir eigentliche sparen und ich bezweifle das die Bemessungstabellen der Kaiserdecke in der Zulassung des Gitterträgers zu finden sind. Trotzdem danke :)
Letzte Änderung: 03 Apr 2019 06:30 von CRes.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok