Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Windlasten allseits offene Halle

Windlasten allseits offene Halle 09 Aug 2018 07:53 #63675

  • FEHU KEB
  • FEHU KEBs Avatar
  • Offline
Hallo Statiker,

nochmal zur Thematik "Windlasten bei offener Halle":

nach aktueller Norm:

cp,net: wird für die Verkleidung und Befestigungen verwendet.
cf: wird für die Gesamtschnittgrößen am Tragwerk verwendet.

Das heisst für die Bemessung (Halle mit Stützen, Binder, Pfetten und Trapezblechdach.):

Dachkonstruktion:
Trapezblech mit cp,net - Werten.
Stahlpfette mit Windkraft Fw aus cf-Wert. Richtig?

Auf welche Bezugsfläche Aref bezieht sich Fw?
(Meine Überlegung:
Einzelkraft (Ermittelt aus der Einflussbreite b = 3,0m und Länge l = xm der Pfette) im Abstand d/4 der Pfettenlänge.

Beispiel: Fw = cscd x cf x qp(ze) x Aref = 1,0 x 0,25 x 0,65 x (3,0m x xm)= YkN

Oder wie macht ihr das?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Windlasten allseits offene Halle 11 Aug 2018 11:00 #63684

  • D.avid
  • D.avids Avatar
  • Offline
Meinst du mit Fw die Resultierende auf den Bildern 7.16 und 7.17 des EC1-4?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
COM_KUNENA_THANKYOU: FEHU KEB

Windlasten allseits offene Halle 11 Aug 2018 11:38 #63685

  • FEHU KEB
  • FEHU KEBs Avatar
  • Offline
Ja, genau.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Windlasten allseits offene Halle 11 Aug 2018 11:58 #63686

  • Mitch
  • Mitchs Avatar
  • Offline
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
COM_KUNENA_THANKYOU: FEHU KEB

Windlasten allseits offene Halle 11 Aug 2018 19:00 #63687

  • D.avid
  • D.avids Avatar
  • Offline
Genau, Mitch hat den richtigen Verweis gefunden. Die erste Seite der PDF im dritten Beitrag beantwortet deine Frage. Die Bilder dort zeigen die Resultierenden (170, 393, 339, 786kN) je Dachhälfte. A(ref) ist die Dachfläche. Hab jetzt nicht genau die Problematik des Fragestellers dort verstanden, nur kurz überflogen. Jedenfalls machst du aus diesen Einzellasten natürlich eine Flächenlast für die Bemessung deines Tragwerkes. Wichtig ist eben nur, dass die Resultierende vom Betrag und Angriffspunkt her dem Bild der Norm entspricht.

Nachtrag: den ersten Beitrag auf der zweiten Seite des Links von Mitch halte ich ausdrücklich für falsch. Die Bereiche ABC gelten, wie du bereits erkannt hast, für Dachelemente und Verankerungselemente. Die sind eben deshalb so hoch, um punktuelle Spitzen abzudecken. Für die Schnittgrößen des ganzen Tragwerks mitteln sich diese Spitzen dann quasi wieder, sodass ein schlichterer Ansatz mit der Resultierenden ausreicht. Das Tragwerk mit den Bereichen ABC zu bemessen ist außerordentlich unwirtschaftlich, da überbemessen.

Übrigens bietet mb aec zwar ein Modul dafür an, geht aber nur auf die ABC-Bemessung ein, ohne zu erwähnen, dass es nur für Dach und Verankerung gilt. Das erweckt den Eindruck, das ganze Gebilde müsste danach bemessen werden.
Letzte Änderung: 11 Aug 2018 19:10 von D.avid.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
COM_KUNENA_THANKYOU: FEHU KEB

Windlasten allseits offene Halle 31 Okt 2018 06:33 #63928

  • Dlubal Software
  • Dlubal Softwares Avatar
  • Offline
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen