Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: thermische Trennung Außenstützen

thermische Trennung Außenstützen 01 Aug 2018 07:12 #63619

  • Andreas
  • Andreass Avatar
  • Offline
Hallo zusammen

habe gerade das Problem das ich eine Stahl-Außenstütze unter einem auskragenden
Geschoss habe,und ich möchte sie thermisch zum Bauteil trennen.
Die einschlägigen ISO-Korb-Hersteller trauen sich da wohl nicht mehr ran.... der KST - Korb
ist dafür wohl nicht (mehr) zugelassen gibt es da evt. eine Gute andere Lösung...?

Ähnlich sieht es wohl bei Stahlbetonstützen aus....

Wie geht ihr da dran....?

schöne Grüße
Andreas
..
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

thermische Trennung Außenstützen 01 Aug 2018 07:26 #63620

  • Klenkes
  • Klenkess Avatar
  • Offline
awr der KST nicht für Kragträger aus Stahl??
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

thermische Trennung Außenstützen 01 Aug 2018 07:27 #63621

  • DeO
  • DeOs Avatar
  • Offline
Andreas schrieb:
Ähnlich sieht es wohl bei Stahlbetonstützen aus....

Wie geht ihr da dran....?

umkleiden ... alles.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

thermische Trennung Außenstützen 01 Aug 2018 07:34 #63622

  • cebudom
  • cebudoms Avatar
  • Online
  • Was nicht passt - wird passend gemacht !
Ja die Stützen-Isokörbe (auf Druck alleine) gibt es nicht mehr.
Hintergrund sind Schäden/Lastumlagerungen infolge Langzeitauswirkungen wie Kriechen Beton bzw. Fundamentsetzung (werden dir die Hersteller aber nicht sagen)

Bei Stahlstütze zu Beton: PURENIT sagen wir mal 3cm kann man zwischenlegen. Sigma-zul ist allerdings die mit 2% Stauchung bei Dauerdruckspannung zu nehmen, und die liegt bei 1/10 bis 1/5 der Kurzzeitbeanspruchung. Schrauben NiRo

Bei Betonstütze zu Beton: Einpacken

Ich muss aber auch sagen: Ein ganzes Geschoss habe ich auf Purenit noch nicht gestellt, sondern eher irgendwelche Sachen auf oberste Decke gedübelt, da entfällt das Problem der Langzeitauswirkung
Letzte Änderung: 01 Aug 2018 07:39 von cebudom.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

thermische Trennung Außenstützen 01 Aug 2018 08:30 #63623

  • Andreas
  • Andreass Avatar
  • Offline
Hey

ja der KSt kann ja auch Normalkräfte bis über 250KN.....
da wäre ich jetzt erst mal entspannt gewesen die zwischen Stütze und Decke zu setzen

bei ner Last die z.B bei 100 KN liegt.... aber es ist wohl tatsächlich so wie beschrieben.... das es da wohl Probleme gab... und die als Sttzelement nicht mehr zugelassen sind....
wobei ich das tatsächlich gar nicht verstehe... denn bei der Standard-Anwendung als Kragträger
habe ich doch erst recht "Umlagerungen" auf nur die eine Seite des Korbes....

Aber was weiß ich schon.... :whistle:
..
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

thermische Trennung Außenstützen 01 Aug 2018 09:57 #63624

  • cebudom
  • cebudoms Avatar
  • Online
  • Was nicht passt - wird passend gemacht !
Andreas schrieb:
... denn bei der Standard-Anwendung als Kragträger
habe ich doch erst recht "Umlagerungen" auf nur die eine Seite des Korbes....

Aber was weiß ich schon.... :whistle:
Beim statisch bestimmten System wie Kragträger hast du keine Lastumlagerungen. Die Langzeitverformung nimmt zwar zu, das Einspannmoment ist aber immer das gleiche.

Beim Durchlaufträger bzw statisch unbestimmen System haben ja Bauzustände, Stützensenkungen und Thermische Dehungen sehr wohl ein Einfluss, das heißt es ja sinngemäß..."die Schnittgrößen kriechen zum Endzustand hin" (im Beton jetzt)

Ist aber an sich nicht das Thema jetzt.

Zum KST-Q Isokorb: Ich hätte persönlich keine Bedenken den da einzubauen. Mind. 2 Stück! (Vorausgesetzt irgendwer oder am bessten du kontrolliert den richtigen Einbau vor Ort). Man kann ja am Schmierzettel den keiner ausser dir sieht ja eine Grenzwertbetrachtung machen, von mir aus ein "Angstelement" mehr einbauen (ich weiß, sind Kosten). Ist auf alle Fälle die sauberere und dauerhaftere Lösung als irgend ein mit Purenit gestricktes Detail.

Du bist aber bei der Zulassung raus, dh Haftung bei dir. Die Haftung hast du aber sowieso bei selbstgestrickten Details.

An sich für mich also eher eine Haftungsfrage als technische Frage
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen