Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Spundwände nur im Grundwasser wirtschaftlich? 22 Jan 2021 18:02 #70062

Hallo Freunde,

Ich hätte mal eine Frage, und zwar: sind Spundwände als Einsatz für einen Baugrubenverbau nur im Grundwasser wirtschaftlich oder ist es auch üblich diese ohne Grundwassereinwirkung als Verbau zu wählen? Ich habe leider keine Ahnung bzw. Bezug zur Praxis.
Vielen Dank und Liebe Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Spundwände nur im Grundwasser wirtschaftlich? 23 Jan 2021 16:37 #70070

Warum willst du spundwände verwenden?

Hängt doch davon ab ob gerüttelt, gebohrt oder geschlagen werden kann/darf/soll?
Kommt auch auch die Firmen an die den Auftrag bekommen wollen? Manche sind besser für bestimmte Varianten besser ausgestattet und wollen den Auftrag

Allgeme8n fehlen denke ich angaben und so pauschal kann man das vermutlich nicht sagen


Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Spundwände nur im Grundwasser wirtschaftlich? 23 Jan 2021 16:49 #70071

Es geht nur darum , ob es grundsätzlich denkbar wäre. Es geht hierbei nur um eine Arbeit für die Uni die ich bereits abgeschlossen habe, allerdings ist mir aufgefallen, dass ich vielleicht auch eine Trägerbohlwand hätte verwenden können für die Bemessung. Ich habe nun allerdings keine Zeit mehr eine neue Berechnung zu starten, deswegen die Frage ob es grundsätzlich denkbar wäre zwecks Wirtschaftlichkeit. Danke im Voraus.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Spundwände nur im Grundwasser wirtschaftlich? 24 Jan 2021 10:34 #70076

Hallo db1899,

Du hast jetzt nicht geschrieben welchen Bereich die Spundwand absichern soll.

Brückenbau
Sollte sie als Baugrubensicherung im Brückenbau eingesetzt werden kannst Du argumentieren, dass das Risiko von Setzungen im Vergleich zu Trägerbohlwänden geringer ist.

Grüße
Lehmann

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Lehmann.

Spundwände nur im Grundwasser wirtschaftlich? 24 Jan 2021 10:43 #70077

Hallo Lehmann,

Es handelt sich um eine Baugrube im städtischen Bereich, Sie ist zweifach verankert und ich habe Sie mit dem halben passiven Erddruck bemessen zur Begrenzung der Verformung. Ich habe mal eine kleine Milchmädchen-Rechnung gemacht: mit der Spundwand kommen ca. 58,8 t Stahl raus, für die TBW ca. 39,3 t nur für die Träger. Ist ja jetzt erstmal nicht so ein großer Unterschied

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Spundwände nur im Grundwasser wirtschaftlich? 24 Jan 2021 14:01 #70078

Hallo db1899,

Argumentation Setzungen
Städtischer Bereich ist noch nicht so aussagekräftig ...
Verläuft denn eine Straße mit höherem LKW-Anteil entlang der Baugrube?

Grüße
Lehmann
Folgende Benutzer bedankten sich: Baumann, jukia

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Lehmann.
  • Seite:
  • 1

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.