Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Zusatzversorgung, Versorgungswerk der Architekten

Zusatzversorgung, Versorgungswerk der Architekten 30 Jan 2019 20:18 #64428

  • diego
  • diegos Avatar
  • Offline
Hallo zusammen,

erst mal zum Zwang: in NRW ist der "Aufsteller" immer eine Person, jedenfalls verstehen wir das im Büro so. Auch die Kollegen, die sich schon vorher in die Liste der bundesweit tätigen TWP haben eintragen lassen, mussten das jeweils einzeln. Wir sind also alle Mann in die Ing,-Kammer eingetreten.

Ansonsten habe ich mir inzwischen eine Auskunft vom Versorgungswerk geholt:
Wenn ich die nächsten 11 Jahre 200,-€ monatlich einzahle, ergibt das eine geschätzte Zusatzrente von 90,- € monatlich. Laut den Unterlagen: wenn ich zuerst sterbe, 70% für meine Witwe.
Zu den Versicherungsleistungen, wenn in berufsunfähig werde, oder was meine Familie kriegt, wenn ich vor Renteneintritt sterbe, gabs leider noch keine Auskunft. Hört sich nicht so richtig lohnend an.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
COM_KUNENA_THANKYOU: khorngsarang
  • Seite:
  • 1
  • 2
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok