Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA:

Fehler Schnittgrößen Stb.-Rahmen nach der FEM-Methode 16 Dez 2020 13:09 #69629

Hallo,
ich habe vor einigen Jahren einen Aufsatz gelesen, beim dem der Fehler bei der Schnittgrößenermittlung von vielen Stahlbeton-Stockwerksrahmen übereinander aufgezeigt wird.
Umlagerungen, Schwinden werden bei der FEM-Berechnung nicht berücksichtigt.
Eine Schnittgrößenermittlung z.B. nach Schneider 23.Aufl. Seite 5.48 ist ausreichend genug.
Je mehr Rahmen übereinander, desto größer ist der Fehler bei der Schnittgrößenermittlung nach der FEM-Methode.
Kann sich jemand an den Artikel erinnern ?
Gruß
FEM-BOY

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Fehler Schnittgrößen Stb.-Rahmen nach der FEM-Methode 16 Dez 2020 15:42 #69635

als Stichwort fallen mir ein

Rombach
Küttler

find aber auch grad nicht die entsprechenden Artikel

ba.
In nichts zeigt sich der Mangel an mathematischer Bildung mehr als in einer übertrieben genauen Rechnung.[Gauß]

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Fehler Schnittgrößen Stb.-Rahmen nach der FEM-Methode 16 Dez 2020 18:42 #69640

Hallo,

im „ Der Prüfingenieur “ Heft 19 (Oktober 2001) steht ab Seite 34 ff ein interessanter Bericht mit der Thematik - Prinzipielle Probleme von FE-Berechnungen im Massivbau -

Hier der Link zum Heft 19 (nach ganz unten scrollen) … www.bvpi.de/bvpi/de/aktuelles/abonnement-der-pruefingenieur.php

Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Lehmann.

Fehler Schnittgrößen Stb.-Rahmen nach der FEM-Methode 16 Dez 2020 20:28 #69642

Im "Der Prüfingenieur", 2011, wird von Bischoff: Statik am Gesamtmodell: Modellierung, Berechnung
und Kontrolle, so ein Fall beschrieben. Es geht dort um eine Deckenplatte, die in einem Kern eingespannt und auf der anderen Seite auf Stützen aufgelagert ist. In den unteren Stockwerken stimmen die Ergebnisse für das Biegemoment in der Platte mit einer Handrechnung überein, aber in den oberen Stockwerken nicht mehr, denn hier zieht der im Vergleich zu den Stützen dehnstarre Kern. die Momente an, was aber nicht der Realität entspricht, da das Gebäude von unten nach oben gebaut wird und somit die unterschiedlichen Verformungen zwischen Stützen und Kern mit dem Baufortschritt ausgeglichen werden. Die Wahrheit liegt irgendwo in der Mitte und die bekäme man nur heraus, wenn man die Bauzustände in der Berechnung berücksichtigt.
Letztendlich kann man bei der Frage räumliches oder ebenes Modell vom hundertsten ins tausendste kommen. Man muss halt wissen, was man tut, besonders wenn man die Vorteile, die ein räumliches Modell hat, nutzen will.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Fehler Schnittgrößen Stb.-Rahmen nach der FEM-Methode 17 Dez 2020 09:59 #69654

Danke schon mal für die Hinweise. In alten Seminarunterlagen von Prof. Rombach hatte ich schon ohne Erfolg gesucht.
Ich sehe die Skizze aus dem Aufsatz zum mehrstöckigen Rahmen vor mir, aber wo habe ich sie gesehen ?
Es muss min. 15 Jahre her sein. Evtl. ein Seminarbeitrag von Sofistik ?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Fehler Schnittgrößen Stb.-Rahmen nach der FEM-Methode 17 Dez 2020 10:47 #69656

Hallo FEM-BOY,

kann da leider auch nicht weiter helfen.

Aber, wozu soll der Artikel helfen.
Die Problematiken der 3-D Berechnungen sind doch nun hinreichend bekannt (wenn
auch nicht jedem bewußt :) ).

Das Kriechen /Schwinden / Zustand II / Eingußzustand bei der Schnittkraftermittlung
im Hochbau im Regelfall nicht berücksichtigt wird hat mit FEM erst mal nix zu tun.

Problem ist nur die unkritische Anwendung der 3-D Berechnung, vor allem wenn es ein paar
Geschosse mehr sein sollen .....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.