Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA:

Wandartiger Träger im Holzbau 30 Okt 2020 11:18 #69282

mmue schrieb: Hallo,


Der ist vor allem wirtschaftlich, wenn du deinen persönlichen Arbeitsaufwand bei der Bemessung und Konstruktion eines Fachwerkträgers im Vergleich zum BSH-Träger siehst....

Gruß
mmue


Ja. Hast schon recht... An den WAT schließen 2 Decken an. 1x Dachdecke oben und freitrgaende Fußbodenkonstruktion unten. Ich könnte daher natürlich auch 2 BSH-Träger in die Wand integrieren.
Damit komme ich bzgl. der Bauhöhe der einzelnen Träger natürlich runter...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wandartiger Träger im Holzbau 30 Okt 2020 11:37 #69283

Hallo,

Damit komme ich bzgl. der Bauhöhe der einzelnen Träger natürlich runter...


Ein BSH-Träger von 16/80 cm ist nun auch nichts Ungewöhnliches. Vielleicht kommst du mit 12/92 oder 10/100 cm auch klar. Die müsstest du aber auf BDK nachweisen (den 16/80 auch). Vielleicht wird der BSH-Träger dadurch noch etwas höher (macht ja nix, weil er in der Wand ist).

Oder kann der Druckgurt seitlich stabilisiert werden? BSH-Träger oben anordnen, wo er seitlich durch die Decke gestützt wird und die weitere Decke unten abhängen?

Höhenabmessungen immer im 4 cm Raster planen (i.d.R. 4 cm Bretthöhe).

Alternative mit ein bißchen mehr Rechen- und Zeichenaufwand: Hohlkastenträger wie von Jens vorgeschlagen.

Gruß
mmue

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wandartiger Träger im Holzbau 30 Okt 2020 15:21 #69285

noch was allgemeines zur einstimmung:

bevor du rechnest, überprüf mal, wie du um wandöffnungen rumkommst - oder gibts keine?

bevor du einen hohlkasten rechnest, check die verbindungsmittel am auflager

zu der frage nach zug- oder druckstreben: holz ist meist günstig im vergleich zu den kosten für anschlüsse

bevor du einen bsph-querschnitt rechnest, such dir grossformat bsh mit lamellenschmalseitenverleimung, sonst wird auch das im bereich von öffnungen (jens schrieb von eingelegten einfeldstürzen) unspassig.
die kosten für bsph halte ich für tolerierbar - wenn´s stat-konstr funktioniert. aber dafür geeignetes bsph finden .. puuh ..

nebenbei: soll das stumpf und billig werden, oder hat da (ausser dir) noch jemand anspruch auf qualität?
Markus L. Sollacher, Berat. Ing. BYIK
mlsollacherATt-onlinePUNKTde

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von markus.

Wandartiger Träger im Holzbau 31 Okt 2020 09:06 #69290

Hallo Kollegen,

vielen Dank für die hilfreichen antworten! Ich denke, ich werde mich für einen BSH Träger (oben angeordnet) entscheiden und die untere Decke daran anhängen. Das ganze ist aber noch nicht so eilig. Ich werde nochmal drüber schlafen!

@Markus: In der Wand sind keinerlei Öffnungen

V.G. Mr. Ing

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.