Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Ungünstigste Lage von Schweißnähten?

Ungünstigste Lage von Schweißnähten? 28 Jul 2020 11:28 #68206

  • catorcemilpedazos2
  • catorcemilpedazos2s Avatar
  • Offline
Hallo.

In einer Übungsaufgabe ist nach den günstigsten und ungünstigsten Stellen für eine Schweißnaht gefragt. Es sollen 2 profilgleiche Trägerstücke mit einander verschweißt werden. (Wie, also ob per Stumpfnaht, oder Kehlnähten ist leider nicht angegeben).

Ich würde jetzt im ersten Ansatz mal denken, dass man es im Bereich der Druckzone nicht schweißen sollte, da ich bei Druckspannungen ja keine Schweißnaht brauche.
Allerdings habe ich ja auch noch die Schubspannungen :S

Ich komme irgendwie einfach nicht so drauf, wo und wieso die Schweißnähte am ungünstigsten wären.

Hoffe jemand kann mir des erklären. :)



Letzte Änderung: 28 Jul 2020 11:32 von catorcemilpedazos2.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ungünstigste Lage von Schweißnähten? 28 Jul 2020 11:37 #68208

  • taw
  • taws Avatar
  • Offline
Hallo!


Ich verstehe die Aufgabe wie folgt:

Dass das C-Profil vollständige gestoßen (sprich: geschweißt werden soll), steht hier nicht zu Debatte.
Die Frage nach der (un)günstigsten Stelle bezieht sich hier mMn auf die Lage im statischen System; also wo in dem dargestellten Träger sollte der Stoß (nicht) liegen?


Gruß
taw
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ungünstigste Lage von Schweißnähten? 28 Jul 2020 11:41 #68209

  • catorcemilpedazos2
  • catorcemilpedazos2s Avatar
  • Offline
Hallo. Danke für die Antwort.

Aber laut Aufgabenstellung sind die Längen der 2 Träger fix.
Somit wäre der Stoß immer bei Länge/2.
Das kann ich also nicht beeinflussen, wo der Stoß liegt.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ungünstigste Lage von Schweißnähten? 28 Jul 2020 17:20 #68212

  • sebwhite
  • sebwhites Avatar
  • Offline
Ist das U profil jetzt in Belastungsrichtung offen, oder senkrecht dazu????
Planung ist die Substitution des Fehlers durch den Irrtum.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok