Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Verankerung mit liegen Schlaufen, TechNews2008/5

Verankerung mit liegen Schlaufen, TechNews2008/5 27 Mär 2020 18:58 #67389

  • franz-tanz
  • franz-tanzs Avatar
  • Offline
Hallo, eine Frage.

Hier kennt bestimmt jemand diese geniale Verankerungsmöglichkeit mit liegenden Schlaufen, die in den TechNews 2008/5 hergeleitet worden sind. (Ingenieurbox Badenwürtenberg, VPI).

Es funktioniert ja folgendermaßen.
Man ermittelt die vorh Zugkraft F_sd und subtrahiert die kraft die von den vorhandenen Stäben aufgenommen werden kann (aus Tabelle).
Für die zu verankernde Restkraft leg man 1 Schlaufe hinzu (aus Tabelle) und führt einen Zugstoss im Feld (Biegezugbewehrung / Schlaufenenden)

Meine Fragen:

Das geht doch nur mit 1 Schlaufe pro Lage und außen liegender Biegezugbewehrung (ÜbergreifungsZugstoss).
WAs ist denn mit Eisen, die Innen liegen?
Dann kann ich eine Schlaufe mit kleinerem Biegerollendurchmesser (>4ds) nach innen legen?
und die Schenkel evtl. noch nach innen biegen (natürlich nur bis ds 14)?

Was ist, wenn man mehrere Lagen Biegezugbewehrung hat?
Dann ist nur das zulegen 1 Schlaufe pro Lage möglich.

Möglicherweise kommt das praktisch auch gar nicht vor.

Hat jemand dazu Ideen/ Anmerkungen?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Verankerung mit liegen Schlaufen, TechNews2008/5 28 Mär 2020 08:57 #67390

  • ba
  • bas Avatar
  • Offline
...

ich konnte beim Überfliegen der TechNews keine Beschränkung auf 1 Schlaufe lesen.
Hab das auch nie so gehandhabt.

Beispiel:
1m breiter und 1m hoher Abfangträger im EG, da passen jede Menge Schlaufen rein, auch in mehreren Bewehrungslagen.
Natürlich muss vernüftig konstruiert und auf die Abstände geachtet werden.

ba.
In nichts zeigt sich der Mangel an mathematischer Bildung mehr als in einer übertrieben genauen Rechnung.[Gauß]
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Verankerung mit liegen Schlaufen, TechNews2008/5 28 Mär 2020 11:49 #67391

  • HerrLehmann
  • HerrLehmanns Avatar
  • Online
Moin,
in dem alten Buch "Bsp. zur Bemessung nach DIN 1045" gibt es ein Beispiel mit der Verankerung der Bew
ehrung im Auflagerbereich. Da wurden innen Schlaufen ø 14 zugelegt.




Letzte Änderung: 28 Mär 2020 11:55 von HerrLehmann.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
COM_KUNENA_THANKYOU: Baumann
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok