Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Dachkonstruktion: Türe/Wechsel in einen Dachbinder

Dachkonstruktion: Türe/Wechsel in einen Dachbinder 06 Nov 2019 10:39 #66159

  • mmue
  • mmues Avatar
  • Offline
Hallo,
Ich möchte hier keine kostenlosen Leistungen oder gar Berechnungen erschleichen - nur die Meinung von Experten sammeln.

Na, da sind wir ja beruhigt.
Also, dann mal los, beauftrage den Statiker vor Ort. Wie oft brauchst du diesen Hinweis noch?

Gruß
mmue
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Dachkonstruktion: Türe/Wechsel in einen Dachbinder 06 Nov 2019 10:40 #66160

  • MeyerK
  • MeyerKs Avatar
  • Offline
rocksack schrieb:
Wie gesagt, bin ich ABSOLUTER Laie aber vielleicht könnte ja so etwas in der Art gehen:



Also Unterbauen/Verstärkung im unteren Bereich links und rechts neben dem Durchgang... und z.B. einen geschweißten, geschlossenen Rahmen aus Doppel-T-Stahl (rot im Bild).
Wie gesagt, LAIE... ;-)

Den Statiker beauftrage ich selbstverständlich. Nur wenn es sich rausstellt, dass es gar keine Möglichkeit gibt, wäre das vergebens (auch für den Statiker vor Ort).

Hallo,
das wäre evtl. eine Möglichkeit. Ist ist jedoch dann sehr wichtig die bestehende Decke zu überprüfen, die dann die zusätzlichen Lasten aus der Binderkonstruktion aufnehmen muß.
Als weiteres, sollte die kompl. Dachschräge zusätzliche Belastungen aus Dämmung etc.erhalten,
müssen die vorhandenen Binder diese Lasten auch aufnehmen können.
Es wird nicht einfach werden !!!

KM
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Dachkonstruktion: Türe/Wechsel in einen Dachbinder 06 Nov 2019 10:42 #66161

  • rocksack
  • rocksacks Avatar
  • Offline
Danke für die Antwort und die Info, die nicht nur aus "örtlichen Statiker beauftragen" besteht! ;-)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Dachkonstruktion: Türe/Wechsel in einen Dachbinder 06 Nov 2019 13:45 #66164

  • siehan
  • siehans Avatar
  • Offline
Ja, mit einem entsprechend berechneten Stahlrahmen sollte es gehen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Dachkonstruktion: Türe/Wechsel in einen Dachbinder 06 Nov 2019 21:59 #66165

  • ba
  • bas Avatar
  • Offline
siehan schrieb:
Ja, mit einem entsprechend berechneten Stahlrahmen sollte es gehen

Mit dem Stahlrahmen hab ich aber so meine Vorstellungsschwierigkeiten,
wie sollen denn die fehlende Diagonalen in einem Holz-Fachwerk durch einen Stahl-Rahmen gleichwertig ersetzt werden? Angefangen beim statischen System bis hin zu den Anschlüssen sehe ich da keine Machbarkeit.

ba.
In nichts zeigt sich der Mangel an mathematischer Bildung mehr als in einer übertrieben genauen Rechnung.[Gauß]
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Dachkonstruktion: Türe/Wechsel in einen Dachbinder 07 Nov 2019 06:40 #66166

  • DeO
  • DeOs Avatar
  • Offline
ba schrieb:
siehan schrieb:
Ja, mit einem entsprechend berechneten Stahlrahmen sollte es gehen

Mit dem Stahlrahmen hab ich aber so meine Vorstellungsschwierigkeiten,
wie sollen denn die fehlende Diagonalen in einem Holz-Fachwerk durch einen Stahl-Rahmen gleichwertig ersetzt werden? Angefangen beim statischen System bis hin zu den Anschlüssen sehe ich da keine Machbarkeit.

Wenn man sich anstelle des Stahlrahmens eine vollständige scheibenwirksame Füllung des Gefaches vorstellt, würde das die fehlende Diagonale ersetzen können. Sage ich mal so. Das was die Scheibe kann, kann ein Rahmen auch, entsprechende Ausbildung vorausgesetzt. Dennoch eine sehr sportliche Sache, bei der sicherlich verschiedene Augen zugedrückt werden müssten. Macht nicht jeder mit und auch nichts worauf man stolz sein sollte.

Die Sache hat m.E. noch einen anderen Stolperstein.
Aufgrund der Geometrie des Fachwerkbinders dürfte seinerzeit nicht von einer Beaufschlagung der Decke ausgegangen worden sein. Selbst wenn man jetzt den Binder so umgebaut bekommt, dass man auf der Decke gehen kann, bleibt der zu führende statische Nachweis anhängig, dass die Decke dafür auch geeignet ist.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok