Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Stahlträger als Auflager für Decke in EFH

Stahlträger als Auflager für Decke in EFH 18 Sep 2019 16:59 #65864

  • mmue
  • mmues Avatar
  • Offline
Hallo,

die Skizze stellt aber keinen HEB 280 dar. Wenn die Decke 20 cm dick sein soll, dann steht der HEB 280 oben 9 cm raus.

So nebenbei gefragt: Warum brauchst du jetzt eine 20 cm Decke, wenn die Stützweite nunmehr nur 3.25 m betragen dürfte? Geschätzt 15 cm Decke würden doch auch reichen. Ich mein ja nur, nicht daß dein Bauträger dir die 20 cm Decke um die Ohren haut (zu dick, zu viel Gewicht und zu teuer ...). Da könnte dann der Träger vielleicht noch eine Nummer kleiner ausfallen.

BTW, welche Durchbiegung hast du denn für den Träger errechnet?

Im übrigen bezweifle ich, daß die Angelegenheit so billiger wird bei all den Nacharbeiten. Die Decke muß unten hübsch gemacht werden und was wird aus dem Träger auf der Oberseite?

Gruß
mmue
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Stahlträger als Auflager für Decke in EFH 21 Sep 2019 13:01 #65883

  • IB Herzogenaurach
  • IB Herzogenaurachs Avatar
  • Offline
Hallo Kollegen,

jetzt auch mal eine Zeichnung zum besseren Verständnis.

Ich habe bei jedem der beiden Auflager meines Stahlträger HEB320, 183,165 kN Designlast.

Ich habe ein Mauerwerk Poroton Hochlochziegel.

Ich habe mit überlegt ich lege unter dem Stahlträger im Auflagerbereich Zentrierplatten
30 cm breit und 10 cm tief, diese Zentierplate soll 2 cm Dick sein.


Dadrunter kommt ein Auflagerkissen C25/30
Hähe 21cm
Breite 68 cm
Tiefe 24cm


Würdet ihr das auch so ausführen
Anhang:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Stahlträger als Auflager für Decke in EFH 21 Sep 2019 14:35 #65884

  • statiker99
  • statiker99s Avatar
  • Offline
IB Herzogenaurach schrieb:


Würdet ihr das auch so ausführen

Nein.

Was ein Murks, siehe auch die Kommentare der geschätzten Kollegen.

Wahrscheinlich kommt das auch mit einer Decke h = 24cm - 26 cm hin.

Mehrbeton = ca. 6 m³ je Ebene = ca. 600 €

Aber gut, jeder wie er will.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Stahlträger als Auflager für Decke in EFH 21 Sep 2019 17:37 #65885

  • IB Herzogenaurach
  • IB Herzogenaurachs Avatar
  • Offline
Der Bauträger und der Bauherr haben sich geeinigt auf eine 20 er Decke mit Stahlträger.

Ich rechne das jetzt so wie die Kundschaft es will.
Ich wollte auch lieber die etwas dickere Decke meines Wissens kostet ein m³ Beton um die 350-550 Euro. Also sagen wir mal 450 Euro den m³ mal 100 m2 * 0,08 = 8 m³ ergibt 3.600 Euro je Decke mal 2 Decken 7.200 Euro für 2 Decken.
Als Bauherr hätte ich auch diese Variante gewählt.

Die Frage war eher gemeint bezüglich der zerntierplatte und den Betonkissen darunter wenn das Mauerwerk einen fk-Wert von 1,8 MN/m² hat.

Ich denke es bleibt ja nicht anderes übrig da ja sonnst der stein zerbröserln kann bzw. Risse entstehen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Stahlträger als Auflager für Decke in EFH 21 Sep 2019 20:34 #65886

  • statiker99
  • statiker99s Avatar
  • Offline
IB Herzogenaurach schrieb:
Der Bauträger und der Bauherr haben sich geeinigt auf eine 20 er Decke mit Stahlträger.
Ich rechne das jetzt so wie die Kundschaft es will.

ja, nachdem die Kundschaft zuvor schlacht beraten wurde da der Statiker von einer
30 cm starken Decke gesprochen hat. :)

.... meines Wissens kostet ein m³ Beton um die 350-550 Euro. Also sagen wir mal 450 Euro den m³ mal 100 m2 * 0,08 = 8 m³ ergibt 3.600 Euro je Decke mal 2 Decken 7.200 Euro für 2 Decken.

Na ja, mein Wissen geht ehe von 100 € /m³ für einen C30/37 aus, aber vielleicht kostet das ja in Ihrer Gegend bei dieser Größenordnung das 3 - 5 fache......

Sie sollten die Sache ruhig angehen, eine Decke mit h = 24 - 26 cm
hätte wahrscheinlich gereicht, aber der Zug ist ja jetzt abgefahren.

Ich habe bei jedem der beiden Auflager meines Stahlträger HEB320, 183,165 kN Designlast.

Mit Ihrem Wissen ist das so eine Sache, ich werde immer mißtrauisch wenn jemand
183,165 kN schreibt.

Ich gehe mal davon aus das es eher 100 KN sind, aber gut, das rechnen ist ja so eine Sache.

Machen Sie ein Betonpolster drunter und fertig.

PS.:
Meines Wissens kostet ein IPB 320 mit 860 kg auch ein paar Euro.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Stahlträger als Auflager für Decke in EFH 22 Sep 2019 12:53 #65887

  • StatikHeld
  • StatikHelds Avatar
  • Offline
Hallo,

die vorgestellte Lösung ist schon nicht die optimale, aber wenn jetzt die Bauherren entscheiden gemeinsam mit dem Bauträger sollte man den Wünschen wohl folgen (wenn man mag und diese hilfreich sind :sick: ). Achte darauf dass die beiden Deckenplatten die jetzt durch den Stahlträger getrennt werden irgendwie verbunden werden müssen, vielleicht mit 10er Eisen alle 20cm. Dafür müssen natürlich Löcher in die Stahlprofile gebohrt werden. Oder soll etwa ein 3-Feld-Träger daraus werden? Dann muss aber genau gebohrt werden, damit die Durchlaufwirkung auch klappt :whistle: .
Egal wie würde ich den Bauherrn solange bearbeiten bis er kapiert das die 1780kg Stahlträger mit Bearbeitung und allen nachrangigen Verstärkungen der Bauteile und der Abdichtung der Dachfläche usw. teurer sind als die 6-8cm Beton. Hier kann man gerne auch mal ein Schreiben mit der Einschränkung der Gewährleistung raus lassen. Wenn du weiterhin mit dem Bauträger :evil: Geschäfte machen willst solltest du durchaus auch nicht einknicken, weil sonst bist du der der alles rechnet und zwar so wie andere das wollen (auch wenn es schlecht ist).

Meine Vorredner haben dir ja schon ordentlich beschrieben was besser wäre, da sollte man drüber nachdenken und dann die Entscheidung treffen.

Gruß
Stefan
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok