Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Kerbfall Schrauben ??

Kerbfall Schrauben ?? 02 Sep 2019 13:15 #65729

  • Bauknecht
  • Bauknechts Avatar
  • Offline
Ich geb es zu ich habe sowas noch nie gerechnet.....ich habe eine "Kranbahnkonsole" an eine Stütze zu verschrauben, es handelt sich eigentlich eher um einen Maschinenbau, also tatsächliche Dauerschwingbelastung mit 0-Last auf Vollast.

Schrauben auf Zug sind nach 1993-1-9 in Kerbfall 50 eingeordnet. Dass bedeutet dann doch zul.sigma ist 50/1,15 N/mm² ?!
Kann das sein ober hab ich da etwas ganz falsch verstanden, mit dieser Spannung bekommt man ja gar nichts mehr hin.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kerbfall Schrauben ?? 02 Sep 2019 14:19 #65731

  • Bealdor
  • Bealdors Avatar
  • Offline
Ja das stimmt so (bezogen auf die 2x 10^6 Lastspiele) für den dynamischen Lastanteil.

Falls es wirklich reiner Maschinenbau ist, empfehle ich einen Blick in die VDI Richtlinie 2230. Die Maschinenbauer erlauben etwas größere Spannungsschwingbreiten.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kerbfall Schrauben ?? 05 Sep 2019 06:55 #65764

  • Bauknecht
  • Bauknechts Avatar
  • Offline
OK danke...was ich aber noch nicht kapiert hab ist welche Last isch zur Ermittlung der Spannungsschwingbreite ansetzen muss, wenn die Schrauben vorgespannt sind...das was ich da in meiner Literatur finde versteh ich nicht. Wenn ich die Volle Zuglast aus der Kopfplattenbemessung ansetze geht nichts mehr aber das kann man wohl abmindern, Hat mir da jemand einen tipp
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kerbfall Schrauben ?? 05 Sep 2019 08:23 #65768

  • Bealdor
  • Bealdors Avatar
  • Offline
Es ist ausschließlich der dynamische Lastanteil zu berücksichtigen.

Fährt denn auf Ihrem Konsol wirklich eine Maschine ähnlich eines Kranes auf einer Schiene entlang oder steht da fest ein Fußpunkt einer Anlage drauf?
Wenn es ähnlich einer Kranbahn ist, wird die Maschine immer unter Volllast gefahren und wie oft?
Gibt es ein Datenblatt/eine Klassifizierung vom Hersteller?

Das alles hat großen Einfluss auf die anzusetzende Spannungsschwingbreite.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kerbfall Schrauben ?? 05 Sep 2019 12:38 #65770

  • Bauknecht
  • Bauknechts Avatar
  • Offline
Ja da fahren wirklich 2 Kranbrückenähnliche Maschinen quasi ständig hin und her.....hab im Petersen endlich was gefunden und mir eine Exceltab gebastelt....viele Federn...bei vorgespannten Schrauben muss man dann nur ca.20-30% der einfach berechneten Zugkraft in der Schraube als delta F ansetzen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok