Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Stahlbau: Nachweis Gewinde-/ Sacklochverbindung

Stahlbau: Nachweis Gewinde-/ Sacklochverbindung 03 Dez 2018 16:28 #64152

  • a.tha
  • a.thas Avatar
  • Offline
Hallo Kollegen,

wer kann mir bitte sagen, wo Gewinde- bzw. Sacklochverbindugen geregelt sind?

Bzw. wie tief muss ein Gewinde in einem Flachstahl eingeschnitten sein, um z.B. mit M12er Schrauben das andere Bauteil anzuschließen!? Überschlägig würde ich hier mit t= 2 x Ø ausgehen.

Vielen Dank, a.tha
Anhang:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Stahlbau: Nachweis Gewinde-/ Sacklochverbindung 04 Dez 2018 06:37 #64158

  • Bealdor
  • Bealdors Avatar
  • Offline
Hallo,

Sacklochverbindungen sind im Nationalen Anhang zur DIN EN 1993-1-8 im Kapitel "NCI zu 3.5" geregelt.

Der Mindestwert für das Verhältnis von Einschraubtiefe zu Schaubendurchmesser ist definiert mit:

ξ = (600 / fu,k) x (0,3+0,4 x fu,b,k / 500)

Bedingung: fu,k ≤ fu,b,k

fu,k = Zugfestigkeit Blech
fu,b,k = Zugfestigkeit Schraube/Gewindestange
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen