Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Balkonerweiterung

Balkonerweiterung 30 Nov 2018 12:36 #64134

  • Flo976
  • Flo976s Avatar
  • Offline
Hallo zusammen,

ich hoffe, ich bin richtig. Ziel ist es auch nicht, die Beauftragung eines Statikers zu vermeiden, sondern vorab zu verstehen, wie der Statiker vorgeht. Es geht um Folgendes: wir haben im Dezember 2017 ein 1-Familien-Haus mit BJ. 1974 übernommen. Der bestehende Balkon ist sehr breit (7,60m), aber leider nicht sehr tief (1,60m), was die Nutzung beeinträchtigt, zumal das bestehende Géĺänder waagrechte Stäbe hat (nicht kompatibel mit unseren Kindern) und das Geländer auch auf der Bodenplatte verankert ist, was nochmals die nutzbare Fläche verkleinert. Unsere Vorstellung ist daher
a. die Verlagerung des Geländers vor den Balkon
b. das Ersetzen des Holzbelags und des Holzgeländers durch Keramikplatten sowie ein STahlgeländer und vor allem
c. die Vertiefung des Balkons um 20cm indem wir vor die Bodenplatte einen U-Träger aus verzinktem Stahl setzen.
Wegen letzterem hätte wir grundsätzlich einen Statiker beauftragt.

Leider passen die Statikunterlagen des Bauamts, nicht zum Grundriss des Hauses sowie den tatsächlichen Maßen des Balkons
a. Statische Berechnung (bereit gestellt durch das Bauamt vor ein paar Monaaten als kostenpflichtige Kopie):
- auf einmal 2,00m Tiefe
- Ausfertigung vom November 1973 nach DIN 1055
b. Grundriss: 1,50m Tiefe
c. tatsächliches Maß: 1,60m Tiefe

Nach meinem Verständnis hat man die Vorgaben der eingereichten statischen Berechnung umgesetzt, aber nur auf 1,60m Tiefe. Alles andere hätte doch einen korrigierten Antrag beim Bauamt erfordert?! Insofern sind wir mit den nun geplanten 1,80m Tiefe unter den ursprünglich vorgesehenen 2,00m Tiefe und müssen uns keine weiteren GEdanken machen.
Ist das richtig oder zu optimistisch gedacht? Falls letzteres, was ist denn dann die Basis für die weiterführenden Berechnungen des ggf. beauftragten Statikers, wenn der gar nicht weiß, was an Bewehrung in die Betonplatte hinein gewandert ist?

Ich hoffe, meine Fragestellung ist verständlich.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende.

Florian
Anhang:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Balkonerweiterung 30 Nov 2018 16:49 #64139

  • statiker99
  • statiker99s Avatar
  • Offline
Flo976 schrieb:


Insofern sind wir mit den nun geplanten 1,80m Tiefe unter den ursprünglich vorgesehenen 2,00m Tiefe ....

Der Statiker plant nicht mit eine "Tiefe" sondern der Stützweite, dies ist
ein Systemmaß und größer als Ihre "Tiefe".

Wenn Ihre "Tiefe" 1,60 m beträgt (Außenkante Putz bis Außenkante Balkon) errechnet
sich das Systemmaß zu

1,60 m + Putz + Wandaufbau + halbe Wanddicke.

Ziehen Sie besser wirklich mal einen Statiker hinzu, es ist ja nicht nur der Balkon, dauch das Geländer sollte vernünftig befestigt werden.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
COM_KUNENA_THANKYOU: morten25

Balkonerweiterung 30 Nov 2018 22:13 #64143

  • Flo976
  • Flo976s Avatar
  • Offline
Es kann so einfach sein. Dann muss ich wohl einen Statiker bemühen. Vielen Dank!!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen