Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Tragende Wand Teilweise entfernen

Re: Tragende Wand Teilweise entfernen 26 Nov 2003 13:56 #1279

  • asalfred
  • asalfreds Avatar
Danke für Ihre Hilfe,<br />
ich versuche es genauer zu erklären.<br />
Die Wand geht von der Außenwand weg ist laut Plan 24 dick, die länge ist 1,95m davon ist ein Schiebetür-Ausschnitt mit 80, die Wand trennt Küche zu Esszimmer, die beschaffenheit der Wand in der die Türe eingeschoben wird ist auf einer seite eine Spannplatte und auf der anderen seite gemauert.und diese Mauer wollte ich wegmachen.<br />
ich werde aber am Wochenende die Türe ausbauen und werde nach einem Sturz schauen.<br />
Ich weiss auch eine noch so genaue Erklärung ersetz nicht die Tatsache das nur ein Statiker durch Ansicht der Pläne und vor Ort bestimmen kann ob es möglich ist mein Vorhaben durchzuführen.<br />
Dennoch würde es mich freuen wenn wir so genau wie möglich doch zu einer Entscheidung kommen könnten.<br />
Vielen Dank
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Mutig Guido - mutig! 26 Nov 2003 14:05 #1281

  • Guido
  • Guidos Avatar
... wenn das Wörtchen "wenn" nicht wäre!<br />
<br />
Hallo Herr Hufenbach,<br />
<br />
natürlich gibt es online keine pauschale Abrissfreigaben von mir. Prinzipiell sehe ich aber keine Probleme - WENN ein Statiker sich vor Ort der Sache annimmt. Selbst ein neuer Unterzug aus Stahl dürfte kein Problem werden!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Na Guido, immer noch wegstemmen? 26 Nov 2003 15:03 #1282

  • R. Hufenbach
  • R. Hufenbachs Avatar
So wie es sich für mich nach dieser Beschreibung darstellt (ich ahnte es schon - s.o.) ist die Tür seitlich daneben gesetzt und verkleidet. Damit kann die Wand sicher nicht ohnen weiteres entfernt werden. (Der Sturz dürfte nicht wesentlich länger als 80 cm + Auflagerlänge sein). Zumal, so wie ich das verstanden habe, die Öffnung bis unter die Decke gehen sollte.<br />
<br />
Also: Statiker fragen und ggf. zusätzliche Abfangung einbauen. (Was für Lasten fallen an, wie ist die Deckenkonstruktion darüber, Wie können die Lasten nach unten abgeleitet werden?)<br />
<br />
@Guido:<br />
<br />
Ich halte nichts von Ferndiagnosen. Sicher ist es möglich (fast) jede Wand zu entfernen. Ein geschickter Statiker wird immer eine praktikable Lösung parat haben. Eine ´virtuelle´ Freigabe (ohne Kenntnisse der Situation) in einem Internet-Forum halte ich für gefährlich.<br />
<br />
Ihr Satz ´... wird wohl schon ein Sturz liegen.´ ist dem Ernst der Aufgabe nicht angemessen. Und die Aufforderung ´also raus mit der Wand´ kann leicht mißverstanden werden.<br />
<br />
mfg. R. Hufenbach<br />
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Tragende Wand Teilweise entfernen 26 Nov 2003 15:16 #1280

  • asalfred
  • asalfreds Avatar
Vielen Dank für Eure fachlichen Hinweise, also ist es genauso wie ich es schon vermutet habe so einfach kann man auch so eine Wand nicht raushauen.<br />
Jetzt habe ich noch eine abschließende Frage was kostet so etwas ca., wenn ein Statiker sich die Sache genau anschaut und kennt jemand einen den er empfehlen möchte im Kreis Esslingen?<br />
MfG.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Na Guido, immer noch wegstemmen? 26 Nov 2003 15:23 #1284

  • andreas
  • andreass Avatar
Eben, Vorsicht ist die Mutter in der Porzellankiste....oder so ähnlich
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Tragende Wand Teilweise entfernen 26 Nov 2003 20:51 #1283

  • ML Sollacher
  • ML  Sollachers Avatar
wenn keine direkte empfehlung kommt, dann hier gucken:<br />
www.ingkbw.de/ergebnis.asp?whichpage=2&t...U=73&PO=74&SORT=BPLZ<br />
hth...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok