Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Fundamentnachweise

Fundamentnachweise 14 Sep 2018 19:33 #63794

  • grenzgänger
  • grenzgängers Avatar
  • Offline
Servus,

in der Zeitschrift Bautechnik Jahrgang 2003 Heft 5, 6 & 10 findest du Beiträge über die Bemessung von Einzelfundamenten unter der Einwirkung von Biegemomenten in Interaktion mit Normalkraft, Horizontalkräften und Axialmomenten (Torsionsmomente) für überdrückte Querschnitte oder mit klaffender Fuge.

Die Veröffentlichung ist sehr wissenschaftlich geprägt, von eher akademischer Natur, aber es ist auch ein Berechnungsbeispiel enthalten.

Die Berechnung ist aufwändig (und nicht unumstriiten), also nicht einfach mal so´ne Handformel.

Die Vorgehensweise von David halte ich bei klaffender Fuge für kritisch, da hierbei die Kontaktfläche zum Boden und damit die "Reibungsfläche" sehr klein werden kann, und damit auch das St.Venant´sche Widerstandsmoment. In diesem Fall müsste das Widerstandsmoment für die überdrückte Fläche (z. B. Dreiecks,- Trapezfläche) ermittelt werden.

Der Ansatz eines passiven Erdruckes bedarf einer entsprechend großen Verschiebung, die keiner will, vor allem nicht deine Anlagentechnik. Der Ansatz eines setilichen Ruhedruckes ist überlegenswert, wenn sichergestellt ist, dass vor den Fundament während der technischen Lebensdauer nicht abgegraben wird. Falls die Möglichkeit des Abgrabesn besteht würde ich nur 50 % des (eh schon kleinen) Erdruheruckes ansetzen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
COM_KUNENA_THANKYOU: Sonnenschein
  • Seite:
  • 1
  • 2
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen