Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Bodenplatte verschlimmbessert....!!

Bodenplatte verschlimmbessert....!! 15 Jul 2014 09:32 #52751

Hallo zusammen.....

Fall aus dem Alltag.
Ein Kunde hat ein unterkellertes Einfamilienhaus Bj. 70er Jahre mit Betonsohle und gemauerten Kellerwänden.
Nun hat er Regelmäßig Wasser im Keller gehabt, welches durch einen langen Riss in der Bodenplatte nach oben drückt...

Jetzt hat er sich nach ein paar Jahren überlegen eine "Spezialfirma" kommen lassen, die das saniert.
Die Sanierung sieht jetzt so aus, das die Firma entlang des Risses die Bodenplatte aufgestemmt hat, und einen Drainageschlauch eingesetzt hat. Neben den Riss haben die einen Schacht eingebaut in den der Drainageschlauch endet.

Jetzt steht in diesem Schacht eine Pumpe, welche kontinuierlich das Wasser in die Kanalisation pumpt. :whistle:

Nu meine Frage.
1. Ist das fachgerecht?
2. Ist das überhaupt erlaubt (NRW) das ist doch eine ständige Grundwasserabsenkung?
3. Kann man die Firma zur Nachbesserung heranziehen?

schöne Grüße
Andreas
..
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bodenplatte verschlimmbessert....!! 15 Jul 2014 11:25 #52756

..die Frage muss doch lauten.
war die Maßnahme erfolgreich und ist der Bauherr zufrieden??
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bodenplatte verschlimmbessert....!! 15 Jul 2014 12:41 #52757

na ja, ich hatte gedacht, das sich das von selber versteht, das der Bauherr natürlich nicht zufrieden ist.

Es ist doch so, das er jetzt einen Schacht mitten in seinem Kellerflur hat, in dem die Pumpe steht.
Das ist doch klar, das das Ding stört (optischer/funktioneller Mangel)
Zum anderen ist es doch so, das immense Strom-Kosten pro Jahr auflaufen, wenn die Pumpe kontinuierlich läuft.
Weiter hat man doch ein Problem wenn die Pumpe mal ausfällt (oder der Strom ausfällt), dann ist die Hütte wieder nass..!!!
Dazu der ökologische Gesichtspunkt, eine evt. unnötige (und viel. sogar illegale) Grundwasserabsenkung durchzuführen.
....

summa summarum, nein der Bauherr ist nicht zufrieden..!!
..
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bodenplatte verschlimmbessert....!! 15 Jul 2014 13:01 #52758

Andreas schrieb:

Jetzt steht in diesem Schacht eine Pumpe, welche kontinuierlich das Wasser in die Kanalisation pumpt. :whistle:

Nu meine Frage.
2. Ist das überhaupt erlaubt (NRW) das ist doch eine ständige Grundwasserabsenkung?

nein ! es ist nicht erlaubt Grundwasser in den Kanal zu pumpen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bodenplatte verschlimmbessert....!! 15 Jul 2014 13:21 #52760

na das dachte ich mir.... wie geht man nun mit so einer Firma um..?
..
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bodenplatte verschlimmbessert....!! 15 Jul 2014 14:25 #52761

Hallo,

die erste Frage ist doch: Was hat der Bauherr bestellt? Was hat er haben wollen? Eine Nachbesserung infolge Mängelreklamation wird's nicht gewesen sein, bei einer Sohle aus den 70er Jahren.

Hat er eine Sanierungsplanung bestellt? War das was gebaut wurde vielleicht sogar sein eigener Vorschlag? Hat er das alles sehenden Auges (oder sogar willentlich) mitgemacht und fängt jetzt im Nachhinein, nachdem alles fertig ist, an zu mosern? Oder hat ihm die Firma was aufgeschwatzt, was Falsches versprochen? Und er wußte garnicht, daß da gebaut wird und war hinterher entsetzt?

Fragen über Fragen.

Wie ist es denn abgelaufen? Zeitlich/sachlich meine ich.

Gruß
mmue
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.