Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Neue DENA-Expertenliste, BAFA entfällt.

Aw: Neue DENA-Expertenliste, BAFA entfällt. 02 Apr 2012 07:45 #40554

Hallo,

Für die KfW ist die DENA-Expertenliste nur empfohlen für Effizienzhäuser 55 und 40. Siehe Merkblatt Energieeffizient bauen (Programm 153). Dort heißt es:
"Für die Energieberatung sowie energetische Fachplanung und Baubegleitung zum KfWEffizienzhaus
40 und 55 (inklusive Passivhaus) empfehlen wir die Sachverständigen aus
der Expertenliste für die Bundesprogramme unter www.energie-effizienz-experten.de."
Die Eintragung ist also nicht zwingend erforderlich, bei Programm 151 (Sanieren entsprechend).

Anders ist es nur bei Denkmälern, wenn die Grenzwerte nicht eingehalten werden und trotzdem gefördert werden soll, dann ist die DENA-Liste für Denkmäler erforderlich.

Gruß lobo
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Neue DENA-Expertenliste, BAFA entfällt. 07 Apr 2012 13:31 #40604

Jetzt wird es mit der DENA ganz bunt!
So langsam blickt dort anscheinend keiner mehr durch.
Letzte Woche sprach ich noch mit einer Sachbearbeiterin, die sich entschuldigte, dass ich als DENA-Effizienz-Experte noch nicht in die Liste unter http://www.energie-effizienz-experten.de."/ gefunden werde.
Ich müsste nur noch einmal -wegen dem Datenschutz einen Antrag auf Aufnahme stellen.
War ja kein Problem, im Profil dort die neue PDF generiert, und der DENA unterschrieben zugefaxt.
Am Donnerstag, bekomme ich dann eine email, dass noch Unterlagen fehlen, um näheres zu erfahren, müsste ich mich einloggen.
Nur da waren keine Benachrichtigung.

Also wieder die "Sachbearbeiter" angerufen: Ich müsste noch meine Befähigung nachweisen...

Mein Eintrag bei der DENA als anerkannter Energie-Effizienz-Berater würde nicht ausreichen, dass ich als DENA-Energie-Effizienz-Berater anerkannt würde. :woohoo:

Weil im Regelheft ja nicht stehen würde, dass man als DENA-Energie-Effizienz-Berater als DENA-Energie-Effizienzberater anerkannt werden würde.

Ihr blickt nicht mehr durch??? Ja ich auch nicht mehr.
Mit deren Logik komme ich nicht klar.

Hat jemand noch Unterlagen aus dem letzten Jahr -vor dem 15.12.2012-, wo die DENA geschrieben hat, dass man als Effizienz-Berater der DENA berechtigt ist KFW 40 und 50 Anträge zu unterschreiben?

Gruss Moses

Edit:
Laut Übergangsregelung von der DENA vom 10.08.2011 ist es für die Eintragung in die DENA-Liste unerheblich, ob der BAFA-Vor-Ort Berater, der vor dem 14.12.2011 in der bisherigen Beraterliste gelistet war, dort sichtbar oder versteckt gelistet war.
Hier mal der genaue Wortlaut zur Info:
Für qualifizierte Experten gibt es eine Übergangsregelung, die eine vereinfachte Registrierung möglich
macht.
Alle Experten, die
 eine Weiterbildung bis zum 31. März 2012 begonnen oder abgeschlossen haben, die konform mit den
Anforderungen der BAFA-Vor-Ort-Beratung ist, oder
 bis zum 14. Dezember 2011 bereits in der bisherigen Beraterliste für die Vor-Ort-Beratung des BAFA gelistet
sind,
können bis zum 31. März 2012 in die neue Expertenliste aufgenommen werden. Dazu können Sie sich ab 4. Oktober
ebenfalls auf www.effizienzhaus-experten.de registrieren. Dies gilt auch, wenn Sie „versteckt“ gelisteter
BAFA-Berater sind, also wenn Sie zwar antragsberechtigt für die Vor-Ort-Beratung sind, aber im vergangenen
Jahr keine BAFA-Berichte erstellt haben und deshalb von der BAFA-Liste genommen wurden.
Ausnahme: Experten, die während der Übergangfrist (1. Oktober 2011 bis 31. März 2012) ihre Weiterbildung
begonnen haben und erst danach ihre Abschlussprüfung ablegen, können mit dem Nachweis der bestandenen
Abschlussprüfung auch zu einem späteren Zeitpunkt in die Liste aufgenommen werden. Entscheidend ist
das Datum des Starts der Weiterbildung.
Als BAFA-Berater müssen Sie Ihre Beraternummer bzw. Qualifikation und Ihre Unabhängigkeit nachweisen
und sind dann antrags- bzw. zeichnungsberechtigt für alle drei Förderbereiche der KfW-Effizienzhäuser 40
und 55 Baubegleitung und Planung sowie für die Vor-Ort-Beratung des BAFA. Experten müssen hierbei auch
die Grundqualifikation nach §21 EnEV erfüllen.
Aus Datenschutzgründen können wir nicht die Daten des BAFA ohne Zustimmung der betroffenen Personen
einspielen. Deswegen müssten Sie sich ab Oktober in der Liste neu registrieren.
Letzte Änderung: 07 Apr 2012 15:04 von Moses.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Neue DENA-Expertenliste, BAFA entfällt. 11 Apr 2012 21:51 #40646

Soll doch noch jemand bei der DENA durchblicken. :blink:

Ich tue es jedenfalls nicht mehr.
Der Sachbearbeiter hat mir jetzt geschrieben, dass die Übergangsregelung, die ich oben zitiert habe, nicht mehr gilt sondern von einem neuen Regelheft Stand 06.03.2012 abgelöst wurde.

In dem neuen Regelheft steht jetzt als Sonderregelung:
Sonderregelung für bereits gelistete, aktive Berater für die Vor-Ort-Beratung (BAFA): Hier ist eine Qualifikation nach § 21 EnEV im Rahmen der Übergangsregelung nicht verpflichtend.
Die Experten müssen ihre Qualifikation nachweisen. Der Nachweis zur Inanspruchnahme der Übergangsregelung kann durch eine Bestätigung des Weiterbildungsträgers oder einen Förderungsbescheid eines Vor-Ort-Beratungsberichts des BAFA erfolgen. Experten, die sich in der neuen Liste als Vor-Ort-Berater BAFA eintragen möchten, müssen sich zusätzlich beim BAFA registrieren bzw. registriert sein, um antragsberechtigt zu sein. Erhält ein beim BAFA angemeldeter Experte im Rahmen seines Erstantrags einen Zuwendungsbescheid gilt er als antragsberechtigt.

Das heisst doch zumindest, dass wenn ich ein Erstantrag bei der BAFA stelle und einen Zuwendungsbescheid bekomme, dann auch in die neue DENA-Liste aufgenommen werde.
(beim Erstantrag wird man noch nicht in der BAFA-Liste sichtbar.)

Oder sehe ich das falsch?

Ich habe mich jetzt schon durch so viele Regelungen der DENA durchgearbeitet, dass ich nicht mehr weiss, wie man deren Durcheinander überhaupt noch verstehen soll.

Die DENA bestätigt mir im Dezember 2011, dass ich berechtigt bin mich Effizienzhaus-Experte mit DENA-Gütesiegel zu nennen, aber für die gleiche (neue) Liste habe ich als Energieeffizienz-Experte dann doch nicht die Qualifikation?

So langsam blicke ich da nicht mehr durch.

Versteht jemand noch die neue Regelung?

Gruss Moses
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.