Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Verkehrslasten auf Tiefgaragendecke

Verkehrslasten auf Tiefgaragendecke 17 Mär 2003 14:57 #385

  • Erik Laas
  • Erik Laass Avatar
Hallo,<br />
es sollen auf der Decke einer zu planenden Tiefgarage weitere Stellplätze errichtet werden. Die DIN 1055 geht bei Garagen und Parkhäusern von 3,5 kN/m² aus, allerdings nur bis zu einem Stützenraster von 3,00 m. Es ist aber ein Stützenraster von 6,00 m ohne Unterzüge geplant. Da schweigt sich die DIN allerdings aus, welche Verkehrslasten anzusetzen sind. Instinktiv denke ich so an 5,00 kN/m². Aber begründen kann ich sie nicht.<br />
Hat jemand von Euch Erfahrungen in dieser Hinsicht? Welche Verkehrslasten setzt man an?<br />
Vielen Dank im voraus für Eure Bemühungen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Verkehrslasten auf Tiefgaragendecke 17 Mär 2003 17:44 #386

  • Emmerich Landsiedler
  • Emmerich Landsiedlers Avatar
DIN 1055 sagt Folgendes aus:<br />
<br />
Hallo<br />
<br />
Die Verkehrslast von 3,5 kN/m2 ist anzusetzen u.a.<br />
für eine Deckenstützweite von l = oder > als lo<br />
mit lo = 3 m. Nur für Stützweiten l < lo ist die Verkehrslast von 3,5 kN/m2 mit dem Faktor lo/l<br />
zu multiplizieren, wobei dieser Vergrößerungsfaktor nicht größer als 1,43 anzusetzen ist.<br />
<br />
MfG<br />
Landsiedler
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Verkehrslasten auf Tiefgaragendecke 18 Mär 2003 07:12 #388

  • Erik Laas
  • Erik Laass Avatar
Vielen Dank für die Antwort.<br />
Ich hatte lo und l bisher für Werte zur Ermittlung der Biegelänge gehalten (l = Faktor*lo). Wenn man diese nun als freie Stützweiten interpretiert, wäre klar, dass bei einer Spannweite nun 3,5 kN/m² als Verkehrslast anzusetzen sind.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Verkehrslasten auf Tiefgaragendecke 19 Mär 2003 08:57 #387

  • Florian Muthmann
  • Florian Muthmanns Avatar
Hallo,<br />
das ist der typische Fall, den ich in meiner Anfrage vom 06.03.2003 versucht habe zu klären. Ist Ihre Decke eine Garage (3,5 kN/m²)oder eine Hofdecke (5,00 kN/m²)? Kollege Hufenbach hat nicht zu unrecht darauf hingewiesen, dass Hofdecken nicht nur von leichten PKW belastet werden sondern während Bauphasen u.ä. die zeitweilige Lagerung hoher Lasten verkraften müssen. Ich finde die DIN 1055 hier nicht sehr eindeutig.<br />
MfG<br />
f. Muthmann
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Verkehrslasten auf Tiefgaragendecke 19 Mär 2003 09:11 #389

  • Erik Laas
  • Erik Laass Avatar
Meine Decke ist eine Decke über einer Tiefgarage, die ebenfalls von parkenden Autos genutzt werden soll.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Verkehrslasten auf Tiefgaragendecke 31 Mär 2003 22:05 #390

  • Ulrich Graf
  • Ulrich Grafs Avatar
Es sollte noch geklärt werden ob ein Feuerwehr-<br />
fahrzeug anzusetzen ist
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1