Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Rißbreitenbegrenzung Stallböden

Rißbreitenbegrenzung Stallböden 26 Okt 2002 12:31 #205

  • Warm
  • Warms Avatar
Mein Büro ist mit der statischen Berechnung einer Milchviehanlage beauftragt. Dazu gehören auch die Güllekeller mit den dazu gehörigen Kanälen.

Es liegt mir eine Info des LV der Prüfingenieure Schleswig Holstein vom Jahr 1990 vor das hier eine Mindestwandstärke von 18cm und einer Bewehrung von Q221 innen außen ausreichen.

Kann diese Angabe jemand bestätigen oder kennt jemand Literaturhinweise, wo diese Angabe bestätigt wird. Ich würde mich auch über praktische Erfahrungsberichte freuen.
Danke
J.W.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Rißbreitenbegrenzung Stallböden 28 Okt 2002 16:24 #206

  • Rüdel
  • Rüdels Avatar
Hallo Herr/Frau Warm,
mir erscheint 18 cm sehr gewagt. Bitte denken Sie an die praktische Ausführung, Schüttrohr, Fallrohr, Fallhöhe, usw. Es muß eine sichere Betonage möglich sein. Die Druckzonenhöhe sollte mindestens 5 cm betragen, jedoch größer 2 mal Größtkorndurchmesser. Die Rißweite dürfte bei Güllekanälen bei 0,2 mm liegen bzw. auch darunter, wenn Druckgefälle hd/db>2,5 ist. Die Wandstärke sollte mindestens 20 cm, besser 25 cm sein. Weitere Hinweise finden sie unter www.singer-spindler.de/fs_wu_konstruktion.htlm oder bei www.bdzement.de/baukonstruktionen im downloadbereich.
Mit freundlichen Grüßen
Hubert Rüdel
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1