Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Entschädigungskosten für Anker auf fremdem Grundst

Entschädigungskosten für Anker auf fremdem Grundst 26 Aug 2013 08:39 #49009

Hallo saibot,
ja dann frag doch den Nachbarn, was er dafür haben will, oder laß fragen ...

Gruß
mmue
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Entschädigungskosten für Anker auf fremdem Grundst 29 Aug 2013 08:40 #49023

Hallo Kollegen.

Entschädigungszahlung in einem bestimmten Gebiet in Tirol (Österreich) je nach Nachbar.
In Gebieten mit Zweitwohnsitzen in der Nachbarschaft beträgt die sog. Ankermiete zw. Euro 1000.- und 1400.- je Anker.
Derzeitige Praxis ( Fall aus letztem Jahr):
Der Nachbar stimmt der Ankerung auf Fremdgrund vorerst nicht zu, es wird seitens des Geotechnikers dann eine Variante mit Großbohrpfählen und Steifenhorizonten bemessen und eine Kostenschätzung gemacht. Seitens des Nachbarn wird ein beratender Ingenieur bestellt, welcher beide Verfahren technisch und wirtschaftlich beurteilt.
Der Nachbar bemisst dann die Ankermiete genau so, dass eine Variante Spritzbetonwand- Rückverankert auf Fremdgrund gerade noch günstiger ist.
Hoffe, dass die nicht zur gängigen Praxis wird- aber hier war es so.
Auf gute Nachbarschaft.


mfg
Wasti
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2