Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: EnEv 2016 Einfamilienhaus

EnEv 2016 Einfamilienhaus 12 Jul 2016 06:32 #59017

Ich hab das erste EFH nach EnEv 2016, ich sehe das so: entweder Gas- Brennwert+ Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung, oder Wärmepumpe. Sieht jemand einen Weg noch mit Gas-Brennwert plus Solarer Warmwasserunterstützung zurechtzukommen?

Als Ergänzung dazu die Frage, welche Wärmepumpen sind im EFH Bereich bewährt?

mfg Schulli
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

EnEv 2016 Einfamilienhaus 15 Jul 2016 15:42 #59058

Hallo

natürlich ist das auch nach EnEV 2016 ohne WP und Lüftung und nur mit solar möglich.
Warum denn nicht...?

Welche Wärmepumpen ?
Was meinst du? Sole-Wasser oder Luft-Luft werden gerne genommen.
..
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

EnEv 2016 Einfamilienhaus 18 Jul 2016 14:48 #59065

Hallo,

@Andreas
natürlich ist das auch nach EnEV 2016 ohne WP und Lüftung und nur mit solar möglich.
Warum denn nicht...?

so natürlich ist das nun auch nicht !
Mit den im ENEV-Programm hinterlegten Heizungsanlagen kann das schon ganz schön eng werden.
Dann mindestens verbesserter Brennwertkessel, oder mit Herstellerbezogenen Anlagenwerten und ggf.
- Fußbodenheizung
- Aufstellung in der beheizten Hülle
- Dichtheitsprüfung
- Wärmebrückenberechnung

Zu den Wärmepumpen
Ein objektiver Rat ist nicht einfach, da uns häufig detaillierte Fachkenntnisse fehlen.
Am häufigsten und am günstigsten, Luft-Wasser WP. Aber bei großer Familie, Rain-Shower Duschen, ausgiebigen Wannenbädern und 24 ° Wohlfühltemperatur springt dann u.U. schon öfter mal der E-Heizstab an.
Die Hersteller schwören drauf, Kritiker sprechen von Stromheizung.
Am besten wohl Abluft-WP.
Dazwischen dann noch Erdreich-Wasser WP und Wasser-Wasser WP. Hängt auch von der Kommune ab was zulässig ist.

Grüße
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

EnEv 2016 Einfamilienhaus 20 Jul 2016 10:29 #59076

HerrLehmann schrieb:
...Dazwischen dann noch Erdreich-Wasser WP und Wasser-Wasser WP. Hängt auch von der Kommune ab was zulässig ist...

Und ob der Bauherr willens und fähig ist, eine Umwelthaftpflicht- und Umweltschadenversicherung zu zahlen
sowie im Vorfeld willens und in der Lage ist, das Honorar für ein anständiges geologisches Gutachten zu berappen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

EnEv 2016 Einfamilienhaus 22 Jul 2016 07:34 #59084

Hallo HerrLehmann

da hast du natürlich Recht, das hatte ich nicht bedacht, mit
-Rippenheizkörpern
-die Heizung in die Garage stellen
-ohne die teure Dichtigkeitsprüfung (hier 250,-€)
und mit 0,1 Wärmebrückenaufschlag

wird das natürlich eng. Mea Culpa.....
..
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

EnEv 2016 Einfamilienhaus 23 Jul 2016 20:58 #59085

Blower Door Test mit 250,- EUR teuer ???

Oder habe ich da die Ironie nicht verstanden :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2