MarketingIngenieur erneut im höchsten Gremium

Geschrieben von DieStatiker am . Veröffentlicht in Aktuelle Pressemeldungen

MarketingIngenieur erneut im höchsten Gremium der Ingenieurkammer-Bau NRW (der Ingenieure in NRW)

Der Wuppertaler MarketingIngenieur Dr.-Ing. Knut Marhold (Ingenieurbüro für Marketing, Werbung & Auftragsförderung) wurde im Dezember erneut in die Vertreterversammlung der Ingenieurkammer-Bau NRW gewählt. Damit vertritt er zum vierten Mal in Folge die Interessen der Sonstigen Beratenden Ingenieure im höchsten politischen Gremium der Ingenieure in NRW, die besondere Aufgaben wie Qualitätsmanagement, Brandschutz, Arbeitssicherheit, Bodengutachten, Risikomanagement… wahrnehmen.

Als Marketing-Berater (www.marketingingenieur.de) und Initiator des QualitätsZertifikats Planer am Bau (www.planer-am-bau.de) geht er in den nächsten fünf Jahren mit folgenden Zielen ins Rennen:

Verbesserung des Images und der Bekanntheit der Aufgaben von Ingenieuren in der Öffentlichkeit,

Fortsetzung der bisherigen erfolgreichen Öffentlichkeitsarbeit (z.B. „Kein Ding ohne ING.“),

Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit sowie der Kosten- und Ertragssituation (vgl. Hommerich-Studie) von Ingenieurbüros,

Implementierung eines gemeinsam von ihm mit Ingenieurkollegen entwickelten ingenieurspezifischen QualitätsManagement-Systems (statt aufwändiger und teurer ISO-Zertifizierung) sowie

Klare Definition vermeintlicher Werbe-Einschränkungen, um insbesondere jungen Ingenieuren ein Überleben im Markt zu erleichtern.

Als führendes Mitglied des Ausschusses Öffentlichkeitsarbeit war er mit an der aktuellen Kampagne „Kein Ding ohne ING.“ (www.kein-ding-ohne-ing.de) beteiligt, die mit großem Erfolg inzwischen auch bundesweit übernommen wurde. Dr. Marhold engagiert sich auch über diese Kampagne hinaus für das positive Image der Planer am Bau (Architekten und Ingenieure). Mit dem TÜV-geprüften QualitätsManagement-System für Planer am Bau will er einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess in den überwiegend kleinen und mittleren Büros in Gang setzen und fördern.