Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA:

Detailnachweise im Kreuzungspunkt 13 Jan 2021 06:49 #69930

Danke für Ihre Antwort
Stützenlast ist Designlast und der Stützenquerschnitt ist rund mit DM= 35 cm
Materialgüten:
Unterzug c30/37
Stütze c35/45

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Detailnachweise im Kreuzungspunkt 13 Jan 2021 08:47 #69933

Also beträgt die Pressung am Stützenfuß ca. 28 MN/m² (abzgl. Stahlanteil).

Die Festigkeit C30/37 liegt bei 17 MN/m².

Und nun?
Folgende Benutzer bedankten sich: cebudom, yam_ha

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Detailnachweise im Kreuzungspunkt 13 Jan 2021 08:53 #69934

Nun soll ich einen Detailnachweis im Kreuzungspunkt Stütze-Unterzug durchführen.
Leider ich weiß nicht was für einen Detailnachweis soll ich in diesem Fall betrachten.
ist der Nachweis der Teilflächenpressung in diesem Fall maßgebend ??

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Detailnachweise im Kreuzungspunkt 13 Jan 2021 09:34 #69936

na ja, in der Praxis führe ich dort keinen Nachweis, der Prof.
will wahrscheinlich das Verständnis testen:)

Nachweis der Teilflächenpressung ist eine Möglichkeit, jedoch nur die halbe
Wahrheit.
Wenn der Nachweis dann dazu führt daß in der Deckenmitte Spaltzugbewehrung
eingelegt wird läuft etwas in die falsche Richtung.

Ich würde im ersten Ansatz die Stützenlast abzüglich Traganteil Stahl ermitteln.
Mit dieser Last die Betonpressung am Stützenfuß nachweisen (wenn < 17 MN/m² ist der Nachweis erbracht).
Die Stützenbewehrung muß ab OK Decke nach unten ausreichend verankert sein,
praktisch wird man diese bis zur unteren Bewehrungslage des UZ führen.

Ob der Prof. dann noch eine Art Aufhängebewehrung für den Lastanteil aus der
Stützenbewehrung nachgewiesen haben möchte?
Hier können die sowieso vorh. Schubbügel im Einleitungsbereich angerechnet werden.

Wenn die 17 MN/m² am Stützenfuß nicht eingehalten werden kann man als erstes eine Lastausbreitung in der Decke bis OK UZ rechnen (vergleichbar Spaltzugnachweis).
Es ist eigentlich nicht der typische Spaltzug, eher ein dreiachsiger Spannungszustand
durch die Umschnürung der Decke mit relativ großen Tragfähigkeiten.
Hinweise und Untersuchungen zu diesem Thema gibt es unter dem Stichwort
"Durchleitung hoher Stützenlasten bei Stahlbetonflachdecken",
ist zwar nicht ganz dieser Fall aber die Decken gehen in den Knotenpunkten
eher nicht kaputt.

Das wird dann in jedem Fall ausreichen.

So ungefähr kann man das machen.
Folgende Benutzer bedankten sich: jukia, yam_ha

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Detailnachweise im Kreuzungspunkt 13 Jan 2021 18:32 #69937

Hallo,
wenn die Rund-Stütze aber nicht mittig auf dem breiten Unterzug
steht, ist eine weitere Betrachtung notwendig.....
Folgende Benutzer bedankten sich: jukia

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Detailnachweise im Kreuzungspunkt 14 Jan 2021 20:42 #69940

Vielen Dank für Ihre Antwort.
Das hat mir sehr viel geholfen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.