Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA:

Software 23 Sep 2020 10:14 #68819

nö, ich hab nen anderen rechenschieber :)
ein bisschen grundrechenarten im kopf ist ebenfalls hilfreich und ziemlich schnell.

für den rest gibt´s software, die so ziemlich alle anforderungen abdeckt: von einfach bis anspruchsvoll, von preiswert bis knapp vor nahezu unbezahlbar, von oldfashioned bis hypermodern, von tutticompletti bis very special, von einmalzahlen bis abo ..

das einzige, was es nicht gibt, ist die eierlegende wollmilchsau. daher würde es bei mir, wenn ich heute "neu" anfangen würde, auf software verschiedener hersteller rauslaufen.
wäre ich völlig unbefangen, würde ich mir bspw. auch das abomodell eines herstellers anschauen.
Markus L. Sollacher, Berat. Ing. BYIK
mlsollacherATt-onlinePUNKTde
Folgende Benutzer bedankten sich: khorngsarang

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Software 23 Sep 2020 10:38 #68822

Hallo,

ich habe eine Frage und zwar befinde ich mich gerade in einem "Bauingenieurwesen"-Studium, und möchte mich selbstständig machen,


Keine gute Idee. Das Studium hat mit der täglichen Arbeit eines Statikers nur bedingt zu tun. Insofern kann das Studium nur z.T. vermitteln, was später im Beruf von dir erwartet wird.

Du solltest, wie hier schon geschrieben wurde, erstmal mind. 2-3 Jahre im Angestelltenverhältnis arbeiten. Dort kannst du Routine erwerben und ggf. Kollegen fragen, wenn du mal nicht weiter weißt. Danach kannst du über eine Selbstständigkeit nachdenken.

Gruß
mmue
Folgende Benutzer bedankten sich: ProgrammIngHobbyist_

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Software 23 Sep 2020 10:42 #68823

lilastats schrieb: Hallo zusammen,

ich habe eine Frage und zwar befinde ich mich gerade in einem "Bauingenieurwesen"-Studium, und möchte mich selbstständig machen, da ich bald fertig bin da habe ich folgende Software gefunden auf dieser Seite (www.dlubal.com/de), was ist eure Meinung dazu?


wie richtig geschrieben wurde unbedingt erst einmal für 2 Jahre (mindestens, absolutes Minimum, vermutlich nicht mal ausreichend) in angestellter Situation Erfahrungen sammeln.

In großen Büros sind die Erfahrungen vielfältiger, aber die Einblicke in die Einzelbereiche nicht unbedingt tiefgreifender. Kleine Büros sind härter an der Front dran, aber eingegrenzter im Wirkungsbereich. In den großen Büros erlebt man vielfältige Software (sh. Markus), in kleinen eher nicht so.

Eine große Stabwerks- und/oder FEM-Bombe ersetzt nicht die vielen verschiedenen Programme, die man für eine gute Statik noch braucht. Klar, man kann auch einen Fenstersturz damit rechnen, aber es fehlen dann jede Menge Angaben und Nachweise die mühsam per Hand oder Excel nachgearbeitet werden. So eine Statik möchte ich nicht sehen. Das ist einfach nicht das angezielte Wirkgebiet von Dlubal und Co.

Wenn es "nur" um Deckenplatten geht, hat ziemlich jeder Softwareanbieter was im Regal und schlussendlich tun die sich nicht viel. Zumindest nicht im üblichen Hochbau.

Aber erst einmal Praxiserfahrung erwerben.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von DeO.

Software 04 Okt 2020 19:34 #68973

markus schrieb: nö, ich hab nen anderen rechenschieber :)
ein bisschen grundrechenarten im kopf ist ebenfalls hilfreich und ziemlich schnell.

für den rest gibt´s software, die so ziemlich alle anforderungen abdeckt: von einfach bis anspruchsvoll, von preiswert bis knapp vor nahezu unbezahlbar, von oldfashioned bis hypermodern, von tutticompletti bis very special, von einmalzahlen bis abo ..

das einzige, was es nicht gibt, ist die eierlegende wollmilchsau. daher würde es bei mir, wenn ich heute "neu" anfangen würde, auf software verschiedener hersteller rauslaufen.
wäre ich völlig unbefangen, würde ich mir bspw. auch das abomodell eines herstellers anschauen.


Hast du aktuelle Favoriten??

PCAE finde ich ehrlich gesagt auch super empfehlenswert soweit ich das beurteilen kann. Hat einiges drauf und konzentriert sich auf das wesentliche

@threadersteller

Warte etwas. Ich denke ich kenne deine Situation aber das ist keine gute Idee. Die 3-4 Jahre in nem Büro mit erfahrenen Kollegen ist mehr als Gold wert. Bei guten Kollegen kannst du unfassbar viel lernen. Mehr als du dir selbst auf die schnelle beibringen kannst
Folgende Benutzer bedankten sich: Baumann

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von jukia.

Software 05 Okt 2020 08:07 #68979

jukia schrieb:
Hast du aktuelle Favoriten??


na klar .. union berlin, löwen .. ach so, das war in einem anderen leben ;)

die frage nach aktuellen Favoriten kann nur jemand seriös beantworten, der kurz vor kauf ist. das bin ich nicht. mein "jüngster" erwerb ist auch schon ein paar jahre her und das war (und ist) eher etwas "spezielles" (isolierglasbemessung)

mich wundert, dass es bei diesen softwarediskussionen (oder -predigten?) anscheinend immer nur wenige überhaupt erwähnenswerte hersteller zu geben scheint. das ist mit sicherheit nicht richtig. daher nenne ich jetzt doch, aber ohne wertung, ein paar andere hersteller, die hier nicht rauf-und-runtergejodelt werden und die man vielleicht vor einer investition anschauen kann:
f+l
d.i.e.
vogelsang
tornow
graitec
sofistik

neben dem scheinbar einfachen kriterium (kosten-leistung zum kaufzeitpunkt) würden bei mir heute auch strategische überlegungen eine rolle spielen: wo steh ich, wo will/kann ich hin und passt die software oder werde ich in ein paar jahren neu investieren müssen - wie wird das jeweils gewichtet?
Markus L. Sollacher, Berat. Ing. BYIK
mlsollacherATt-onlinePUNKTde
Folgende Benutzer bedankten sich: jukia

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Software 05 Okt 2020 10:12 #68981

dazu gab es auch einmal einen Vergleich:
blogs.die.de/tw/post/ubersicht-zur-marktanalyse-statiksoftware

.......es gibt aber noch mehr Anbieter!!
Folgende Benutzer bedankten sich: markus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.