Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Einwirkungskombination - Frage zur Norm

Einwirkungskombination - Frage zur Norm 21 Jul 2020 09:50 #68140

  • yilmaem
  • yilmaems Avatar
  • Offline
Hallo,

Ich habe in der DIN EN 1991-1-1, Abs. 3.3 Nutzlasten folgenden Absatz gefunden.
Kann mir jemand damit sagen, was gemeint ist?

(2)P

Wirken neben den Nutzlasten gleichzeitig andere veränderliche Einwirkungen (z. B. aus Wind, Schnee,
Kranbetrieb oder Maschinenbetrieb) mit, so ist die Gesamtheit aller Nutzlasten, die bei dem Lastfall betrachtet werden, als eine einzige Einwirkung anzusehen.

Ich verstehe nicht ganz, was mit diesem Satz gemeint ist. Es gab bereits in diesem Forum ein Beitrag über dieses Thema, jedoch wurde ich daraus nicht schlauer.

Vielen Dank im Voraus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Einwirkungskombination - Frage zur Norm 21 Jul 2020 15:54 #68143

  • D.avid
  • D.avids Avatar
  • Offline
Den Satz begreife ich auch nicht ganz. Ich hätte gedacht, man will mit diesem Satz verhindern, dass der Statiker auf die Idee kommt, beim Lastfall Nutzlast eine von mehreren Einwirkungen mit einem Kombinationsbeiwert zu beaufschlagen. Also z.b.: 2-Feldträger, linkes Feld Kat. A Wohnflächen 1,5 kN/m² und rechtes Feld Kat. E Lager 6 kN/m². Das maßgebende Stützmoment wird mit GammaQ*1,5 + GammaQ*6 ermittelt und nicht mit GammaQ*Psi1*1,5 + GammaQ*6.
Aber das mache ich auch, wenn ich keine anderen veränderlichen Einwirkungen wie die oben genannten habe...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Einwirkungskombination - Frage zur Norm 22 Jul 2020 08:10 #68151

  • Josef
  • Josefs Avatar
  • Offline
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Einwirkungskombination - Frage zur Norm 22 Jul 2020 13:32 #68157

  • Jens01
  • Jens01s Avatar
  • Offline
Bin mir gerad auch unsicher, aber ich würde das mal so sehen:

Bei der Grund-Kombinatorik gibt es immer eine leitende Einwirkung, die keine Kombibeiwerte hat.
Wenn auf ein System nun mehrere Nutzlasten und noch andere Lasten (Wind) auftreten, dann werden die Nutzlasten addiert und als eine leitende Einwirkung gesehen (wenn sie denn leitend ist).
Es wird dann nicht eine Nutzlast als leitend und die andere mit dem Kombibeiwert kombiniert.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Einwirkungskombination - Frage zur Norm 22 Jul 2020 15:09 #68158

  • Wolfgang
  • Wolfgangs Avatar
  • Offline
Das sehe ich auch so, lediglich beim Nachweis der Lagesicherheit (z.B. großer Kragarm, kleines Nachbarfeld) würde ich haltende Last abmindern.

Gruß Wolfgang
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Einwirkungskombination - Frage zur Norm 22 Jul 2020 15:31 #68159

  • Jens01
  • Jens01s Avatar
  • Offline
@Wolfgang
Wenn Du das System überblicken kannst, kannst Du sicherlich die richtige Kombinatorik selbst auswählen.
Bei komplizierten Systemen muß man alle Kombis durchspielen. Also einmal (in diesem Fall) die Nutzlasten zusammen als leitende Einwirkung und dann wieder alle Nutzlasten zusammen mit einem KombiBeiwert.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok