Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Pfosten durch Flacheisen ersetzen

Pfosten durch Flacheisen ersetzen 08 Feb 2020 13:06 #67017

  • siehan
  • siehans Avatar
  • Offline
TSL schrieb:
Und da wäre ein solches Forum doch ideal für, und nochmal, ich meine damit wirklich keine komplizierten Berechnungen oder ähnliches, wirklich einfache (für einen Statiker) leicht zu beantwortende Frage. Ich (58) selber bin Zimmermann und Maschinenbauingenieur (ja so etwas gibt es :) ) , und wenn mich jemand fragt ob (als Beispiel) ob er für eine Fußraste am Motorrad eine M10 oder M12 Schraube braucht, dann schicke ich ihn auch nicht mit der Antwort davon, das er doch zu einem Fahrzeugbauer gehen soll, weil ich die Antwort schon aus Erfahrung weiß.

...es macht natürlich auch einen Unterschied, ob Ihr Gebäude in Garmisch-Partenkirchen oder in Frankfurt gebaut wird und entsprechende Schneelast sicher abtragen muss. Da fängt der Quark nämlich schon an. Ihrer Schraube in der Fußraste ist es wurschtegal ob diese in Djibouti oder in Ostwestfalen unterwegs ist. Außerdem macht es bei Ihrer Schraube natürlich einen erheblichen Unterschied, ob das Material mit Festigkeitsklasse 4.6 oder 12.9 verwendet wird. Da fragt beim Fahrzeugbau aber oft kein Mensch, obwohl da erhebliche Geschwindigkeiten und ständig dynamische Beanspruchungen auftreten. Da sollte man Angst bekommen was einem auf der Straße alles so begegnen kann. Wenn Sie das Bauwerk für sich selbst bauen und gelernter Zimmermann sind, sollten Sie etwas mehr Vertrauen in Ihre eigenen Fähigkeiten haben. Wenn Sie für einen Kunden bauen, dann muss natürlich alles bis ins Detail passen damit es kein Bumerang wird...
Letzte Änderung: 08 Feb 2020 13:14 von siehan.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Pfosten durch Flacheisen ersetzen 08 Feb 2020 13:22 #67018

  • TSL
  • TSLs Avatar
  • Offline
statiker99 schrieb:
"Ich erhoffe mir folgende Antworten:
- Benötige ich 1 oder 2 Flacheisen für die gezeichnete Variante?
- Wie dick müssten diese dann entsprechend sein?
- Müssen die evtl. doch auf den Pfosten liegen?"

Die Fragen sind schon detailiiert und Antworten im Detail
zu einer unbekannten Konstruktion wird ein seriöser Statiker nicht geben.

Ok, das stimmt, da war meine Fragstellung sicher nicht korrekt. Die Dicke der Flacheisen kann ich selber berechnen und somit auch die Frage ob es 1 oder 2 sein müssten. Aber ich hatte ja schon geschrieben das es mir hauptsächlich um die Auflagerung geht.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Pfosten durch Flacheisen ersetzen 08 Feb 2020 13:38 #67019

  • TSL
  • TSLs Avatar
  • Offline
siehan schrieb:
TSL schrieb:
Und da wäre ein solches Forum doch ideal für, und nochmal, ich meine damit wirklich keine komplizierten Berechnungen oder ähnliches, wirklich einfache (für einen Statiker) leicht zu beantwortende Frage. Ich (58) selber bin Zimmermann und Maschinenbauingenieur (ja so etwas gibt es :) ) , und wenn mich jemand fragt ob (als Beispiel) ob er für eine Fußraste am Motorrad eine M10 oder M12 Schraube braucht, dann schicke ich ihn auch nicht mit der Antwort davon, das er doch zu einem Fahrzeugbauer gehen soll, weil ich die Antwort schon aus Erfahrung weiß.

...es macht natürlich auch einen Unterschied, ob Ihr Gebäude in Garmisch-Partenkirchen oder in Frankfurt gebaut wird und entsprechende Schneelast sicher abtragen muss. Da fängt der Quark nämlich schon an. Ihrer Schraube in der Fußraste ist es wurschtegal ob diese in Djibouti oder in Ostwestfalen unterwegs ist. Außerdem macht es bei Ihrer Schraube natürlich einen erheblichen Unterschied, ob das Material mit Festigkeitsklasse 4.6 oder 12.9 verwendet wird. Da fragt beim Fahrzeugbau aber oft kein Mensch, obwohl da erhebliche Geschwindigkeiten und ständig dynamische Beanspruchungen auftreten. Da sollte man Angst bekommen was einem auf der Straße alles so begegnen kann. Wenn Sie das Bauwerk für sich selbst bauen und gelernter Zimmermann sind, sollten Sie etwas mehr Vertrauen in Ihre eigenen Fähigkeiten haben. Wenn Sie für einen Kunden bauen, dann muss natürlich alles bis ins Detail passen damit es kein Bumerang wird...

Ok, das hinkt vielleicht, aber mir viel kein besseres Beispiel ein ;)

Ich möchte aber trotzdem meinen gemachten Vorschlag für das Forum nochmal erklären, weil es Dinge gibt die auch einfach sein können:
Nehmen wir mal meine Anfrage (ich habe mich ja schon dafür generell entschuldigt, wegen falschem Forum), wenn mir hier einer gesagt hätte (nur, als Beispiel): Ja, grundsätzlich würde das aus meiner Erfahrung ohne Auflager gehen, müßte die dicke der Flacheisen und den Bolzenabstand aber rechnerisch bestimmten. Dann würde ich zu einem Statiker gehen und das berechnen lassen und natürlich soll er dann auch Geld dafür bekommen (wobei ich mir die Flacheisen schon selber berechnen kann).
Wenn mir aber einer sagt ohne Auflager wird das aus meiner Erfahrung mit 100er Flacheisen nix, dann ist die Sache erledigt.
Das ist das was ich meinte mit einfache Fragen mit einfachen Antworten, sollte das falsch verstanden worden sein tut es mir leid.
Aber aus diesen Dingen können doch immer alle Vorteile ziehen. Das ist meine Meinung.

Aber bitte, ich möchte die Diskussion beenden, am liebsten diesen Thread löschen, und es tut mir selber schon leid überhaupt hier etwas reingeschrieben zu haben. Deshalb nochmal die Bitte an den Admin: Bitte Thread löschen und mich rauswerfen, da ich hier nichts verloren habe. Danke
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok