Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: mb-Microfee Querkraftbewehrung

mb-Microfee Querkraftbewehrung 22 Jan 2020 18:08 #66749

  • Jadakiss
  • Jadakisss Avatar
  • Offline
Hallo Freunde,

Wie geht Ihr mit solchen Querkraftbewehrungsspitzen in der Nähe von Auflager (grüne Linie) für Unterzüge (blaue Linie) um (Bild 1 ). Nachdem ich den Ursprung und die Netzweite bei der Netzgenerierung angepasst habe, ist die eine Spitze verschwunden (Bild 2).
Würdet ihr das außer acht lassen oder gibt es noch ein Trick die man noch anwenden kann?

Vielen dank schon mal im voraus für eure Antworten und Hilfe :)
Anhang:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

mb-Microfee Querkraftbewehrung 23 Jan 2020 08:44 #66754

  • zeemann
  • zeemanns Avatar
  • Offline
In DEINEM Fall (nicht in jedem Fall), würde ich die 3 Unterzüge im FEM als Alternative auch als Wandlager definieren und mit der Baustatik gegenrechnen.

Warum ?; Weil die Unterzüge doch relativ große Spannweiten haben und das System "weich" machen.

Die Bewehrung die dann rauskommt (in der Baustatik) würde ich einbauen.
Das dürfte idR mehr sein als im FEM, da die Platte nicht so stark berücksichtigt wird.
Die Querkraftbewehrung in der Platte kannst du dann ignorieren.

Als Ausdruck in der Statik würde ich aber DEIN FEM System abgegeben und in der Baustatik Position die Vorgehensweise der "Kontrollrechnung" erläutern.

Dann kannst du dir beim Prüfer ein Fleißkärtchen abholen :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
COM_KUNENA_THANKYOU: Jadakiss

mb-Microfee Querkraftbewehrung 25 Jan 2020 09:57 #66774

  • statiker99
  • statiker99s Avatar
  • Offline
Jadakiss schrieb:

Würdet ihr das außer acht lassen oder gibt es noch ein Trick die man noch anwenden kann?

Ich würde erläutern was es mit diesen Werten auf sich hat (nicht um Fleispunkte
zu sammeln sondern um mein Verständnis zu dokumentieren).

Nein, getrickst wird nicht bei der Statik, wir sind doch anständige Statiker B)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
COM_KUNENA_THANKYOU: Jadakiss

mb-Microfee Querkraftbewehrung 25 Jan 2020 14:01 #66782

  • diego
  • diegos Avatar
  • Offline
statiker99 schrieb:
Ich würde erläutern was es mit diesen Werten auf sich hat

Schön gesagt!
Um zu kapieren, wo diese Werte herkommen, muss man schon ganz schön in die Theorie der finiten Elemente einsteigen und im Handbuch genau nachlesen, wie das Auflager modelliert ist.
Wenn das Auflager als Feder eingegeben ist, ist es noch einfach, die Ursache zu finden.
An dieser Stelle würde ich die Querkraftbewehrung in der Decke tatsächlich einfach streichen (und auch nicht deswegen mit der Elementeinteilung rumspielen). Aber ich würde mir Gedanken machen, ob durch dieses Phänomen die Querkraft im Balken zu gering ermittelt wird.
Je nach System habe ich schon erlebt, dass die Querkraft im Balken Richtung Auflager wieder abnahm.
Aber unabhängig von dieser speziellen Frage ist die Querkraftermittlung und -bemessung bei finiten Elementen immer mit äußerster Vorsicht zu betrachten.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
COM_KUNENA_THANKYOU: Jadakiss

mb-Microfee Querkraftbewehrung 25 Jan 2020 15:09 #66784

  • statiker99
  • statiker99s Avatar
  • Offline
diego schrieb:


Um zu kapieren, wo diese Werte herkommen, muss man schon ganz schön in die Theorie der finiten Elemente einsteigen und im Handbuch genau nachlesen, wie das Auflager modelliert ist.

Na ja, mir ging es nicht um eine mathematische Herleitung sondernd darum
das der Kollege sich vielleicht erst mal Gedanken darüber macht was das Programm so
prinzipiell im Bereich von UZ - Auflagern auf Wänden anstellt.

Bis dahin empfehle ich die Finger von ebenen FE - Berechnungen zu lassen. B)

Ergänzung:
Ansonsten hatten wir das Thema schon mal.
www.diestatiker.de/forum/4-statik-tragwe...ewehrung-in-fem.html
Letzte Änderung: 25 Jan 2020 15:25 von statiker99. Begründung: Ergänzung
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
COM_KUNENA_THANKYOU: Jadakiss

mb-Microfee Querkraftbewehrung 26 Jan 2020 17:59 #66789

  • zeemann
  • zeemanns Avatar
  • Offline
statiker99 schrieb:
Ich würde erläutern was es mit diesen Werten auf sich hat.....

Na ja, dann beschäftigt man sich damit und schreibt "Querkraft kann ignoriert werden, weil.....", das würde mich weder als Statiker, noch als Prüfstatiker befriedigen.

Bei (im Verhältnis) so langen Unterzügen ist die Betrachtung der Verformung doch sehr wichtig.

Da würde ich mir schon die Mühe machen und die 3 Unterzüge nochmal mittels Positionsstatik durchzunudeln.

Das FEM System (mit Unterzügen) macht doch trotzdem Sinn, da man dann bessere Lasten zur Weiterleitung hat.

Da könnte MB direkt wieder ein Modul für MicroFE draus machen:
Lastübergabe eines modellierten Unterzuges als Wandauflager an die Baustatik. :woohoo:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
COM_KUNENA_THANKYOU: Jadakiss
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok